1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Web.de nennt Fraunhofer-Studie…

hoher Preis für GMail-Nutzung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: mario___ 16.04.10 - 22:25

    Also klaut mir doch vor ein paar Wochen jemand im Urlaub den Laptop. Die Festplatte ist komplett verschlüsselt, für den Dieb also wertlos. Der versucht daher in mein GMail-Konto einzubrechen (Ausdruck mit Mailadresse lag beim Laptop). Gelingt dem Dieb allerdings nicht.
    Aber trotzdem hätte man über diesen Einbruchsversuch feststellen können, wer wann wo darauf zugreifen wollte. Google stellt sich bei sowas aber doof. Es gibt keine Möglichkeit die IP-Adresse des Laptop- und Passwortdiebs zu erfahren. Google unterhält keinen Hauch von Securitysupport. Man möchte dort erst eine Klage und gerichtliche Anordnung, bevor man die IP-Adresse eines Account-Crackers bekommt.

    Google ist sehr fleißig alles mitzuprotokollieren, IP-Adressen bei jeder Google-Suche und so. Aber Datenschutz oder Sicherheit für die Anwender gehen denen am Quartalsbericht vorbei.

    Ich hab mein Mailarchiv daher schonmal vom GMail-Server runtergezogen, muss wohl aber die Adresse noch eine Weile offen halten. Trotzdem will ich natürlich einen vertrauenswürdigeren Anbieter. Man schreibt ja auch mal wichtige Mails.

    Web.de ist nicht wirklich der Brüller. Mal vom Speicherplatz abgesehen, haben die es auch nicht so mit dem Kundenservice. (Ich sehe gerade ich war 2008 das letzte mal kurz angemeldet, lol.)

    Gibt es also eine brauchbare Alternative zu GMail?
    Hotmail, so lesen wir hier, ist das ja offenbar nicht.

  2. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: nicoledos 16.04.10 - 22:30

    und du glaubst irgend ein anderer anbieter rückt dir die ips raus von leuten, die versucht haben sich auf dein emailkonto ein zu loggen? ohne gerichtlichen beschluss? no way!

  3. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: mario___ 16.04.10 - 22:37

    Ja, eben dies wäre die korrekte Vorgehensweise. Es ist bei quasi jedem Open Source WebCMS üblich bei solchen Fehl-Logins die entsprechenden Zugriffsdaten per Mailnachricht sofort zu erhalten. Es gibt keine Datenschutzbestimmung die dagegen spricht. Hier dreht es sich wirklich nur um mangelndes Sicherheitsbewußtsein bei den kommerziellen Anbietern.

  4. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: Phil.42 16.04.10 - 22:46

    Soweit ich weiß, wird auch bei Googlemail der letzte Login angezeigt. Aber fehlerhafte werden nicht aufgelistet.

    Defakto ist es gut, dass Googlemail keine Daten rausgibt, kann ja jeder behaupten, dass es sein Konto ist...

    Ach ja, wichtige eMails (berufliches und dergleichen) schickt man sowieso grundsätzlich nicht über freemail-anbieter...

  5. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: Zank 17.04.10 - 00:10

    Phil.42 schrieb:

    > Ach ja, wichtige eMails (berufliches und dergleichen) schickt man sowieso
    > grundsätzlich nicht über freemail-anbieter...

    Wieso denn nicht? Abgesehen von den Spam-Anbieter wie GMX und web.de die Werbung anhängen, sind die Angebote von Google und Microsoft sicher und absolut ausreichend. Möglicherweise findest du dass es "geizig" rüberkommt, aber ehrlich gesagt wäre es mir viel eher peinlich wenn ich mit einer domainadresse meines derzeitigen Internetanbieters kommunizieren würde.

  6. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: SuperSteve 17.04.10 - 00:43

    Für 5 Euro im Monat kann man sich beim Hoster seiner Wahl ein Web-Paket mit Domain, 50 Postfächern, nem GB Speicherplatz und ner MySQL-Datenbank kaufen.

    Das sollte auch als selbstständiger drin sein...

  7. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: RazielKanos 17.04.10 - 01:25

    Das gibts schon für 99 Cent ^_^

  8. Woher willst Du das wissen?

    Autor: 7bit 17.04.10 - 03:31

    mario___ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der
    > versucht daher in mein GMail-Konto einzubrechen

    Woher willst Du das überhaupt wissen? Ich denke es zeigt keine Fehlversuche an? Wa hat der Laptopdiebstahl überhaupt mit Deinem Google-Konto zu tun? Fragen über Fragen.

