Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Das iPad verträgt keine Sonne

Also: Seid bitte objektiv...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: Einsiedlerkrebs 06.04.10 - 11:54

    In der Sonne kann sich alles auf sehr hohe Temperaturen aufheizen. Vorallem wenn die Vorderseite schwarz ist. Ist doch sehr gut gemacht von Apple, dass sich das Gerät abschaltet um ein Hardware-Schaden zu vermeiden.
    Mein PC ist vor drei Jahren einfach abgeraucht, weil der Lüfter plötzlich nicht mehr ging.

  2. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: Xstream 06.04.10 - 11:55

    dann stimmte was mit deinem pc nicht, alle modernen cpus enthalten sensoren und schaltungen die die cpu drosseln und im notfall abschalten wenn es zu heiß wird

  3. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: fdgdfgdg 06.04.10 - 11:57

    hihi, war wahrscheinlich ein mac ;) :P

  4. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: Xstream 06.04.10 - 11:58

    seitdem die intel cpus haben ham die sowas auch

  5. Stimmt so nicht ganz

    Autor: was__ 06.04.10 - 12:00

    Also der PC meiner Nachbarin ist abgeraucht wegen zuviel Staub im Lüfter und der war weniger als 3 Jahre alt.
    Bei 80°C macht so ein Celeron einfach schlapp - und die ELKOs nebendran vom Mainboard fanden das auf Dauer wohl auch nicht gut, sonst wären sie auch nicht "bananig" geworden.

  6. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: JTR 06.04.10 - 12:00

    Das interessiert mich nicht die Bohne als Benutzer eines Gerätes. Mir ist noch nie eine Laptop an der prallen Sonne überhitzt, kaufe aber auch nur Marken wie DELL, Toshiba etc.

    Und Überhitzungsschutz hat heute jeder CPU schon im Die! Mein Toshiba Tecra 4 habe ich versehentlich in der Mappe angeschaltet (mittels dummen seitlichen Anschalttaste). Das Ding wurde siedend heiss logischweise und hat sich dann einfach selbst abgeschaltet. Ein Schaden hat es deswegen kein genommen. Aber 27°C Aussentemperatur ist gar nichts. Ich erwarte von einem Gerät wie das iPad auch, dass es bei 50°C im Schatten noch läuft ohne das es Probleme bereitet.

  7. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: coffee 06.04.10 - 12:01

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann stimmte was mit deinem pc nicht, alle modernen cpus enthalten sensoren
    > und schaltungen die die cpu drosseln und im notfall abschalten wenn es zu
    > heiß wird


    nicht der prozessor stirbt sondern meistens die Spannungswandeler
    auf dem Mainboard.
    Denn die werden nur mit der warmen Abwärme vom Prozessor "gekühlt".
    Diese sterben manschmal schon wenn der Prozessor noch akzeptablen Temperaturbereich liegt.
    Wenn sie abtreten geben sie dann häufig noch eine finale Spannungsspitze ab die dann den Prozessor zerstören kann

  8. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: Xstream 06.04.10 - 12:03

    das ist natürlich auch eine möglichkeit

  9. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: Neutronium 06.04.10 - 12:06

    Einsiedlerkrebs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Sonne kann sich alles auf sehr hohe Temperaturen
    > aufheizen. Vorallem wenn die Vorderseite schwarz ist. Ist doch
    > sehr gut gemacht von Apple, dass sich das Gerät abschaltet um
    > ein Hardware-Schaden zu vermeiden.
    Das Abschalten zur Vermeidung von Hardware-Schäden ist prinzipiell in Ordnung.
    Ein mobiles Gerät für einen Temperatur-Bereich von 0-35°C auszulegen hingegen ist es nicht.

    > Mein PC ist vor drei Jahren einfach abgeraucht, weil der
    > Lüfter plötzlich nicht mehr ging.
    Ein plötzlicher Lüfterausfall ist relativ unwahrscheinlich.
    Normalerweise hört man den langsamen Tod eines Lüfters sehr deutlich.
    Systeme mit Intel-CPUs würden sich in dem Fall normalerweise selbsttätig runtertakten oder abschalten. Der Großteil der AMD-Systeme inzwischen auch. Allerdings ist ein Hardware-Versagen etwas anderes als Arbeitsverweigerung nach 10 Minuten in der Sonne.

  10. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: Ibins 06.04.10 - 12:06

    Hattest du den auch in der Sonne stehen, weil er ein ach so tolles "hyper-wirelesss-mobile-mussichhaben-Dingsbums ist, welches genau darauf ausgelegt ist, obercool auf der Terrasse zu werkeln, inmitten der Fußgängerzone zu Surfen oder im Cafe die Urlaubsfotos zu betrachen?

    Peinlich, was da passiert ist. Da werden sicher wieder ein paar Köpfe der 3. Reihe bei Apple rollen.

    Wurscht, die dummen Geeks,die sich das neu Ding gekauft haben, legen gerne im Herbst nochmals ein paar hundert Euronen für die 2. Version mit "verbessertem active cooling Shit" drauf.

    3G = 3-fach Geeks

    PS: Habe weder ein iPhone noch ein iPAd und auch kein Subnotebook. Nicht weil ich's mir nicht leisten kann/will sondern weil das hirnloser Krinskrams ist. Mein "altes" Notebook reicht für echtes ARBEITEN unterwegs.

  11. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: Mr. Spuck 06.04.10 - 12:29

    @Ibins

    und wenn ich unterwegs nicht arbeiten will, sondern einfach nur ein bisschen surfen, emails lesen etc.

  12. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: Realist 06.04.10 - 12:31

    Ibins schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Habe weder ein iPhone noch ein iPAd und auch kein Subnotebook. Nicht
    > weil ich's mir nicht leisten kann/will sondern weil das hirnloser
    > Krinskrams ist. Mein "altes" Notebook reicht für echtes ARBEITEN
    > unterwegs.


    Sehr interessant!
    Und ich habe weder einen Luftballon noch einen Kamin und auch kein lebenden Feuersalamander. Nicht weil ich's mir nicht leisten kann/will sondern weil das hirnloser Krinskrams ist. Außerdem ist mein neues Auto schneller als das alte und ich habe alle Power Ranger Serien auf DVD! Und am Freitag geh ich fischen.

    Mensch leute, wenn ihr schon versucht was zu kritisieren dann doch bitte mit objektiven Argumenten. Danke

  13. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: dungelding 06.04.10 - 12:39

    Wenn dir deine Technik reicht, dann schreibe doch bitte nicht so abwertend über andere User. Das ist Niveaulos und zeigt welche Art Mensch du bist und wie es um deine Intelligenz steht.
    Ich brauche auch kein ipad und ich arbeite lieber mit einem Notebook, deswegen muss ich die User nicht als Geeks oder hirnlos beschimpfen. Ihr solltet euch schämen so zu schreiben. Bleibt normal.

  14. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: unnu 06.04.10 - 12:42

    Einsiedlerkrebs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Sonne kann sich alles auf sehr hohe Temperaturen
    > aufheizen. Vorallem wenn die Vorderseite schwarz ist.

    Klar, aber 35°C ist nicht wirklich hoch. Das ist durchaus auch im Schatten zu schaffen, auch wenn Hersteller generell eher etwas Luft lassen (Elektronik in Kameras ist nichts neues und die baumelten auch schon früher vor dem Bauch etc.)

    Generell aber ist es natürlich so das Rechenleistung nun mal Abwärme erzeugt und muss das ganze auf engen Raum gepackt werden und dann noch möglichst so gekapselt das alles vor Umwelteinflüssen geschützt ist hat man irgendwann ein Problem.

    Schatten ist aber nicht nur gut für die Elektronik sondern die Haut dankt es einem ja auch.

    Tja und für die die nicht mehr ohne iPad leben können -- hübsche Sonnenschirmchen gibt es beim Italiener um die Ecke.

  15. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: apple baut nur murks 06.04.10 - 12:47

    Ibins schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    >
    > Wurscht, die dummen Geeks,die sich das neu Ding gekauft haben, legen gerne
    > im Herbst nochmals ein paar hundert Euronen für die 2. Version mit
    > "verbessertem active cooling Shit" drauf.

    dieses als innoativ verkaufte "active cooling" besteht dann im übrigen nur aus einem firmware, die die sowieso schon mickrige hardware nochmehr ausbremst und die cpu übelst runtertaktet. Aber das wird auch noch als Vorteil verkauft, und zwar als: "noch längere Akku-Laufzeit"

  16. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: iPervert 06.04.10 - 12:53

    > und wenn ich unterwegs nicht arbeiten will, sondern einfach nur ein bisschen surfen, emails lesen etc.
    Dann reicht auch das Arbeitsgerät

  17. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: ThorstenMUC 06.04.10 - 12:53

    Du hast natürlich recht - schwarze Oberfläche in der Sonne oder gar im Auto ist immer ein Problem...

    aber 35° ist eine Temperatur, die man auch bei uns (und erst recht in Texas oder Kalifornien) im Sommer im Schatten auf der Terrasse oder im Biergarten erreicht... und das sollte ein Gerät, welches für solche Einsatzzwecke gedacht ist dann auch ab-können.

    Hier gilt wohl doch eher "Function followed Form"... ein paar Lüftungsschlitze und vielleicht sogar ein kleiner Lüfter für den Notfall trüben zwar die Optik - hätten aber wohl viel geholfen.

  18. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: DooMMasteR 06.04.10 - 12:59

    also laut iSupply ist das SoC mit dem Alu des gehaueses verbunden

    das SoC schaltet sicher nicht unter 50˚C ab und da muss man schon von unangenehmen Temepraturen im bereich >40˚C am gehaeuse rechnen

    das ist weder fuer das LCD noch fuer andere komponenten des Systemes sinnvoll
    ein notebookakku macht bei solchen bedingungen nach 3-4wochen auch die beuge und andere komponenten auch

    mein altes IBM thinkpad ließ sich auch nicht einschalten, als ich einmal im Auto in der sonne liegen gelassen hatte (war wohl auch etwas sehr warm)

    klar bei mobilen geraeten tritt der zustand eher auf als bei stationaeren, alleine schon wegen der kuehlmöglichkeiten

  19. Re: Also: Seid bitte objektiv...

    Autor: dfgdfg 06.04.10 - 13:00

    Ich würde mal behaupten, daß die wenigsten der iPod-User Geeks sind. Im Gegenteil, sonst würden sie sich ja einen vernünftigen Media-Player gekauft haben...

  20. Und alle Apple-Fanboys schreien.....

    Autor: Und alle Apple-Fanboys schreien... 06.04.10 - 13:04

    "It's not a bug, it's a feature".

    Lächerlich. Konzipiert für Temperaturen < Körpertemperatur.....

    Naja, seit Apple in letzter Zeit nur noch Schrott baut, kommt MS vergleichsweise gut weg.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden
  3. Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR, Aachen
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.

  2. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  3. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.


  1. 12:57

  2. 12:35

  3. 12:03

  4. 11:50

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:45