1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommissarin: Warum wir…

Das völlig Kontraproduktive an den Sperren ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das völlig Kontraproduktive an den Sperren ..

    Autor: gms 29.03.10 - 18:17

    Das völlig Kontraproduktive an den Sperren besteht darin, dass die Listen (a) bis dato immer noch in die Öffentlichkeit gelangten und dort (b) auf reges Interesse stiessen, insbesondere bei bei Pädophilen, finden sie dort doch alles, was das Herz begehrt - fein säuberliche aufgelistet.

  2. Re: Das völlig Kontraproduktive an den Sperren ..

    Autor: Tantalus 29.03.10 - 18:25

    gms schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das völlig Kontraproduktive an den Sperren besteht darin, dass die Listen
    > (a) bis dato immer noch in die Öffentlichkeit gelangten und dort (b) auf
    > reges Interesse stiessen, insbesondere bei bei Pädophilen, finden sie dort
    > doch alles, was das Herz begehrt - fein säuberliche aufgelistet.

    Dumm für besagte Pädophilen ist halt, wenn sie, wie IIRC in Schweden passiert, sich durch eine 1200 Zeilen lange Liste arbeiten müssen, um die ~20 tatsächlichen KiPo-Siten herauszusuchen.

    Gruß
    Tantalus

  3. zum mitmeiseln für Dummies

    Autor: labertaschenhansel 29.03.10 - 18:49

    Es geht nicht um Kinder
    es geht nur um Geld Macht und Kontrolle...

    Kinder sind nur der Aufhänger um Dinge durchzudrücken die man offen nie erlaubt bekommen würde...

  4. Re: zum mitmeiseln für Dummies

    Autor: Hotohori 29.03.10 - 19:41

    labertaschenhansel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht um Kinder
    > es geht nur um Geld Macht und Kontrolle...
    >
    > Kinder sind nur der Aufhänger um Dinge durchzudrücken die man offen nie
    > erlaubt bekommen würde...

    Exakt so und nicht anders sieht es aus. Für die breiten Massen ist der Aufhänger eben ideal, die regen sich dann über Kinderpornographie auf und merken dadurch erst wenn es zu spät ist, was ihnen die Sperren eingebracht hat, wenn sie es denn merken.

  5. Re: zum mitmeiseln für Dummies

    Autor: Bedenklich 29.03.10 - 19:49

    Dieses Sperrgesetz erinnert mich an das Verhalten der Kirchen
    bei uns. Nicht Ermitteln und Einsperren, sondern lieber n Stoppschild, dass der "normale" Internetnutzer die Verbrechen nicht sieht.
    Wohin man damit kommt sehen wir jetzt oder ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Consors Finanz BNP Paribas, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Galaxy Buds Live im Test: So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
Galaxy Buds Live im Test
So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance

Bluetooth-Hörstöpsel in Bohnenform klingen innovativ und wir waren auf die Galaxy Buds Live gespannt. Die Enttäuschung im Test war jedoch groß.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  2. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer
  3. Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC JBL tritt doppelt gegen Airpods Pro an

Poco X3 NFC im Test: Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt
Poco X3 NFC im Test
Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt

Das Poco X3 NFC ist Xiaomis jüngstes preiswertes Smartphone, die Ausstattung verspricht angesichts des Preises einiges - und hält etliches.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Poco-Smartphone mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Smartphone Xiaomi stellt dritte Generation verdeckter Frontkameras vor
  3. Xiaomi Mi 10 Ultra kommt mit 120-Watt-Schnellladen