1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offizielles ATI-Treiberpaket…

Hinweis: Mobility Modder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hinweis: Mobility Modder

    Autor: niemand 09.06.05 - 18:05

    Unter http://www.driverheaven.net/patje/ gibts ein sehr nützliches Tool (sorry mal wieder nur für das OS mit 5 Buchstaben) welches aus nem gewöhnlichen Catalyst v5.hastenichgesehn -Treiber einen modifizierten auf mobilen ATI-Grakas installier- und lauffähigen Treiber generiert. Dazu muss das Catalyst-Paket vorher entpackt werden und wird für nachfolgend aufgelistete GPU's entsprechend modifiziert:

    - Radeon Mobility 9600
    - Radeon Mobility 9700
    - Radeon Mobility 9800
    - Mobility Fire GL 9000
    - Radeon Mobility 9000
    - Radeon Mobility 9200
    - Radeon Mobility
    - Radeon Mobility 7500
    - Radeon Mobility 7800 GL
    - Radeon Mobility IGP 320M, 340M, 345M
    - Radeon Mobility FIRE GL T2
    - Radeon Mobility X300, X600, X700, X800
    - Radeon Mobility IGP 9000/9100
    - Radeon Mobility IGP 7000

    ... lief auf meiner ATI Mobility 9800 im DELL Inspiron 9100 seit Catalyst v5.4 ohne Probleme!

    ...und... Nach ca. 1-2 Wochen kommt auf www.dna-drivers.nl ein besonders für 3D-Games hochperformanter (ATI-DNA-)Treiber, der jeweils auf dem letzten Catalyst-Release aufbaut und sich für sämtliche ATI-GPU's installieren lässt, auch auf den Mobility-Derivaten :)

  2. Re: Hinweis: Mobility Modder

    Autor: Per Hansen 10.06.05 - 03:31

    niemand schrieb:
    > (sorry mal wieder nur für das OS mit 5 Buchstaben)

    linux (5)
    windows (7)

    hm

    winxp?

    Die 5 buchstaben lassen doch schon sehr viel spielraum für spekulationen

  3. Re: Hinweis: Mobility Modder

    Autor: niemand 10.06.05 - 10:50

    Per Hansen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > niemand schrieb:
    > > (sorry mal wieder nur für das OS mit 5
    > Buchstaben)
    >
    > linux (5)
    > windows (7)
    >
    > hm
    >
    > winxp?
    >
    > Die 5 buchstaben lassen doch schon sehr viel
    > spielraum für spekulationen

    Mal ehrlich, ATI und Linux im einem Zusammenhang zu bringen lässt auf einer ausgesprochen fiebrig komatösen Geisteszustand schliessen.

  4. Re: Hinweis: Mobility Modder

    Autor: gar niemand 10.06.05 - 11:08

    > Mal ehrlich, ATI und Linux im einem Zusammenhang
    > zu bringen lässt auf einer ausgesprochen fiebrig
    > komatösen Geisteszustand schliessen.

    ach? wieso das denn?

  5. Re: Hinweis: Mobility Modder

    Autor: niemand_going_nuts! 10.06.05 - 11:16

    gar niemand schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mal ehrlich, ATI und Linux im einem
    > Zusammenhang
    > zu bringen lässt auf einer
    > ausgesprochen fiebrig
    > komatösen
    > Geisteszustand schliessen.
    >
    > ach? wieso das denn?
    >
    >


    Hab eine ATI Mobility 9800 und darf mein Ubuntu nur in 800x600 geniessen. Ausser Nexuiz und UT werde ich von meiner ATI gnadenlos im Stich gelassen! Psss... bitte glaubt mir... nachts wenn ich so tu als wenn ich penn... grinst meine ATI diabolisch und hält schwarze Messen mit den proprieteren Linux-Treibern, die sich gegen mich verschworen haben! o_0

  6. Re: Hinweis: Mobility Modder

    Autor: gar niemand 10.06.05 - 12:38

    > Hab eine ATI Mobility 9800 und darf mein Ubuntu
    > nur in 800x600 geniessen. Ausser Nexuiz und UT
    > werde ich von meiner ATI gnadenlos im Stich
    > gelassen! Psss... bitte glaubt mir... nachts wenn
    > ich so tu als wenn ich penn... grinst meine ATI
    > diabolisch und hält schwarze Messen mit den
    > proprieteren Linux-Treibern, die sich gegen mich
    > verschworen haben! o_0


    hi, versuch doch mal das hier auf ubuntu

    http://xoomer.virgilio.it/flavio.stanchina/debian/fglrx-installer.html

    vielleicht hilfts ja

    hab ne fire gl t2 mobility im meinem notebook und das war das erste mal, dass ich 3d beschleunigung unter debian genießen durfte, auf anhieb. viel erfolg :)