  9. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: 7bit 17.04.10 - 03:34

    Phil.42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiß, wird auch bei Googlemail der letzte Login angezeigt. Aber
    > fehlerhafte werden nicht aufgelistet.

    Daher weiß er auch überhaupt nicht *OB* der Dieb es überhaupt versucht hat.

    Und selbst wenn es irgendwann mal irgendjemand versucht hat, war es wohl kaum der Laptop-Dieb. Ich frag mich was er damit überhaupt beweisen will und wie das mit dem Laptop zusammenhängen soll.

  10. Hoher Preis?

    Autor: 7bit 17.04.10 - 03:38

    Also bei google wird einem der Laptop geklaut und bei web.de wäre man im Urlaub vor Diebstahl sicher? Oder was ist das für eine bescheuerte Überschrift? Pass halt nächstesmal besser auf dein Zeug auf!

  11. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: Youssarian 17.04.10 - 07:26

    mario___ schrieb:

    > Ja, eben dies wäre die korrekte Vorgehensweise. Es ist bei quasi jedem Open
    > Source WebCMS üblich bei solchen Fehl-Logins die entsprechenden
    > Zugriffsdaten per Mailnachricht sofort zu erhalten. Es gibt keine
    > Datenschutzbestimmung die dagegen spricht.

    [_] Du weißt, wovon Du redest.

  12. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: monettenom 17.04.10 - 08:33

    Da kannst du aber richtig froh sein, dass die nicht jedem Hempel, nur weil er ein Laptop verliert, irgendwelche IP-Adressen geben. Das ist doch ein sehr beruhigendes Gefühl, oder nicht?

  13. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: Osolemio 17.04.10 - 08:55

    > [...] Man möchte dort erst eine Klage und gerichtliche
    > Anordnung, bevor man die IP-Adresse eines Account-Crackers bekommt.
    > [...]
    > Google-Suche und so. Aber Datenschutz oder Sicherheit für die Anwender
    > gehen denen am Quartalsbericht vorbei.

    Merkst du, dass du dir hier selbst widersprichst? Woher weiß Google, dass nicht du der Cracker bist, der die Mailadresse des rechtmäßigen Mailinhabers genutzt und dessen Passwort geändert hat? Und der kommt jetzt nicht mehr an sein Konto ran?
    Also warum sollte Google ausgerechnet dir auf Zuruf irgendwelche IPs rausgeben? Oder irgendein anderer Freemailer?
    Und - die Frage wurde ja schon gestellt - was der der Laptop-Klau mit deiner Mailadresse zu tun?

  14. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: JohnWayne 17.04.10 - 10:52

    Bei einem Webspace-Anbieter wurden mir als Kunde fehlerhafte Login-Versuche nach einem erfolgreichen Login angezeigt, mit Uhrzeit und IP-Adresse.
    Das wäre durchaus eine Möglichkeit, mit solchen Dingen zu verfahren. Man bekommt die Information erst, nachdem man sich durch einen erfolgreichen Login authentifiziert hat und bekommt direkt die Fehlversuche angezeigt.

  15. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: Spammy delüx 17.04.10 - 11:08

    Und tonnenweise Spam gibt's dann auch noch kostenlos dazu. Die Einrichtung und Unterhaltung eines Spamfilters kostet zusätzlich Zeit und Geld.

  16. Re: hoher Preis für GMail-Nutzung

    Autor: Floh1982 09.01.11 - 11:20

    Mal eine ganz blöde Frage:

    Warum klickst du wenn du eingeloggt bist nicht einfach in deinem Gmail Account ganz unten auf Details:

    Letzte Kontoaktivität: Vor 13 Stunden unter dieser IP (XXX.XXX.XXX.XXX) Details

    Dann öffnet sich eine Liste mit den letzten Logins und Loginversuchen mit den jeweiligen Land und der IP dazu!

    Aber das nur nebenbei :-)

    Lg Floh

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. Partner & Business Operations Manager (w/m/d) OZG-Umsetzung
    HanseVision GmbH, Hamburg
  3. IT-Sicherheitsadministrator (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  4. Fullstack-PHP-Entwickler (m/w/d)
    SHD System-Haus-Dresden GmbH, Dresden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 293,97€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  2. (u.a. Sony KE-55XH90/P für 729€ statt 884,61€ im Vergleich)
  3. 721,66€
  4. (u.a. DeepCool AS500 Plus für 54,90€ (Vergleichspreis: 74,24€), Fractal Design ION Gold 550W...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de