1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera Mini für das iPhone für…

Grad mal getestet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grad mal getestet

    Autor: Fabdah 13.04.10 - 09:41

    Hab grad mal das App getestet und muss sagen, das die Seiten wirklich schneller laden. Sehr nett eigendlich...

  2. Re: Grad mal getestet

    Autor: The_Kyrmit 13.04.10 - 09:47

    Ich habs auch gerade mal auf meinen iPhone Classic getestet und muss sagen: schnelles Ding.
    Allerdings macht er doch bei einigen Seiten das Layout soweit kaputt, dass es fast unlesbar wird (engadget).
    Alles in Allem aber durchaus eine Alternative für zwischendurch.

  3. Re: Grad mal getestet

    Autor: Ich,du und er 13.04.10 - 10:25

    The_Kyrmit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs auch gerade mal auf meinen iPhone Classic getestet und muss sagen:
    > schnelles Ding.
    > Allerdings macht er doch bei einigen Seiten das Layout soweit kaputt, dass
    > es fast unlesbar wird (engadget).
    > Alles in Allem aber durchaus eine Alternative für zwischendurch.


    Das zerstören der Seiten liegt nicht an Opera sondern an Webmastern die keine Ahnung haben!

  4. Re: Grad mal getestet

    Autor: grade testen 13.04.10 - 10:47

    Opera sollte aber Receipes haben, um die Sites passend zu optisch zu optimieren. Ruhig auch web2.0-Community-Based.

    Er zermurkst mir auch die RSS_Feeds. Wobei ich nicht weiss, ob opera-mini 5 die noch hat. Die 4er hatte sie noch. Vielleicht fehlten sie bei 5 auch nur in den Betas/Alphas.

    Endlich ein Ersatz für Safari. Danke.

  5. Re: Grad mal getestet

    Autor: Elchtester 13.04.10 - 10:48

    Hab das App gerade auch mir mal geladen & getestet.
    Bin echt positiv davon überzeugt :-) Kann das App echt weiter empfehlen.
    Die Tap-Funktion, na gut gab es schon bei Safari... Nur nicht so gut umgesetzt.

  6. Re: Grad mal getestet

    Autor: trymon 13.04.10 - 11:19

    Ich muss auch sagen, dass mir Opera mini auf dem iphone gut gefällt. Die haben das sehr schön und schnell gelöst.

  7. Re: Grad mal getestet

    Autor: trrrrrrrrrr 13.04.10 - 11:27

    Opera hält sich eben ausschließlich an die Standards. Wenn das alle Browser machen würden, würden all die Webdesigner auffliegen, die zu faul oder zu dumm sind, standardkonform zu arbeiten. Da Opera aber der einzige ist, wird Opera für die Fehler der Designer verantwortlich gemacht...

  8. Re: Grad mal getestet

    Autor: Beebe 13.04.10 - 11:48

    Schnell ja, aber irgendwie noch frickelig zu bedienen. Die Webseiten sehen in der Großansicht eklig aus. Die Zoomfunktion zoomt viel zu schnell, ich finde sie unbrauchbar. Die Tabellenansicht klappt auch noch nicht so richtig, irgendwie haut es die Formatierungen durcheinander und die Webseiten sehen anders aus. Solange man WLAN hat, ist der Safari eindeutig die bessere Wahl für mich.

  9. Re: Grad mal getestet

    Autor: Uschi12 13.04.10 - 11:54

    Beebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnell ja, aber irgendwie noch frickelig zu bedienen. Die Webseiten sehen
    > in der Großansicht eklig aus. Die Zoomfunktion zoomt viel zu schnell, ich
    > finde sie unbrauchbar. Die Tabellenansicht klappt auch noch nicht so
    > richtig, irgendwie haut es die Formatierungen durcheinander und die
    > Webseiten sehen anders aus. Solange man WLAN hat, ist der Safari eindeutig
    > die bessere Wahl für mich.

    Vielleicht helfen dir diese Zusatzinfos:
    http://my.opera.com/chooseopera/blog/2010/04/13/opera-mini-web-page-layouts-on-iproducts

  10. Re: Grad mal getestet

    Autor: netster 13.04.10 - 13:05

    Da muss ich dir wiedersprechen. Ich habe einige Seiten getestet, die mit jquery laufen. Die gehen im Opera nicht. Alles kleine unspektakuläre Seiten, mit kleinen Effekten. Der Safari stellt diese dar. Die laufen auf allen Browsern und sind sogar noch mit IE6 kompatibel programmiert.
    Also erzähl mir nix.