  7. Re: Hinweis: Mobility Modder

    Autor: niemand 10.06.05 - 12:49

    gar niemand schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hab eine ATI Mobility 9800 und darf mein
    > Ubuntu
    > nur in 800x600 geniessen. Ausser
    > Nexuiz und UT
    > werde ich von meiner ATI
    > gnadenlos im Stich
    > gelassen! Psss... bitte
    > glaubt mir... nachts wenn
    > ich so tu als wenn
    > ich penn... grinst meine ATI
    > diabolisch und
    > hält schwarze Messen mit den
    > proprieteren
    > Linux-Treibern, die sich gegen mich
    >
    > verschworen haben! o_0
    >
    > hi, versuch doch mal das hier auf ubuntu
    >
    > vielleicht hilfts ja
    >
    > hab ne fire gl t2 mobility im meinem notebook und
    > das war das erste mal, dass ich 3d beschleunigung
    > unter debian genießen durfte, auf anhieb. viel
    > erfolg :)


    Thx, werds antest0rn! :)

  8. Re: Hinweis: Mobility Modder

    Autor: AndreasF 13.06.05 - 16:36

    Leider ist das nicht so einfach mit dem neuen Catalyst Mobility-Treiberpaket.
    Als erstes wird eine 1 MB-große Datei angeboten, die die Kompatibilität testet. Bei meinem Acer Aspire 1692 mit X700 (128 MB RAM) sagte es, ich möge mich doch an den Hersteller des Notebooks wenden.
    Nach einigem Suchen nach dem Link der neuen Treiberdatei konnte ich sie auch herunterladen, um anschließend nach Deinstallation des alten Treibers den neuen zu starten.
    Bei der Installation lief alles glatt. Ein Durchlauf mit verschiedenen Testprogrammen ergab auf eine Beschleunigung im Vergleich zum mitgelieferten alten Treiber. Für o.g. Konfiguration ist das Update also zu empfehlen.



    niemand schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Unter gibts ein sehr nützliches Tool (sorry mal
    > wieder nur für das OS mit 5 Buchstaben) welches
    > aus nem gewöhnlichen Catalyst v5.hastenichgesehn
    > -Treiber einen modifizierten auf mobilen
    > ATI-Grakas installier- und lauffähigen Treiber
    > generiert. Dazu muss das Catalyst-Paket vorher
    > entpackt werden und wird für nachfolgend
    > aufgelistete GPU's entsprechend modifiziert:
    >
    > - Radeon Mobility 9600
    > - Radeon Mobility 9700
    > - Radeon Mobility 9800
    > - Mobility Fire GL 9000
    > - Radeon Mobility 9000
    > - Radeon Mobility 9200
    > - Radeon Mobility
    > - Radeon Mobility 7500
    > - Radeon Mobility 7800 GL
    > - Radeon Mobility IGP 320M, 340M, 345M
    > - Radeon Mobility FIRE GL T2
    > - Radeon Mobility X300, X600, X700, X800
    > - Radeon Mobility IGP 9000/9100
    > - Radeon Mobility IGP 7000
    >
    > ... lief auf meiner ATI Mobility 9800 im DELL
    > Inspiron 9100 seit Catalyst v5.4 ohne Probleme!
    >
    > ...und... Nach ca. 1-2 Wochen kommt auf
    > www.dna-drivers.nl ein besonders für 3D-Games
    > hochperformanter (ATI-DNA-)Treiber, der jeweils
    > auf dem letzten Catalyst-Release aufbaut und sich
    > für sämtliche ATI-GPU's installieren lässt, auch
    > auf den Mobility-Derivaten :)


  9. Re: Hinweis: Mobility Modder

    Autor: _!_Prince_of_Persia_!_ 08.07.05 - 08:56

    AndreasF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leider ist das nicht so einfach mit dem neuen
    > Catalyst Mobility-Treiberpaket.
    > Als erstes wird eine 1 MB-große Datei angeboten,
    > die die Kompatibilität testet. Bei meinem Acer
    > Aspire 1692 mit X700 (128 MB RAM) sagte es, ich
    > möge mich doch an den Hersteller des Notebooks
    > wenden.
    > Nach einigem Suchen nach dem Link der neuen
    > Treiberdatei konnte ich sie auch herunterladen, um
    > anschließend nach Deinstallation des alten
    > Treibers den neuen zu starten.
    > Bei der Installation lief alles glatt. Ein
    > Durchlauf mit verschiedenen Testprogrammen ergab
    > auf eine Beschleunigung im Vergleich zum
    > mitgelieferten alten Treiber. Für o.g.
    > Konfiguration ist das Update also zu empfehlen.

    Wo hast du denn die Treiberdatei gefunden. Ich bin auch (stolzer) Besitzer eines Aspire 1692 mit einer X700 (128 MB RAM) und habe bis jetzt nur den neusten OmegaDriver gefunden. Der ist zwar gut, doch ich möchte einen Treiber, der von ATI unterstützt wird.

