1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Palm legt enttäuschende…

Schade eigentlich ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schade eigentlich ...

    Autor: iMäc 19.03.10 - 13:18

    Ich habe früher einige Geräte aus dem hause Palm besessen. Die T-Serie war immer klasse. Leider konnten sie ihre Kompetenz nie so richtig auf die Mobilfunksparte übertragen. Zudem hat man immer den Eindruck, beim Vertrieb hakt es gewaltig. Das Pre ist wirklich kein schlechtes Gerät. Aber etwas mehr hatte man sich bei dessen Präsentation doch gewünscht. Ich befürchte, dass Palm in absehbarer Zeit zu einem Übernahmekandidaten wird. Motorolla? Google? Apple? Wer mag da seinen Geldbeutel zücken? Wir werden sehen ... :)

  2. Re: Schade eigentlich ...

    Autor: mars96 19.03.10 - 16:27

    iMäc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Zudem hat man immer den Eindruck, beim Vertrieb
    > hakt es gewaltig.

    Ja, das ist in der Tat ein grosses Problem.

    > Das Pre ist wirklich kein schlechtes Gerät. Aber etwas
    > mehr hatte man sich bei dessen Präsentation doch gewünscht.

    Man merkt zumindest als Entwickler das es noch eine Baustelle ist, weil immer noch nach und nach mehr funktionen "freigeschaltet" werden.
    Aber schlecht ist das Gerät wirklich nicht.

    > Ich befürchte, dass Palm in absehbarer Zeit zu einem
    > Übernahmekandidaten wird. Motorolla? Google? Apple?
    > Wer mag da seinen Geldbeutel zücken? Wir werden sehen ... :)

    Keiner der genannten hat einen Grund Palm und somit webOS zu kaufen, da es ohne Palm webOS auf Android gegen iPhone hinauslaufen wird.
    Bei Blackberry tut scheinbar nichts und Microsoft Windows Mobile hat den Trend verpennt und ist praktisch tot. Microsoft hätte auch keinen Vorteil von webOS, da ja Linux drunter läuft. Das kommt dem Balmer nichts ins Haus. ;)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Research Scientist*(m/w/d) Risikobewertung KI
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen
  2. Objektorientierter Programmierer/Web-Entwickler ACCESS (w/m/d)
    Universitätsklinikum Köln (AöR), Köln
  3. IT Operations Engineer / Cloud Ops Engineer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  4. Gruppenleitung Geoinformatik (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,99€
  2. (u. a. Gaming, Computer, TV, Smartphones)
  3. 599€ (UVP 799€)
  4. 799€ (UVP 1.099€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA Transportation: Akku schlägt Brennstoffzelle
IAA Transportation
Akku schlägt Brennstoffzelle

Auf der IAA Transportation in Hannover wird deutlich: Wasserstoff und Brennstoffzelle spielen eine untergeordnete Rolle beim Gütertransport.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Zero DSR/X im Test Die andere Art der großen Tour
  2. Elektroautos Tesla erhöht Supercharger-Preise massiv
  3. Elektromobilität Reichweite und Nachhaltigkeit zählen bei Elektroautos

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?

Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus