1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Avira veröffentlicht Antivir 10…
  6. T…

schlechtester Virenscanner den ich kenne...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: schlechtester Virenscanner den ich kenne...

    Autor: gulftown war 24.03.10 - 20:41

    nutze den microsoft security essentials und habe no problems

  2. Re: schlechtester Virenscanner den ich kenne...

    Autor: MR83 25.10.12 - 15:17

    Hallo,

    ich freue mich sehr, dass es einen Thread zu diesem Thema gibt, wenn auch keinen aktuellen!
    ich möchte meine persönliche Erfahrung mitteilen:

    Seit mittlerweile 3 Jahren arbeite ich bei mir an der Uni als Admin für die Computerpools und als Ansprechpartner für jegliches Computerproblem der Studenten (natürlich im Team, viel zu viel Arbeit für eine Person =) )

    In dieser Zeit ist "AVIRA LÖSCHEN!!!!" zu meinem Hobby geworden. Nach meiner persönlichen Erfahrung ist es von allen kostenlosen Virenscannern der aller schlechteste, und ich empfehle jedem, der zu mir kommt und avira laufen hat, einen anderen Scanner.

    Ich kann nicht verstehen, dass gerade Avira der Scanner mit der Top-Downloadquote ist, warscheinlich hält er sich einfach oben, weil die Menschen zu bequem sind sich zu informieren und es einfacher ist dem Herdentrieb zu folgen.

    Und auch wieder nur meine persönliche Erfahrung/Meinung - mein Freewarescanner der Wahl ist zur Zeit (schon seit längerem) AVAST. Avast bietet als kostenlose Version einen unglaublich guten Schutz und verbraucht dabei sehr wenig Systemresourcen.


    Ich kann nur noch einmal betonen, dass so ziemlich jeder andere frei zugängliche Scanner sicherer ist, als AVIRA und dazu kommt noch die Tatsache, das Avira es dem User unnötig schwer macht, wenn man sich wieder von ihm trennen möchte. (wir machen schon Späße darüber, dass das die Verkaufsstrategie von AVIRA ist, denn kaum hat man AVIRA deinstalliert treten ganz merkwürdige Probleme auf, die unbedarfte User dazu bringen, AVIRA einfach wieder zu installieren. Und siehe da, nach erneuter Installation sind die Probleme verschwunden.


    So genug dazu, kein AVIRA-Bash, lediglich meine Erfahrungen damit.


    Danke für die Aufmerksamkeit!
    Grüße
    mr

  3. Re: schlechtester Virenscanner den ich kenne...

    Autor: sam1922sam 29.06.13 - 11:31

    Seit 25 Jahren habe ich ein EDV - Dienstleistungsgeschäft. Unix- / Linuxlösungen, Hardwaren, Netzwerke, ... Seit ca. 10 Jahren empfehlen wir unseren Kunden Avira. Eine Zeitlang war es das beste System auf dem Markt. Heute ist es das einzig Richtige es schnellstmöglichst zu entfernen. Sobald Avira deinstalliert ist gewinnt der PC an Performance, die Kunden sind wieder zufrieden. Meines Erachtens ist die Software heute nicht mehr akzeptabel, leistungsmindernd und unzureichend.

    Softwareentwickler von Antivirenprogrammen waren schon immer sehr kreativ in der Kundenbindung und Umsatzgenerierung. Schon vor 20 Jahren kam raus, dass ein großer israelischer Entwickler nebenbei auch die besten Viren entwickelte und, wer hätte es gedacht, als Erster die Schädlingsbeseitigung des neuen Virus umgesetzt hatte. Also: Augen auf beim Antivirensoftwarekauf ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  4. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  2. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsamn 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. TPM-Fail: Schlüssel aus TPM-Chips lassen sich extrahieren
    TPM-Fail
    Schlüssel aus TPM-Chips lassen sich extrahieren

    Mit einem Timing-Angriff lassen sich Signaturschlüssel auf Basis elliptischer Kurven aus TPM-Chips extrahieren. Mal wieder scheiterten Zertifizierungen daran, diese Fehler frühzeitig zu finden.

  2. Elektromobilität: Die Regierung hat endlich einen Plan
    Elektromobilität
    Die Regierung hat endlich einen Plan

    Mit ihrem Masterplan Ladeinfrastruktur will die Bundesregierung die Errichtung privater und öffentlicher Ladepunkte beschleunigen. Das Papier erkennt zumindest viele Probleme der Elektroauto-Fahrer. Doch es gibt auch einige Lücken.

  3. Pyur: Tele Columbus setzt auf Fiber To The Building
    Pyur
    Tele Columbus setzt auf Fiber To The Building

    Tele Columbus geht einen Schritt nach vorn und setzt auf Glasfaserausbau seiner Netze. Diese wolle man für andere Partner öffnen.


  1. 12:32

  2. 12:04

  3. 11:40

  4. 11:22

  5. 11:07

  6. 10:52

  7. 10:02

  8. 09:45