1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GPS-Empfänger für den Blitzschuh

"zeichnen nur dann den Aufnahmestandort auf, wenn ein Bild geschossen wird"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "zeichnen nur dann den Aufnahmestandort auf, wenn ein Bild geschossen wird"

    Autor: USB-Stick 20.04.10 - 08:55

    "Die Jobo-PhotoGPS-Modelle werden auf den Blitzschuh der Kamera gesteckt und zeichnen nur dann den Aufnahmestandort auf, wenn ein Bild geschossen wird. So soll Strom gespart werden."

    Das ist aber äußerst merkwürdig. Wenn der Chip jedes mal initialisiert werden muss dauert das in der Regel einige Sekunden bis Minuten. Die Position wird vielleicht nur dann geloggt, wenn ein Foto gemacht wird (was ja nicht weiter überrascht) aber Energie sparen kann man damit eher nicht. Das Problem ist doch gerade, das der Standort schon bekannt sein muss wenn das Foto gemacht wird.

  2. Re: "zeichnen nur dann den Aufnahmestandort auf, wenn ein Bild geschossen wird"

    Autor: Anonymer Nutzer 20.04.10 - 09:01

    USB-Stick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist aber äußerst merkwürdig. Wenn der Chip jedes mal initialisiert
    > werden muss dauert das in der Regel einige Sekunden bis Minuten. Die
    > Position wird vielleicht nur dann geloggt, wenn ein Foto gemacht wird (was
    > ja nicht weiter überrascht) aber Energie sparen kann man damit eher nicht.
    > Das Problem ist doch gerade, das der Standort schon bekannt sein muss wenn
    > das Foto gemacht wird.

    Du bist auf dem Holzweg. Das ist kein GPS Tracker der einen Satfix machen muss.

  3. Re: "zeichnen nur dann den Aufnahmestandort auf, wenn ein Bild geschossen wird"

    Autor: lachesis 20.04.10 - 09:03

    sondern? Woher kriegt der denn seine Positionsdaten, wenn er kein Satfix hat?

    --
    hier stand mal meine Signatur

  4. Re: "zeichnen nur dann den Aufnahmestandort auf, wenn ein Bild geschossen wird"

    Autor: Anonymer Nutzer 20.04.10 - 09:12

    lachesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sondern? Woher kriegt der denn seine Positionsdaten, wenn er kein Satfix
    > hat?

    ab 2:00min wird es interessant ...
    http://www.youtube.com/watch?v=d-Tz_JmuBVU

  5. Re: "zeichnen nur dann den Aufnahmestandort auf, wenn ein Bild geschossen wird"

    Autor: USB-Stick 20.04.10 - 09:27

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lachesis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sondern? Woher kriegt der denn seine Positionsdaten, wenn er kein Satfix
    > > hat?
    >
    > ab 2:00min wird es interessant ...
    > www.youtube.com

    Vielen Dank. Das erklärt einiges.

  6. Re: "zeichnen nur dann den Aufnahmestandort auf, wenn ein Bild geschossen wird"

    Autor: lachesis 20.04.10 - 09:29

    Ich kanns hier leider nicht sehen, da youtube bei uns geblockt wird :-(, aber ich nehme an, dass nur der Datenstrom von den Satelliten gespeichert wird und nachher erst die Koordinaten am Rechner ermittelt werden... Das würde zumindest die hohe Geschwindigkeit von 0.2s pro Foto erklären...

    --
    hier stand mal meine Signatur

  7. Re: "zeichnen nur dann den Aufnahmestandort auf, wenn ein Bild geschossen wird"

    Autor: MeinSenf 20.04.10 - 09:59

    OnlineGamer schrieb:

    > ab 2:00min wird es interessant ...
    > www.youtube.com

    OK. Das bedeutet dann aber auch, man kann das Gerät nur betreiben wenn man eine Verbindung zum Server bekommen kann. Das erklärt wohl auch den Preis, denn ein simpler SIRF-Chip (o.ä) kostet nicht viel. Es ist wohl eher die Dienstleistung der GPS-Datenberechnung.

    Wenn die den Server abschalten kann man das Ding wohl wegschmeissen.

  8. Re: reiner Wegwerfartikel.

    Autor: Senftöpfchen 20.04.10 - 10:08

    > Wenn die den Server abschalten kann man das Ding wohl wegschmeissen.

    Richtig.

  9. Re: "zeichnen nur dann den Aufnahmestandort auf, wenn ein Bild geschossen wird"

    Autor: Anonymer Nutzer 20.04.10 - 13:26

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK. Das bedeutet dann aber auch, man kann das Gerät nur betreiben wenn man
    > eine Verbindung zum Server bekommen kann. Das erklärt wohl auch den Preis,
    > denn ein simpler SIRF-Chip (o.ä) kostet nicht viel.

    Der Bilora GT1 kostet ca. 70€ ... ein brauchbarer GPS Tracker kostet mehr.

    > Es ist wohl eher die
    > Dienstleistung der GPS-Datenberechnung.
    >
    > Wenn die den Server abschalten kann man das Ding wohl wegschmeissen.

    oder man benutzt was anderes

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
  2. Software Developer (w/m/d)
    Intrum Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  3. Specialist (m/w/d) Modern Workplace
    IT4IPM GmbH, München
  4. Linux Administrator (m/w/d)
    inexso - information exchange solutions GmbH, Oldenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,95€ statt 79,99€
  2. 27,99€ statt 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut: Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen
Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut
Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen

Luke Skywalkers Landspeeder (75341) ist erneut ein gut gelungenes Lego-Modell. Allerdings stellt sich die Frage: warum ein Landspeeder?
Von Oliver Nickel

  1. Transformers 10302 Optimus Prime aus Lego kann sich in einen Truck verwandeln
  2. Klemmbausteine Lego will drei mal mehr Softwareentwickler einstellen
  3. UCS Landspeeder 75341 Zum Star-Wars-Tag bringt Lego Luke Skywalkers Landspeeder

Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener