1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google streicht http:// aus URLs
  6. Th…

Port != 80

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. So wie jetzt auch schon...

    Autor: Mindfuck 20.04.10 - 12:46

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn der Webserver, den ich anspreche zB auf dem Port 8181 ausgibt?

    Dann musst du wie bisher auch ein :8181 in die URL schreiben. Und wie jetzt auch schon wird Chrome, wie jeder andere Browser auch, Standardmässig http nutzen wenn kein Protokoll angegeben ist.

    > Woher weiß Chrome dann, dass das HTTP ist?

    Weil es da steht, oder eben nicht da steht (also kein spezifische Protokoll angegeben ist).

    > Nicht, dass es nicht technisch zu lösen wäre, aber was soll der Mist?
    > Aber was hat dieses "Feature" jetzt für Vorteile?

    Man setzt nur die genutzte Praxis um.
    Ob das wirklich vorteile hat, wer weiß. Ich könnte mir vorstellen das es offensichtlicher ist wenn man ein abweichendes Protokoll hat, etwa https.

    Und wer weiß, vielleicht will Google ja auch einen neuen URL-Standard durchdrücken. Paths for the World!!1 ;)

  2. Re: HTTP != 80

    Autor: IhrName9999 20.04.10 - 12:52

    [ ] du hast meine Worte gelesen
    [ ] du weisst wie Browser funktionieren und was sie so Alles können (nämlich bedeutend mehr als HTTP)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.10 12:52 durch IhrName9999.

  3. Re: Port != 80

    Autor: Verwirrt 20.04.10 - 13:13

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn der Webserver, den ich anspreche zB auf
    > dem Port 8181 ausgibt?
    > Woher weiß Chrome dann, dass das HTTP ist?

    In dem er ALLES ohne Protokoll-Präfix als http:// intepretiert oder was verdammt ist daran so schwer zu verstehen?

    Ist zwar sinnbefreit die Aktion von Google aber dein Einwand ist noch viel sinnebfreiter

  4. Re: Port != 80

    Autor: redwolf_ 20.04.10 - 13:14

    Du hast mehr platz in der Adresszeile für die URL. Das Auge muss die Redundante Info http nicht mehr lesen.

  5. Re: Port != 80

    Autor: Verwirrt 20.04.10 - 13:15

    IhrName9999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was genau hat das jetzt mit
    > > dem Nicht-Anzeigen von "http://" zu tun?
    >
    > Wenn es NUR (!) eine optische Änderung
    > ist dann : garnichts.

    Eben

    > In Allen
    > Andern Fällen aber : sehr viel, man kann HTTP
    > auf Beliebigen Ports hosten

    Und weiter?
    Der abweichende Port steht ja HINTEN herrgott nochmal

  6. www ist auch unnütz

    Autor: Gaius Baltar 20.04.10 - 13:20

    Stimme ich zu. Ich tippe Webadressen ökonomisch ein, und mit z.B. „google.de“ komme ich genauso schnell ans Ziel wie mit http://www.google.de. Dummerweise sind einige Webserver so mies programmiert, dass sie eine Fehlermeldung zurückgeben, wenn man kein www. davorschreibt, z.B. nvidia.de. Dabei fängt JEDE ihrer Seiten mit www. an. Und selbst wenn nicht, da könnte man doch als default davon ausgehen, dass die www-Subdomain gemeint ist.

    Manche Sites sind noch schlimmer. Wenn die normale Adresse www.xyz.de ist, dann gibt es da z.B. eine Subdomain abc, aber die lässt sich nicht mit abc.xyz.de aufrufen, neeeein. Das wäre zu einfach. Man muss www.abc.xyz.de aufrufen. Sonst kommt man nicht mal zu einer Fehlerseite, sondern der ganze Server sei angeblich nicht erreichbar. DAS regt mich noch mehr auf.

  7. Re: www ist auch unnütz

    Autor: Verwirrt 20.04.10 - 13:24

    Gaius Baltar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dummerweise sind einige Webserver so mies
    > programmiert, dass sie eine

    Die Webserver sind "programmier"
    *lol* ja ne ist klar

    > Und selbst wenn nicht, da könnte man doch als
    > default davon ausgehen, dass die
    > www-Subdomain gemeint ist.