  11. Re: Grad mal getestet

    Autor: Uschi12 13.04.10 - 13:11

    netster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da muss ich dir wiedersprechen. Ich habe einige Seiten getestet, die mit
    > jquery laufen. Die gehen im Opera nicht. Alles kleine unspektakuläre
    > Seiten, mit kleinen Effekten. Der Safari stellt diese dar. Die laufen auf
    > allen Browsern und sind sogar noch mit IE6 kompatibel programmiert.
    > Also erzähl mir nix.

    Wie auch im anderen Thread: Beispielseiten wären deutlich hilfreicher...

  12. Re: Grad mal getestet

    Autor: opera rules 13.04.10 - 19:21

    Beebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnell ja, aber irgendwie noch frickelig zu bedienen. Die Webseiten sehen

    Ja. Manchmal reagiert er, manchmal nicht.

    > in der Großansicht eklig aus. Die Zoomfunktion zoomt viel zu schnell, ich
    > finde sie unbrauchbar.

    Ich finde es gut. Allerddings nicht, das man ständig hin und her-switchen muss zwischen voll-ansicht/zoom. Ich hätte gerne ,das Opera und/oder die Community den Beginn des Contenst "markieren" und er automatisch dort zu lesen beginnt. Ruhig auch verschiedene Segmente und man sucht sich seinen Liebling für diese Seite oder Site aus.

    > Die Tabellenansicht klappt auch noch nicht so
    > richtig,

    Ich finde es gut, das er bei vielen Seiten schafft, die Tabellen-Spalte genau so breit zu machen wie den Bildschirm. Sowas könnte Opera für Desktop auch gut zu Gesicht stehen.

    > irgendwie haut es die Formatierungen durcheinander und die
    > Webseiten sehen anders aus.

    > Solange man WLAN hat, ist der Safari eindeutig
    > die bessere Wahl für mich.

    Genau. Du schreibst im Gegensatz zu den Hatebois im anderen Thread mal vernünftige Kritik und die Grenzen.
    Safari ist ein richtiger Browser. Mit Wifi kann man ihn meist bevorzugen.

    Aber in Gsm-Ghettos oder Edge-Gebieten lädt er viel zu viel nach.

    Opera-Mini lädt Seiten auch ständig neu. Das nervt und macht Opera-Desktop nicht. Ich will das kontrollieren können. Eigentlich sogar für alle iphone-Apps kontrollieren können, um Apps im offline-modus laufen zu lassen, wenn ich will oder nicht online bin oder im Ausland teuer-roaming latzen soll.

    Er ist mir 2-3 mal abgestürzt.
    Er lädt oft viel zu lange. Evtl ist die Connectivity des Iphones bei GSM nicht wirklich gut.

    Wie jemand anders schrieb, rastet er nicht gut ein. So ein wenig tut er es schon, aber es könnte ein wenig mehr "Kraft" nötig sein, um die Rastung aufzulösen.
    Das man nicht feingranular zoomen kann, ist mir egal. Auf anderen Sites oder bei Bildern ist sowas sinniger und notwendig. Aber da er die Spalten auf die Bildschirm-Breite optimiert, brauche ich es nicht.
    Nett wäre In-Table-Sortierung. Also das man Tabellen umsortieren kann. Und das mal filtern kann. Z.b. bei Preisvergleichern oder Emails.
    In-Place Schriftgrößen-Änderung oder MInimal-Schrift-Größe wie bei Opera-Desktop wäre nett. Aber er hat schon eine gut leserliche Schrift oder ich hab mit den Sites Glück gehabt..

    RSS fehlt. Schade :-(
    Widgets wären interessant. Aber vielleicht widerspricht das dem "nicht-interpreter"-Gebot der Appstore-Progger.

    Opera traue ich aber zu, im Gegensatz zu den Androids, besser werden zu wollen. Ich denke also, das es bald Updates gibt.

    Hinweis noch zur Terminologie:
    GSM=GSM - EDGE ! Also GSM OHNE EDGE.
    In EDGE-Gebieten läuft Appstore usw. passabel. In GSM-Gebieten quasi gar nicht. Schade :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  3. Landkreis Oberhavel, Oranienburg
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 398,15€ (Bestpreis!)
  2. 798,36€ (Bestpreis!)
  3. 661€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  4. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit E-Vito Tourer: Der Kleintransporter mit der großen Reichweite
Probefahrt mit E-Vito Tourer
Der Kleintransporter mit der großen Reichweite

Der E-Vito Tourer von Mercedes-Benz hat nicht nur einen deutlich größeren Akku bekommen. Auch neue Assistenzsysteme haben wir ausprobiert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatliche Förderung BMW erhält 60 Millionen Euro für Akkuforschung
  2. Geländewagen General Motors zeigt Elektro-Hummer
  3. Rivian Erste E-Pick-ups kommen im Juni 2021

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  2. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein
  3. Covid-19 Linux Foundation startet Initiative gegen die Pandemie

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom