Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome weiß, wo seine…

Wann gib es einen ECHTEN Adblocker?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann gib es einen ECHTEN Adblocker?

    Autor: altafalta 28.03.10 - 17:52

    Ich meine nichts dieses schrott der im nachhinein die Werbeelemente ausblendet und man dabei praktisch zusehen kann.

    Ich meine sowas wie bei Firefox, wo die elemente erst gar nicht geladen werden.

    Aber da Google mir Werbung ihr Geld macht, wird so eine Funktion wohl nie im Chrome möglich sein.

  2. Re: Wann gib es einen ECHTEN Adblocker?

    Autor: iGoogle 28.03.10 - 18:13

    Also ich habe hier AdThwart laufen, das die Filter von AdBlock Plus aus Firefox verwendet. Dazu noch ein Flash-Blocker und alles wird gut. Und ich muss bei nix zusehen. Die Seite wird geladen und die meiste Werbung wird rausgefiltert. Blitzschnell. Mir jedenfalls langt das so.

  3. Re: Wann gib es einen ECHTEN Adblocker?

    Autor: bfilter 28.03.10 - 19:45

    http://bfilter.sourceforge.net/

    Der beste Werbeblocker überhaupt imho.

  4. Gibt's schon lange

    Autor: Privoxy 28.03.10 - 20:03

    altafalta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine nichts dieses schrott der im nachhinein die Werbeelemente
    > ausblendet und man dabei praktisch zusehen kann.
    >
    > Ich meine sowas wie bei Firefox, wo die elemente erst gar nicht geladen
    > werden.
    >
    > Aber da Google mir Werbung ihr Geld macht, wird so eine Funktion wohl nie
    > im Chrome möglich sein.

    Doch, das ist möglich.

    Privoxy

  5. Re: Wann gib es einen ECHTEN Adblocker?

    Autor: Earth2001 28.03.10 - 20:04

    Versuche es doch einfach hier

    https://chrome.google.com/extensions/search?itemlang=&q=adblock

  6. Re: Wann gib es einen ECHTEN Adblocker?

    Autor: -.- 28.03.10 - 20:19

    Earth2001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versuche es doch einfach hier
    >
    > chrome.google.com


    Nein, auf die Idee Adblock auszuprobieren wäre er wohl nie gekommen. Seine Kritik bezieht sich nämlich auf eine ganz andere, derzeit beliebteste Adblocking-Extension, die da heißt... Klingelts?

  7. @bfilter

    Autor: NeuerBfilterUser 28.03.10 - 21:31

    Danke für den Link, habs getestet und der ist Super!

  8. morgen [kwT]

    Autor: Glaskugelbeobachter 28.03.10 - 22:50

    Ich schwör lan!

  9. Re: Wann gib es einen ECHTEN Adblocker?

    Autor: echter adblocker 29.03.10 - 00:59

    Google würde wohl fett Ärger von allen Werbe-Sites bekommen, wenn JEDER DAU-Nutzer automatisch

    Siehe die Hetzkampagne gegen news.google mit offenem Unfug-Lügen-"Argumenten".

    Kurzum: Google wird von sich aus nie einen Adblocker einbauen, um nicht auf zilliarden Dollar angeblich entgangener Werbeeinnahmen von Murdoch, Bild usw. verklagt werden.
    Google wurde durch Text-Werbung groß gemacht.
    Solche Werbung wird eher nicht von Adblockern gefiltert.
    Wenn google einen eigenen Werbeblocker machen würde, wäre dieser möglicherweise besser als alle anderen zusammen.
    Man bildet Schnittmengen der externen Elemente der gespiderten Seiten. Dann erkennt man neue Werbetreiber ziemlich schnell. Schliesslich wollen alle Sites gespidert werden. Übrig bleiben nur Sites mit Werbung die auf der eigenen Domain bzw. Servernamen gehostet liegt.
    usw.
    Google könnte somit Werbung mit EXTERNEN Bildern, Flash, javascript,... ziemlich ausknipsen.