  10. Re: Hinweis: Mobility Modder

    Autor: josua spring 11.07.05 - 16:39

    AndreasF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leider ist das nicht so einfach mit dem neuen
    > Catalyst Mobility-Treiberpaket.
    > Als erstes wird eine 1 MB-große Datei angeboten,
    > die die Kompatibilität testet. Bei meinem Acer
    > Aspire 1692 mit X700 (128 MB RAM) sagte es, ich
    > möge mich doch an den Hersteller des Notebooks
    > wenden.
    > Nach einigem Suchen nach dem Link der neuen
    > Treiberdatei konnte ich sie auch herunterladen, um
    > anschließend nach Deinstallation des alten
    > Treibers den neuen zu starten.
    > Bei der Installation lief alles glatt. Ein
    > Durchlauf mit verschiedenen Testprogrammen ergab
    > auf eine Beschleunigung im Vergleich zum
    > mitgelieferten alten Treiber. Für o.g.
    > Konfiguration ist das Update also zu empfehlen.
    >
    > niemand schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Unter gibts ein sehr nützliches Tool
    > (sorry mal
    > wieder nur für das OS mit 5
    > Buchstaben) welches
    > aus nem gewöhnlichen
    > Catalyst v5.hastenichgesehn
    > -Treiber einen
    > modifizierten auf mobilen
    > ATI-Grakas
    > installier- und lauffähigen Treiber
    >
    > generiert. Dazu muss das Catalyst-Paket
    > vorher
    > entpackt werden und wird für
    > nachfolgend
    > aufgelistete GPU's entsprechend
    > modifiziert:
    > > - Radeon Mobility
    > 9600
    > - Radeon Mobility 9700
    > - Radeon
    > Mobility 9800
    > - Mobility Fire GL 9000
    > -
    > Radeon Mobility 9000
    > - Radeon Mobility
    > 9200
    > - Radeon Mobility
    > - Radeon Mobility
    > 7500
    > - Radeon Mobility 7800 GL
    > - Radeon
    > Mobility IGP 320M, 340M, 345M
    > - Radeon
    > Mobility FIRE GL T2
    > - Radeon Mobility X300,
    > X600, X700, X800
    > - Radeon Mobility IGP
    > 9000/9100
    > - Radeon Mobility IGP 7000
    >
    > ... lief auf meiner ATI Mobility 9800 im
    > DELL
    > Inspiron 9100 seit Catalyst v5.4 ohne
    > Probleme!
    > > ...und... Nach ca. 1-2 Wochen
    > kommt auf
    > www.dna-drivers.nl ein besonders
    > für 3D-Games
    > hochperformanter
    > (ATI-DNA-)Treiber, der jeweils
    > auf dem
    > letzten Catalyst-Release aufbaut und sich
    > für
    > sämtliche ATI-GPU's installieren lässt, auch
    >
    > auf den Mobility-Derivaten :)
    >
    >
    hallo ich hab ne frage ich habe den toshiba satellite a60 bla bla mit der grafikarte "ati radeon mobility 7000 igp" irgendwie kann ich kein game playen installieren schon aber irgendwie geht die gaka nicht.habe mir battlefield 2 gekauft aber es geht nicht.

    habe versucht den grakikkarten treiber zu aktualisieren aber finde nirgends einen nicht mal auf der ati.com seite.

    meine frage wie kann ich den grafikkarten treiber aktualisieren ??

    ich danke ihnen im voraus für hilfe mit freundlichen grüssen josua spring

  11. Re: Hinweis: Mobility Modder

    Autor: xtrl 15.07.05 - 21:51


    > hallo ich hab ne frage ich habe den toshiba
    > satellite a60 bla bla mit der grafikarte "ati
    > radeon mobility 7000 igp" irgendwie kann ich kein
    > game playen installieren schon aber irgendwie geht
    > die gaka nicht.habe mir battlefield 2 gekauft aber
    > es geht nicht.
    >
    > habe versucht den grakikkarten treiber zu
    > aktualisieren aber finde nirgends einen nicht mal
    > auf der ati.com seite.
    >
    > meine frage wie kann ich den grafikkarten treiber
    > aktualisieren ??
    >
    > ich danke ihnen im voraus für hilfe mit
    > freundlichen grüssen josua spring

    Deine Graka ist einfach zu schwach.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Kempten, Krumbach
  2. Stadt Paderborn, Paderborn
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Snapdragon XR2: Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option
    Snapdragon XR2
    Qualcomm hat ersten XR-Chip mit 5G-Option

    Egal ob Brille oder Headset: Mit dem Snapdragon XR2 sollen AR-, MR- und VR-Geräte deutlich besser werden. Der Chip ist eine Version des Snapdragon 865, er unterstützt Augen-, Gesichts- und Hand-Tracking.

  2. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für 500-Dollar-Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der noch günstigere Snapdragon 7c wird zusätzlich in Chromebooks stecken.

  3. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.


  1. 01:12

  2. 21:30

  3. 16:40

  4. 16:12

  5. 15:50

  6. 15:28

  7. 15:11

  8. 14:45