1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mit Keykeriki v2 drahtlose…

Gute Verschlüsselung mit der Hardware nicht möglich

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Verschlüsselung mit der Hardware nicht möglich

    Autor: Casandro 27.03.10 - 17:06

    Um einen Schlüssel sicher auszutauschen braucht man eine Verbindung in beide Richtungen, und die ist für billige Funktastaturen einfach zu teuer. Deshalb bevorzuge ich für drahtlose Tastaturen Bluetooth. Das funktioniert auch zuverlässiger.

  2. Re: Gute Verschlüsselung mit der Hardware nicht möglich

    Autor: Martin F. 27.03.10 - 17:27

    Die Verbindung zur Tastatur muss allerdings keine Funkverbindung sein. Bei meiner Logitech-Tastatur muss ich einige Zeichen vom Bildschirm abtippen.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  3. Re: Gute Verschlüsselung mit der Hardware nicht möglich

    Autor: unnu 27.03.10 - 23:42

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um einen Schlüssel sicher auszutauschen braucht man eine Verbindung in
    > beide Richtungen, und die ist für billige Funktastaturen einfach zu teuer.

    Nope, ist es nicht. Beantrage einen neuen Reisepass und Du bekommst Sicherheitstechnik von der Tastaturen nur träumen können (leicht OT die Anmerkung das bis jetzt sämtliche Meldungen wie unsicher diese RPs wären bestenfalls auf BILD Niveau waren und alles wirklich relevante verschwiegen).

    > Deshalb bevorzuge ich für drahtlose Tastaturen Bluetooth. Das funktioniert
    > auch zuverlässiger.

    Ditto Bluetooth für Tastatur & Maus. Schon weil der Empfänger nicht am Kabel(!) auf dem Tisch stehen muss macht das Sinn. Abhören ist für mich da kein Aspekt da dafür hier erstmal jemand auf den Balkon klettern müsste und Fremde auf Leitern fallen irgendwie ja auch auf.

  4. Re: Gute Verschlüsselung mit der Hardware nicht möglich

    Autor: dafire 28.03.10 - 13:59

    unnu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Casandro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Um einen Schlüssel sicher auszutauschen braucht man eine Verbindung in
    > > beide Richtungen, und die ist für billige Funktastaturen einfach zu
    > teuer.
    >
    > Nope, ist es nicht.

    Hmm.. der neue Reisepass ist aber deutlich teurer als eine billige Funktastatur ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Flammersfeld (Westerwald)
  2. FREICON GmbH & Co. KG, Bremen, Freiburg
  3. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln
  4. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€
  2. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  4. 3.999€ statt 4.699€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme