Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Mit mehr System zu…

KDE 3.4

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KDE 3.4

    Autor: McClean 08.06.05 - 12:56

    Was mich enttäuscht ist, dass nichtmal im unstable KDE 3.4 drin ist. Bei Samba wurde teils alle 2-3 Tage die CVS-Version eingebaut, KDE scheint aber niemanden bei Debian wirklich zu interessiern.

    Schade...

    /McClean

  2. Re: KDE 3.4

    Autor: ji (Golem.de) 08.06.05 - 13:01

    McClean schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mich enttäuscht ist, dass nichtmal im unstable
    > KDE 3.4 drin ist. Bei Samba wurde teils alle 2-3
    > Tage die CVS-Version eingebaut, KDE scheint aber
    > niemanden bei Debian wirklich zu interessiern.

    KDE 3.4.1 liegt derzeit in "experimental":
    http://packages.debian.org/experimental/kde/

    ... jens

  3. Re: KDE 3.4

    Autor: McClean 08.06.05 - 13:24

    > KDE 3.4.1 liegt derzeit in "experimental":


    uij, ich kannte nur stable, testing und unstable....

    Danke für den Tip ;)


    P.S. noch eine weitere Frage - wie kann man debian einstellen, dass er nur KDE von experimental nimmt, den rest aber von unstable?

  4. Re: KDE 3.4

    Autor: Just walking by 08.06.05 - 13:31

    McClean schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > KDE 3.4.1 liegt derzeit in "experimental":
    >
    > uij, ich kannte nur stable, testing und
    > unstable....

    Und dann experimental?
    Der Name ist kein Zufall ...

    >
    > Danke für den Tip ;)

    Mal sehen, wie lange die Freude anhält <eg>
    http://lists.debian.org/debian-qt-kde/

    > P.S. noch eine weitere Frage - wie kann man debian
    > einstellen, dass er nur KDE von experimental
    > nimmt, den rest aber von unstable?

    Wer solche Fragen stellt, sollte wirklich die Finger von experimental lassen.

  5. warum experimental?

    Autor: McClean 08.06.05 - 13:38

    Warum ist KDE 3.4.1 eigentlich bei Debian experimental? Aus KDE Sicht ist das eine Stable release. Oder liegts an der Integration in Debian


    /McClean

  6. Re: warum experimental?

    Autor: Kein Kostverächter 08.06.05 - 13:45

    McClean schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder liegts an der Integration in Debian?

    Exakt.



    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  7. Re: KDE 3.4

    Autor: macclean 08.06.05 - 13:53

    McClean schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mich enttäuscht ist, dass nichtmal im unstable
    > KDE 3.4 drin ist. Bei Samba wurde teils alle 2-3
    > Tage die CVS-Version eingebaut, KDE scheint aber
    > niemanden bei Debian wirklich zu interessiern.
    >
    > Schade...
    >
    > /McClean


    ist so keiner will KDE! so!

  8. Re: KDE 3.4

    Autor: Gert 08.06.05 - 17:10

    McClean schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mich enttäuscht ist, dass nichtmal im unstable
    > KDE 3.4 drin ist.

    siehe hier:
    http://www.pro-linux.de/cgi-bin/NB2/nb2.cgi?show.8203.3013.20000010004.

    Hier der Grund der Verzoegerung:
    http://pkg-kde.alioth.debian.org/docs/install.html
    "2) The packages will be in this repository, because uploading to unstable, will complicate the uploads targetted at Sarge. They can be uploaded to experimental too, but this repository is preferred by the packagers."

    Jetzt, wo sarge freigegeben ist, und kde 3.4 sogar ja schon in experimental enthalten ist, wird es wohl in Kuerze in unstable aufschlagen. Bspw. haelt gerade gnome 2.10 endlich auch Einzug in den unstable Zweig, was vermutlich auch aus sarge-Gruenden zurueckgehalten wurde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DE-CIX Management GmbH, Köln
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart-Vaihingen, Hauptstraße 163
  4. Silgan White Cap Manufacturing GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 769,00€
  2. 239,90€ (Bestpreis!)
  3. 58,90€
  4. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11