    Es gibt genug externe Werbeblocker.
    Diese müssten einfacher werden und "gewartet" werden.
    Eine bessere Welt hätte Rezepte/Multi-Konfigurationen fürs NoScript/Adblocker/NoFlash/Cookies usw.

    Man geht also auf m.gmx.de bzw. m.web.de und er weiss, das man für den "Mail"-Link leider javascript braucht. Sonst aber nirgendwo auf der Site. Also regelt er das.

    Er weiss auch, ob und wofür man welche Cookies einer Site braucht.

    Ggf. fragt er sogar "wollen sie etwas bestellen ?" und wenn man "nein, ich will nur gucken" anklickt, gibts keine Amazon-Cookies. "ja ich will was kaufen" und "ja ich will meinen amazon-account/wunschlisten/... nutzen" hingegen schalten die Cookies ein.

    Sowas wären "Rezepte" bzw. eine Menge von Konfigurations-Einstellungen jeweils für eine Site oder Teilmengen dafür. Fürs Forum z.b. Cookies, für alles andere keine Cookies.

    Aber sowas interessiert leider keinen.

  10. Re: Wann gib es einen ECHTEN Adblocker?

    Autor: ActionNews 29.03.10 - 08:15

    Ähm ... Chrome beinhaltet auch einen popupblocker von Haus aus ... ansonsten kann ich AdBlock als Erweiterung empfehlen.

    Und ich weiß nicht ob es stimmt aber mit Chrome 5 soll es dann auch für extentions möglich sein eine security-API zu nutzen und damit die Werbung gar neicht erst zu laden. Wir werden sehen.

    Mir reicht es wenn ich die Werbung nicht zugesicht bekomme ... ob zuerst geladen geladen oder nicht ist mir da nicht so wichtig.

  11. Re: Wann gib es einen ECHTEN Adblocker?

    Autor: stm 29.03.10 - 14:25

    Wird die Werbung nicht erst von irgendwelchen lahmen und überlasteten Ad-Seiten geladen ist der Seitenaufbau merklich schneller.

    So ein AdBlocker wäre mir auch lieber, aber zu Not kann man mit dem existierenden schon leben.

    Was mich von Chrome noch abhält ist dass es noch keine Erweiterung wie "NoScript" gibt, die wiklich alle aktiven Inhalte blockt.

    Sobald es ein anständiges AdBlock UND NoScript gibt werde ich umsteigen

  12. Re: Wann gib es einen ECHTEN Adblocker?

    Autor: Angry 29.03.10 - 14:40

    bfilter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bfilter.sourceforge.net
    >
    > Der beste Werbeblocker überhaupt imho.

    Kann mich nur anschließen. Etwas besseres gibt es nicht um Werbung zu blocken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  4. 1WorldSync GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Indiegames-Rundschau: Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
      Indiegames-Rundschau
      Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter

      In Observation erwacht eine Astronautin morgens bei einem falschen Planeten, in A Plague Tale müssen Geschwister im Mittelalter überleben, dazu Horror in Layers of Fear 2: Die besten aktuellen Indiegames in unserer Rundschau sind diesmal besonders gut!

    2. Top500: USA bauen Supercomputer-Vorsprung aus
      Top500
      USA bauen Supercomputer-Vorsprung aus

      Die Top-500-Liste der schnellsten Systeme weltweit zeigt, dass viele Supercomputer in den USA hinzugekommen sind, wenngleich China ebenfalls nicht untätig war. In Europa hat vor allem Frankreich viele Rechner fertiggestellt, der Pangea 3 verfehlt nur knapp die Top 10.

    3. 50 MBit/s: Bundesregierung verfehlt altes Breitbandziel deutlich
      50 MBit/s
      Bundesregierung verfehlt altes Breitbandziel deutlich

      Die Regierung muss einräumen, dass der frühere Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit seinem 50-MBit/s-Förderprogramm gescheitert ist. Von rund 4,5 Milliarden Euro sind bisher 150 Millionen ausgezahlt worden.


    1. 09:07

    2. 09:00

    3. 08:48

    4. 08:41

    5. 08:10

    6. 07:36

    7. 12:24

    8. 12:09