1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Avira veröffentlicht Antivir 10…

Nein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nein.

    Autor: sdafdsa 24.03.10 - 13:11

    Mehr gibts zu dem Fullscreen-Popup-Werbungs-Verseuchten Mist nicht zu sagen. Gratuliere, zweck erfuellt, ich wechsle, aber nicht wie gewuenscht zur Pay-Version, sondern zu nicht deutscher Software (da ist auch das risiko gleich noch den SchäubleTrojaner(tm) mitzubekommen auch nicht gegeben...

  2. Re: Nein.

    Autor: destroyed 24.03.10 - 13:15

    Avira hat die wohl beste erkennungsrate die mir bis jetzt untergekommen ist. Aber wie immer: "Don't feed the troll". Oh nein mist..

  3. Re: Nein.

    Autor: dgegr 24.03.10 - 13:19

    tollste erkennungsrate schwankt von tester zu tester. avast ist auch oft ganz oben aber fast immer vorne mit dabei - und gefällt mir persönlich besser

  4. Re: Nein.

    Autor: HORSCHT 24.03.10 - 13:22

    AVG ist auch nicht das schlechteste...

  5. Re: Nein.

    Autor: Lolllipop 24.03.10 - 13:25

    Norton is tauch sehr gut.

  6. Re: Nein.

    Autor: - 24.03.10 - 13:27

    aber kein Antivirenprogramm ist besser als der gesunde Menschenverstand (wie ich dieses wort doch Hasse...)

  7. Re: Nein.

    Autor: werbeblocker 24.03.10 - 13:30

    einfach die ausführung von avnotify.exe verhindern und schon hat sich das mit der werbung gegessen ;-)

  8. Re: Nein.

    Autor: DasB 24.03.10 - 13:43

    werbeblocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einfach die ausführung von avnotify.exe verhindern und schon hat sich das
    > mit der werbung gegessen ;-)

    Und ich hole den 20 Jahre alten Diesel wieder aus dem Keller. Wer den Gestank nicht ertragen kann, braucht ja nicht zu atmen... *plonk*

  9. Re: Nein.

    Autor: r3v 24.03.10 - 14:05

    Lolllipop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Norton is tauch sehr gut.

    seit wann ist das denn so? :)
    In den letzten Jahren wars oft ziemlicher Murks ^^ Sind die jetzt wieder konkurrenzfähig?

  10. Re: Nein.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 24.03.10 - 14:22

    Gibt's eigentlich einen Award für den bescheuertesten Vergleich im Forum? Kann man Vorschläge einreichen?

  11. Re: Nein.

    Autor: Internetdingsbums 24.03.10 - 16:07

    - schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber kein Antivirenprogramm ist besser als der gesunde Menschenverstand
    > (wie ich dieses wort doch Hasse...)


    Genau, denn der hat damals bei Blaster (oder Sasser?) ja auch so unglaublich geholfen...

  12. Re: Nein.

    Autor: DM 24.03.10 - 17:31

    Ja sind sie. Und dass Avira die beste Erkennungsrate (außer G-data die mit zwei Engines auch zweifachen Ressourcenverbrauch haben) überhaupt hat stimmt auch.

    Mehr zu der Thematik kannst du von mir in dem Thread "welches Prog ist Top" lesen.

    Achja Cartman ist hier ziemlich trollig. Oder er spielt die Rolle des Cartman einfach gut ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,62€
  2. 3,99€
  3. 4,21€
  4. (-20%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Raumfahrt: Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation ISS
    Raumfahrt
    Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation ISS

    Fast 900 Teile, Mini-Astronauten und ein Micro-Spaceshuttle: Lego will zum 20. Jubiläum der Internationalen Raumstation ISS einen entsprechenden Bausatz verkaufen. Der besteht aus bekannten Steinen mit neuen Aufdrucken und wurde von der Community gewählt.

  2. Casino & Co.: Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben
    Casino & Co.
    Länder wollen Online-Glücksspiele erlauben

    Unter strengen Regeln - unter anderem eine Sperrdatei und ein Einzahlungslimit - sollen Online-Poker und ähnliches Glücksspiel künftig auch in Deutschland erlaubt sein. Darauf haben sich die Bundesländer geeinigt.

  3. Comet Lake S: Intel soll PCIe-Gen4-Unterstützung verworfen haben
    Comet Lake S
    Intel soll PCIe-Gen4-Unterstützung verworfen haben

    Durch den verzögerten Wechsel von 14 nm auf 10 nm steckt Intel nicht nur bei der alten Skylake-Architektur fest, sondern auch bei PCIe Gen3: Die zehnkernigen Comet Lake sollten eigentlich PCIe Gen4 unterstützen, es scheitert aber offenbar am Chipsatz für den Sockel LGA 1200.


  1. 11:40

  2. 11:28

  3. 11:00

  4. 10:47

  5. 10:32

  6. 10:21

  7. 10:09

  8. 09:51