    Ne könnte man nicht aber das kapiert jemand wie du nicht der rumtönt ohne irendwas von der Materie zu verstehen

    a) DNS-Eintrag mit www und A-Record für Domain nötig
    b) Ein Webserver hostet oft mehr als eine Domain
    c) Server raten nicht, die werden konfiguriert oder nicht

    > Server sei angeblich nicht erreichbar.
    > DAS regt mich noch mehr auf.

    Ja blöd wenns keinen DNS-Eintrag gibt, da kann der Webserver aber nichts dafür

  8. Re: Port != 80

    Autor: IhrName9999 20.04.10 - 13:27

    > Und weiter?
    > Der abweichende Port steht ja HINTEN herrgott nochmal

    Aha? Interessante Weltvorstellung, die du da hast ...

    ftp://host.de

    Was steht "hinten"? Ach? Die TLD? Hmmm ...

    Das Portsuffix ist nur dann sinnvoll wenn kein Protokollpräfix für das gewünschte Protokoll vorhanden ist - leider sind die Präfixe manchmal Browserabhängig; zumindest unter Windows und nach meinem etwas Angestaubten Wissensstand



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.10 13:29 durch IhrName9999.

  9. Re: Port != 80

    Autor: DinoDino 20.04.10 - 13:31

    IhrName9999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und weiter?
    > > Der abweichende Port steht ja HINTEN herrgott nochmal
    >
    > Aha? Interessante Weltvorstellung, die du da hast ...
    >
    > host.de
    >
    > Was steht "hinten"? Ach? Die TLD? Hmmm ...
    >
    > Das Portsuffix ist nur dann sinnvoll wenn kein Protokollpräfix für das
    > gewünschte Protokoll vorhanden ist - leider sind die Präfixe manchmal
    > Browserabhängig; zumindest unter Windows und nach meinem etwas Angestaubten
    > Wissensstand


    Denn Artikel sollte man dann schon lesen. Du hast offensichtlich Tomaten auf den Augen. Es wird ganz eindeutig nur und zwar NUR "http://" weggelassen. Alle anderen werden immer noch angezeigt.

    Bei den Kommentaren die hier Teilweise kommen könnte man fast meinen es wäre Freitag.

  10. Re: Port != 80

    Autor: Profi 20.04.10 - 13:49

    LMAO, diese Diskussion ist so selten dämlich, dass man IT-NEWS FÜR TROTTEL drüber schreiben möchte. Die eine Hälfte der schreibenden liest den Artikel nicht und bekommt E'ektionsstörungen wegen der Überschrift, ein Viertel der Schreibenden verbreitet himmelschreiende Schei*e und das letzte Viertel kriegt graue Haare beim Versuch, das alles aufzuklären. Beeindrucken.

  11. Re: Port != 80

    Autor: Sahnehahn 20.04.10 - 13:50

    PISA lässt grüßen. Habe den Thread gelesen, weil einer schrieb, das "www" sei auch unnötig.
    Warum macht ihr euch die Mühe, zu diskutieren, wenn klar, ist, dass einige Teilnehmer den Artikel nicht (richtig) gelesen haben?
    Langeweile?

  12. Re: Port != 80

    Autor: krachbummente 20.04.10 - 14:05

    IhrName9999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und weiter?
    > > Der abweichende Port steht ja HINTEN herrgott nochmal
    >
    > Aha? Interessante Weltvorstellung, die du da hast ...
    >
    > ftp://host.de
    >
    > Was steht "hinten"? Ach? Die TLD? Hmmm ...
    >
    > Das Portsuffix ist nur dann sinnvoll wenn kein Protokollpräfix für das
    > gewünschte Protokoll vorhanden ist - leider sind die Präfixe manchmal
    > Browserabhängig; zumindest unter Windows und nach meinem etwas Angestaubten
    > Wissensstand


    ja genau, vor http://ftp://host.de kannst du jetzt das html:// auch weglassen *zustimmendnick* du hast es verstanden!

