1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Gecko 1.9.3…

Optimierung der Shutdown-Zeit - Da könnte sich Opera mal eine Scheibe abschneiden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Optimierung der Shutdown-Zeit - Da könnte sich Opera mal eine Scheibe abschneiden

    Autor: GProfi 13.04.10 - 13:22

    Normalerweise würde ich ja sagen - Shutdown-Zeiten zu optimieren ist eigentlich überflüssig.

    Man muss aber nur einmal einen aktuellen Opera verwenden um zu merken dass das nicht stimmt. Nach intensiven Surf-Sessions braucht Opera schon mal zwei bis fünf Minuten bis endlich alles beendet ist (wegen der vielen Festplattenzugriffe). Nur wenn man eine SSD nutzt sind bei Opera die Shutdown-Zeiten erträglich.

    Da würde ich mir auch mal eine 97%ige Optimierung wünschen!

  2. Re: Optimierung der Shutdown-Zeit - Da könnte sich Opera mal eine Scheibe abschneiden

    Autor: xsosos 13.04.10 - 13:41

    Stimmt, hab mir deshalb einen zweiten Knopf angelegt der "pkill opera" ausführt (Linux) ist ja sonst unerträglich.

  3. Re: Optimierung der Shutdown-Zeit - Da könnte sich Opera mal eine Scheibe abschneiden

    Autor: Uschi12 13.04.10 - 13:46

    GProfi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Normalerweise würde ich ja sagen - Shutdown-Zeiten zu optimieren ist
    > eigentlich überflüssig.
    >
    > Man muss aber nur einmal einen aktuellen Opera verwenden um zu merken dass
    > das nicht stimmt. Nach intensiven Surf-Sessions braucht Opera schon mal
    > zwei bis fünf Minuten bis endlich alles beendet ist (wegen der vielen
    > Festplattenzugriffe). Nur wenn man eine SSD nutzt sind bei Opera die
    > Shutdown-Zeiten erträglich.
    >
    > Da würde ich mir auch mal eine 97%ige Optimierung wünschen!

    Kann das ganze nicht nachvollziehen, benutzt du Opera Link?

  4. Re: Optimierung der Shutdown-Zeit - Da könnte sich Opera mal eine Scheibe abschneiden

    Autor: GProfi 13.04.10 - 14:19

    Nein, noch nicht einmal Opera Mail, nur einige RSS Feeds (die werden aber AFAIK wie E-mails behandelt).

    Adressen im Verlauf: 1000 (mit Inhalt merken) + RAM-cache automatisch + 100 MB Festplattencache.

  5. Re: Optimierung der Shutdown-Zeit - Da könnte sich Opera mal eine Scheibe abschneiden

    Autor: Uschi12 13.04.10 - 14:35

    GProfi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, noch nicht einmal Opera Mail, nur einige RSS Feeds (die werden aber
    > AFAIK wie E-mails behandelt).
    >
    > Adressen im Verlauf: 1000 (mit Inhalt merken) + RAM-cache automatisch + 100
    > MB Festplattencache.

    Hab bei mir normalerweise:

    Verlauf: 5000 (ohne Inhalt)
    RAM Cache: auto
    HDD Cache: 100MB (work) 200MB (home)
    Ebenfalls kein Link oder Mail aktiv, aber eben keine Probleme mit dem Schließen.

    Aber bei der demnächst erscheinenden 10.52 wird gibt es auch Veränderungen am Cache geben. Vielleicht hilft das dann.

  6. Re: Optimierung der Shutdown-Zeit - Da könnte sich Opera mal eine Scheibe abschneiden

    Autor: DASPRiD 13.04.10 - 17:19

    Man kann die Shutdownzeit auf um 100% steigern: "killall -9 firefox" ;)

  7. Re: Optimierung der Shutdown-Zeit - Da könnte sich Opera mal eine Scheibe abschneiden

    Autor: Browser-Realist 13.04.10 - 21:19

    Habe ebenfalls keine Probleme mit Opera, aber lasse alles ins Ram schaufeln. Wozu überhaupt auf der Platte cachen lassen?

    Schon 1997 an der Standleitung eines Bekannten hab ich den Netscape nur auf Ram eingestellt, weil die Festplatte für die 10Mbit zu lahm war...

  8. Re: Optimierung der Shutdown-Zeit - Da könnte sich Opera mal eine Scheibe abschneiden

    Autor: FerdL 14.04.10 - 10:41

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann die Shutdownzeit auf um 100% steigern: "killall -9 firefox" ;)


    Nicht immer. :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen,München,Oberhausen,Mannheim,Gefrees
  4. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghostrunner für 14,99€, Death Stranding für 21,99€, Destiny 2 - Upgrade Edition (Steam...
  2. (u. a. Crucial P2 PCIe-SSD 1TB für 84,58€, Crucial MX500 SATA-SSD 500GB für 58,91€, Crucial...
  3. (u. a. Mega Man Legacy Collection 2 für 5,99€, Unrailed! für 11€, Embr für 11€)
  4. 1.099€ (Bestpreis mit MediaMarkt und Amazon)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077