Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Army überarbeitet Grundausbildung…
  6. Thema

Treten, schlagen und festhalten...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Treten, schlagen und festhalten...

    Autor: TSK 22.03.10 - 14:59

    Ich habe den Eindruck, dass der Autor des Artikels der Sensation wegen versucht, im Stile der Boulevardpresse einen Widerspruch zu konstruieren, den es gar nicht gibt.

    Der eigentliche Gehalt des ursprünglichen Berichts der Army ist doch, dass sich die gesellschaftlichen Verhaltensweisen so verändert haben, dass man die Ausbildung entsprechend anpassen musste. Der durchschnittliche Wehrdienstleistende von heute besitzt gegenüber dem vor 30 Jahren wohl deutliche körperliche Nachteile. Ich halte das auch nicht für weiter verwunderlich. Während man sich früher im Sportverein traf, vertreiben sich heute viele Jungendlichen ihre Zeit mit WoW am heimischen PC. Das körperliche Kräftemessen (Raufereien o.ä.) haben sie nie kennengelernt.

    Dass diese Personen den Umgang mit Technik wesentlich einfacher bewältigen als die Rekruten von vor 30 Jahren ist dementsprechend auch keine Überraschung.

    Alles in allem reflektiert der Bericht der Army also nichts anderes als den Übergang von der Industrie- in die Wissensgesellschaft. Die psychische Hemmschwelle zum Gebrauch von Waffen gegen Personen wird ursprünglich gar nicht thematisiert, sondern ein vermeintlicher Zusammenhang vom Autor nur nachträglich hinzugedichtet.

  2. Re: Treten, schlagen und festhalten...

    Autor: Picco 22.03.10 - 15:06

    Also wenn ich den Bericht zusammenfassen müsste würde ich jetzt sagen das die Army ein Problem damit hat das im gegensatz zu früher immer mehr soldaten zu intelligenten Knöpfchendrückern mit hohem technischen Verstand verweichlichen und ihnen somit die Nahkampf Haudrauf Einheiten ausgehen.

    Dummerweise braucht man zweitere in nem erfolgreichen Konflikt vor Ort um mal bißchen auf den Putz zu hauen...!

  3. Re: Treten, schlagen und festhalten...

    Autor: Khristian Saskha Heinrikh 23.03.10 - 20:10

    SubZero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau wie bei MC

    McDonalds? Oder doch eher Mortal _K_ombat?

  4. Re: Treten, schlagen und festhalten...

    Autor: Ghandi 24.03.10 - 09:52

    > ... und ihnen somit die Nahkampf Haudrauf Einheiten ausgehen.
    >
    > Dummerweise braucht man zweitere in nem erfolgreichen Konflikt vor Ort um
    > mal bißchen auf den Putz zu hauen...!

    Papperlapp. Wegbombem die Scheiße. Wer braucht schon Zivilisten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexible GmbH, Düsseldorf
  2. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  3. awinta GmbH, Region Süd-West
  4. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. (-79%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Playstation 5: Sony sichert sich Patent über Preload von Leveldaten
      Playstation 5
      Sony sichert sich Patent über Preload von Leveldaten

      Weniger oder gar keine Ladezeiten versprechen Sony und Microsoft derzeit für ihre nächsten Konsolen. Neben schnellem SSD- oder Flash-Speicher soll Sony dabei auch Software helfen, wie ein nun aufgetauchter Patentantrag verrät. Die darin beschriebenen Technologien werden allerdings längst verwendet.

    2. Universal Serial Bus: Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist
      Universal Serial Bus
      Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist

      In einem Interview spricht einer der Entwickler von USB einmal mehr über den Standard und die Entscheidung, Stecker nur einseitig zu konstruieren. Dies sei eine Frage der niedrigeren Kosten gewesen, die auch Steve Jobs mit dem iMac überzeugt hätten. 1998 gab es nervige Probleme mit Anschlüssen.

    3. Elektromobilität: Solarauto Lightyear One kann vorreserviert werden
      Elektromobilität
      Solarauto Lightyear One kann vorreserviert werden

      Es ist schick, solar und teuer: Das niederländische Unternehmen Lightyear hat sein erstes Modell vorgestellt. Das Elektroauto mit Solarzellen kostet knapp 150.000 Euro und soll 2021 auf den Markt kommen.


    1. 14:15

    2. 14:00

    3. 13:45

    4. 13:30

    5. 13:15

    6. 12:43

    7. 12:02

    8. 11:56