1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller Foxconn spricht…

700.000 Mitarbeiter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: FoxiLove 13.04.10 - 21:13

    Siebenhunderttausend Mitarbeiter?

    Das ist VIEL.

    Gibt es ein Unternehmen mit MEHR ALS 700.000 Mitarbeitern?

    Würde mich nicht wundern, wenn die "hohe Selbstmordrate" ein statistischer Effekt wäre - ich meine: 700.000 Mitarbeiter!!!

    Da müßte es ja noch viel tragischere statistische Effekte auf Tagesbasis bei der Grundgesamtheit geben (durchschinttliche Verkehrstote pro Tag aus dem Unternhemen etc).

    Ganz zu schweigen von den "regimetypischen Zusatzeffekten".

  2. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: walmart 13.04.10 - 21:33

    WalMart hat z.B. über ne Million oder so

  3. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: FoxiLove 13.04.10 - 21:38

    Tatsächlich, 2.1 Mio laut Wikipedia!

    Ach Du liebe Güte!

  4. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: Markenname 13.04.10 - 21:47

    Da gibt es zahlreiche Firmen auf der Welt.

    Meist genügt da ein Markenname wie beispielsweise Panasonik. Wer nun glaubt, da steht irgendwo eine große Halle mit 1 Mio. Arbeitern am Fließband, der irrt.

    Stattdessen gibt es unzählige Kleinstfirmen, die Teile zuliefern. Meist arbeiten dort Frauen in Räumen, wo ein Europäer den Kopf einziehen muss, um sich nicht zu stoßen. Die letzte am Fließband klebt dann das Schild Panasonik auf das Teil.

    Einen Rentenanspruch wird keine dieser Frauen besitzen...

  5. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: deck 13.04.10 - 22:00

    Im letzten Betrieb, in dem ich gearbeitet habe gab
    es ca. 50 Mitarbeiter, einen Selbstmord (private Gründe).
    Das wäre dann da, umgerechntet, 14.000 Menschen...
    Nur mal so.
    Ist alles relativ.

  6. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: omffg 13.04.10 - 23:25

    10.000 Selbstmorde gibt es Jährlich in Deutschland
    Quelle http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Alle-47-Minuten-ein-Suizid-in-Deutschland_aid_762553.html

    Das bedeutet pro 700.000 Einwohner sind das 87,5 Selbstmorde. Also sind die Zahlen bei Foxconn eher unterdurchschnittlich.

    Typisch Medien...pushen alles wo es nur geht.

  7. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: darf 13.04.10 - 23:36

    Ja, so kann (darf) man das auch sehen...

  8. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: sosohoho 13.04.10 - 23:54

    Wieviele Selbstmorde gibt es bei WalMart?

  9. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: Ainer v. Fielen 14.04.10 - 08:56

    Markenartikel mit Rechtschreibfehlern werden sich jedoch nur schlecht verkaufen lassen!

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  10. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: Prypjat 14.04.10 - 09:04

    Ainer v. Fielen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Markenartikel mit Rechtschreibfehlern werden sich jedoch nur schlecht
    > verkaufen lassen!

    Sei froh, dass er nicht Panasony geschrieben hat. ^^

  11. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: Prypjat 14.04.10 - 09:06

    sosohoho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviele Selbstmorde gibt es bei WalMart?

    Keine! Die einzigen Todesfälle bei WalMart sind durch stürze aus 5 Metern höhe zu Verzeichnen. Bei den hohen Regalen kein Wunder.

  12. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: hhhhd 14.04.10 - 11:22

    omffg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 10.000 Selbstmorde gibt es Jährlich in Deutschland
    > Quelle
    >
    > Das bedeutet pro 700.000 Einwohner sind das 87,5 Selbstmorde. Also sind die
    > Zahlen bei Foxconn eher unterdurchschnittlich.
    >
    > Typisch Medien...pushen alles wo es nur geht.

    Wenn du dann noch berücksichtigst, dass die 11 Selbstmorde bei Foxconn seit 2007(!!!) gerechnet sind, dann sind es in dieser Firma nur 1/30stel soviele Selbstmorde wie im Schnitt in Deutschland.
    Das muss also ein wunderbarer Arbeitgeber sein im Vergleich zum Leben in Deutschland.

    Da sieht man nur was für einen Schwachsinn die Presse veröffentlicht, aber nach den IMHO-Überschriften wundert mich hier eh nichts mehr in Sachen Niveau.

  13. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: Antworter1234 14.04.10 - 11:30

    omffg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 10.000 Selbstmorde gibt es Jährlich in Deutschland
    > Quelle
    >
    > Das bedeutet pro 700.000 Einwohner sind das 87,5 Selbstmorde. Also sind die
    > Zahlen bei Foxconn eher unterdurchschnittlich.

    Das ist eine Milchmädchenrechnung.

    >
    > Typisch Medien...pushen alles wo es nur geht.

    Typisch Forenuser ... meckern über alles, wo es nur geht.

  14. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: tv-kabelxxx 14.04.10 - 11:34

    Antworter1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > omffg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 10.000 Selbstmorde gibt es Jährlich in Deutschland
    > > Quelle
    > >
    > > Das bedeutet pro 700.000 Einwohner sind das 87,5 Selbstmorde. Also sind
    > die
    > > Zahlen bei Foxconn eher unterdurchschnittlich.
    >
    > Das ist eine Milchmädchenrechnung.

    Warum?

  15. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: Antworter1234 14.04.10 - 11:52

    Weil man nicht davon ausgehen kann, dass die Angestellten eine repräsentative Schnittmenge der _deutschen_ Bevölkerung darstellen. Davon geht der Vorposter aber offenbar aus.

  16. Wie entfernt man einen Selbstmord aus der Statistik?

    Autor: MartinP 14.04.10 - 12:11

    Man kündigt dem Mitarbeit vor dem Eintritt!

    Beispiel für Vorstufe zum Suizid:
    Depression.
    In Deutschland - Krank geschrieben, man bleibt zu Hause, zuerst ein paar Wochen Lohnfortzahlung, dann zahlt die Krankenkasse.

    In China - Arbeiter arbeitet nicht -> Kündigung, morgen ist er kein Foxconn-Mitarbeiter mehr. Schon trifft der evtl. folgende Suizid keinen Foxconn-Mitarbeiter mehr...

    Ich denke, daß die Foxconn-Manager sich eher über das Versagen ihrer Leistungs-Kontroll-Instrumente ärgern, die verhindern sollten, dass diese Selbstmordkandidaten zum Zeitpunkt des Eintretens noch bei Foxconn beschäftigt sind.

  17. Re: 700.000 Mitarbeiter?

    Autor: Hauptsache 14.04.10 - 12:14

    Hauptsache, es besteht keine Ähnlichkeit zu einer existierenden Firma.

  18. Re: Wie entfernt man einen Selbstmord aus der Statistik?

    Autor: Gast822 14.04.10 - 15:17

    Also in mindestens 2 Fällen ist es fralich ob es überhaupt Selbstmorde waren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)
  3. induux international gmbh, Stuttgart
  4. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de