Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Viren helfen, Wasser zu spalten

Tolle Idee für die Weiterverarbeitung:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Idee für die Weiterverarbeitung:

    Autor: nnx 12.04.10 - 20:29

    Nachdem der Wasserstoff dann erzeugt wurde schlage ich vor dass er weiterverarbeitet werden sollte, vor allem da er sich "rein" nur unter grossem druck transportieren lässt.
    Man könnte ihn zum beispiel an einen anderen Stoff anlagern.
    Und aus diesen Molekülen bilden wir dann ketten, um noch höhere Energiedichten hinzukriegen, ausserdem wird das Zeug ab einer gewissen Kettenlänge ja schon bei Raumtemperatur flüssig, Ideal für den Transport..
    Aber die Ketten dürfen natürlich nicht zu lange werden, sonst wird die Flüssigkeit fest.
    Eine gute Länge wäre so ca. 8 Kettenglieder.
    Man könnte diesem Molekül jetzt einen tollen Namen geben, vielleicht mit Anspielung auf die Anzahl Kettenglieder.
    Und natürlich Lateinisch, klingt einfach besser.
    Also z.B. Oktan.


    Was zufälligerweise der Hauptbestandteil von Benzin ist.

    Das "schlechte" an Erdölprodukten ist halt dass sie so einen extrem hohen Energiegehalt bei leichter Transportabilität haben.
    Deshalb halte ich die allermeisten Versuche auf Wasserstoff umzustellen für schlecht und zum Scheitern verurteilt.

  2. Re: Tolle Idee für die Weiterverarbeitung:

    Autor: ............. 13.04.10 - 08:22

    nnx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also z.B. Oktan.
    >
    > Was zufälligerweise der Hauptbestandteil von Benzin ist.

    Bitte lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Oktanzahl

    Dann überlegen, dann posten.

  3. Re: Tolle Idee für die Weiterverarbeitung:

    Autor: nnx 13.04.10 - 11:01

    Du erwartest jetzt nicht ernsthaft dass ich mir meine meinung durch fakten verderben lasse?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Heidelberg, Heidelberg
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 2,80€
  3. (-81%) 0,75€
  4. 4,56€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

    2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
      Datenleck
      Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

      Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

    3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
      Wegen Cloudflare
      OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

      Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


    1. 16:08

    2. 15:27

    3. 13:40

    4. 13:24

    5. 13:17

    6. 12:34

    7. 12:02

    8. 11:15