  13. Re: Port != 80

    Autor: IhrName9999 20.04.10 - 14:17

    > Es wird ganz eindeutig nur und zwar NUR "http://"
    > weggelassen. Alle anderen werden immer noch angezeigt.

    Und was hat das mit meinen Worten zu tun? Nichts.

  14. Re: www ist auch unnütz

    Autor: olleIcke 20.04.10 - 14:36

    Meckerfrosch!
    Wer immer http://www. eingeben will, so wie du, soll das doch machen!

    Das ist eine Interfacedesignentscheidung die durchaus Sinn ergibt: Wege die man häufig geht sind zu ebnen! Offensichtliches lässt man weg. Ausnahmen stellt man explizit dar. So einfach ist das.

    Ich würd mal davon ausgehen, daß sogar in 99% der Fällt http:// in der URLbar steht. Also kann man davon ausgehen, daß das da ist. WENN nun mal nen ftp:// da steht, dann zeigt man das eben an! Voila! und alle sind glücklich :]

    Ich find die Idee gut! Ich find auch google gut. Die sind eben nicht so engstirnig, verknöchert, geistig lahm und gebrechlich wie manche Trölls hier..

  15. Re: Port != 80

    Autor: olleIcke 20.04.10 - 14:38

    wenn man bedenkt, daß man fürn : und / noch Shift drücken muss... ;]

  16. Re: Port != 80

    Autor: xsosos 20.04.10 - 14:57

    Statt: http://example.com/test:8181
    eben: example.com/test:8181

  17. Re: HTTP != 80

    Autor: Freespacer 20.04.10 - 15:16

    IhrName9999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [ ] du hast meine Worte gelesen
    > [ ] du weisst wie Browser funktionieren und was sie so Alles können
    > (nämlich bedeutend mehr als HTTP)

    Beides kann ich mit einem dicken X ankreuzen.

    [ ] Du hast mein Post gelesen und dein Kopf eingeschaltet.
    [ ] Du weißt, dass ich hier nur auf das HTTP-Protokoll eingegangen bin.
    [ ] Du hast verstanden, dass man den (Standard-)Port eines Web-Server, FTP-Server, etc. konfigurationsbedingt ändern kann.

    Nur soviel dazu...

  18. Re: Port != 80

    Autor: Blubba 20.04.10 - 15:21

    megaimmi2005 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute
    > erkennt eigentlich jeder browser ne url wie "google.de" genausogut wie
    > "www.google.de"
    > ist eben ein "evolutionsschritt" weiter.


    Du möchtest dir nochmal genau ansehen, wie eine URL aufgebaut ist und warum "www." eben nicht vom Browser, sondern vom empfangenden Server behandelt wird.

  19. Re: Port != 80

    Autor: Drachen_ 20.04.10 - 15:26

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... beim Link kopieren möchte ich dann doch auch das http:// mit
    > kopiert bekommen, ich weiß ja nicht, ob der Empfänger auch Chrome
    > benutzt ;-)

    Dem Empfänger ist das total egal und die anderen Browser verstehen eingetippte (oder in die Adresszeile kopierte) Zeilen auch ohne dieses "http://" davor.

    Drachen

  20. Re: Port != 80

    Autor: DerHerrImHaus 20.04.10 - 15:33

    falsch:

    xsosos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Statt: example.com
    > eben: example.com/test:8181


    richtig: example.com:8181/test

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Pinion GmbH, Denkendorf
  2. Process Manager Fulfillment (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  3. Software Quality Assurance Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. SAP Key-User SD (m/w/d) - Mitarbeiter Customer Service
    Wörwag Pharma GmbH & Co. KG, Böblingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer Tetra Headset PS4/PS5 für 12€ inkl. Versand statt über 20€ im Vergeich)
  2. 21,99€ zzgl. Versand ohne Prime (Bestpreis!)
  3. 9,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung. Auch bei Saturn erhältlich. Bestpreis!
  4. (u. a. Palit GeForce RTX 3050 Dual für 319€ statt 376,74€ im Vergleich, MSI MPG X570 Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de