1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Nintendo Pokewalker - der nächste…

erster april war letzten donnerstag ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. erster april war letzten donnerstag ...

    Autor: borstel 06.04.10 - 14:12

    ist das ernsthaft wahr??!? ... jetzt gibt es pokemons als tamgotschi!?!

    Was ist denn das für'n bekloppter Tag ... erst muss ich mich stundenlang wegen der vielen iPad-News in meinen Papierkorb übergeben und jetzt kriecht mir das blanke Entsetzen von hinten über die Glatze ...

    alter ...

  2. Re: erster april war letzten donnerstag ...

    Autor: hmman 06.04.10 - 14:13

    Ne, das Ding gibts wirklich. Hab ich am Wochenende live "erlebt"...

  3. Re: erster april war letzten donnerstag ...

    Autor: Antwortererer 06.04.10 - 14:15

    Und in der Zeit, die du für das Posten dieses sinnigen Beitrags verbraten hast, hättest du lang und satt die Lösung im Netz gefunden.

    Selbstdarsteller for the pffffffffrrrrrr

  4. Re: erster april war letzten donnerstag ...

    Autor: borstel 06.04.10 - 14:18

    Echt ... da gibt es eine Lösung??? Für welches Problem???

  5. Re: erster april war letzten donnerstag ...

    Autor: Dr. Oll 06.04.10 - 17:43

    Sehe ich auch so.

    Man sollte sich ein Buch schnappen, bevor man seine Zeit und vor allem seinem Intellekt mit so einen sinnlosen Mist wegkastriert. Das nimmt langsam lächerliche Züge an, das ist ja richtig pervers, mit so einer hirnrissigen Aktivität die Zeit totzuschlagen. Man müllt sich freiwillig die eigenen grauen Gehirn zu, ohne jeden Zwang und ohne Not.

    Da lese ich lieber golem.de ;-)

  6. Re: erster april war letzten donnerstag ...

    Autor: The Howler 07.04.10 - 07:56

    Dr. Oll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so.
    >
    > Man sollte sich ein Buch schnappen, bevor man seine Zeit und vor allem
    > seinem Intellekt mit so einen sinnlosen Mist wegkastriert. Das nimmt
    > langsam lächerliche Züge an, das ist ja richtig pervers, mit so einer
    > hirnrissigen Aktivität die Zeit totzuschlagen. Man müllt sich freiwillig
    > die eigenen grauen Gehirn zu, ohne jeden Zwang und ohne Not.
    >
    > Da lese ich lieber golem.de ;-)


    Dr.? Aber wohl kaum der Medizin?!
    Die Kinder sollen also lieber was lesen als sich bewegen, ja nee ist klar...
    Schlimm genug dass der prozentuale Anteil der Kinder und Jugendlichen die kein Körperbewusstsein mehr haben jedes Jahr weiter steigt...
    Schuld daran sind vor allem Videospiele, das ist richtig! Allerdings kann man die nun auch nich einfach so wieder aus den Leben der Kinder entfernen. Da empfinde ich solche Entwicklungen eher als sehr positiv! Schon die Wii ging mit ihrer Bewegungssteuerung in die Richtung. Natürlich ersetzt das alles nicht das gute alte "Spilen auf dem Heuboden", das "turnen auf Bäumen", etc. pp. Aber es ist besser als völlig Bewegungsabstinent zu sein. Warum der Körper bewegt wird ist ihm dabei völlig egal, hauptsache er WIRD bewegt!

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. induux international gmbh, Stuttgart
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  4. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,50€
  2. 8,50€
  3. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42