1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google streicht http:// aus URLs

Noch mal was zu dem www

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Noch mal was zu dem www

    Autor: OSXLer 20.04.10 - 14:42

    Bei Firefox kann ich z.B. golem.de eingeben und komme hier her. Safari braucht das wwww, also www.golem.de

    Warum?

  2. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: Klau3 20.04.10 - 14:50

    OSXLer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Firefox kann ich z.B. golem.de eingeben und komme hier her. Safari
    > braucht das wwww, also www.golem.de
    >
    > Warum?

    Safari ist von Apple.

  3. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: Rabbit 20.04.10 - 15:00

    OSXLer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Firefox kann ich z.B. golem.de eingeben und komme hier her. Safari
    > braucht das wwww, also www.golem.de
    >
    > Warum?

    Wenn du die Status-Zeile verfolgst, siehst du, dass Firefox zuerst probiert, https://www.golem.de aufzurufen, wenn die DNS-Auflösung nicht funktioniert, dann versucht er automatisch www.*

    Beste Grüße,
    Rabbit

  4. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: Tautologiker 20.04.10 - 16:07

    Rabbit hat das schon richtig beschrieben. Wobei ich das mit dem www in den allermeisten Fällen ziemlichen Schwachfug finde.

    Besonders absurd wird es, wenn die Seite www.subdomain.domain.tld heißt.

    Viva http://no-www.org/ !

    Insofern @Google: richtige Idee, überflüssigen Ballast wegzulassen (solange Copy/paste noch funktioniert natürlich). Nehmt das www., falls gefunden, gleich mit dazu!

  5. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: hannesmannes 20.04.10 - 16:27

    Ja, ist ne gute Idee, den überflüssigen Kram wegzulassen. Beim Lesen der Meldung dachte ich erst noch: "Warum das denn, ist doch blödsinnig?"
    Aber wenn man dann doch mal ne Sekunde drüber nachdenkt, ist es nur sinnvoll den redundanten Krams wegzulassen.

    Meist tippe ich URLs auch ohne www ein und bin dann genervt, wenn's nicht ohne geht. Dann muss ich sogar erst noch den Cursor richtig setzen, da ja noch das http://-gedöns davor steht.
    1. Click: Ganze URL ist markiert.
    2. Click auf "Pos1" ich bin am Anfang der URL
    3.-7. Click: Ich lösche den http://-Krams, um das www an der richtigen Stelle zu platzieren.
    Oder ich könnte auch die Pfeiltasten nehmen... oder mit der Maus versuchen, genau zwischen dem zweiten / und dem ersten Buchstaben zu clicken, was in der Regel aber auch nicht sonderlich viel schneller geht.

  6. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: Klugscheisser 20.04.10 - 16:39

    OSXLer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Firefox kann ich z.B. golem.de eingeben und komme hier her. Safari
    > braucht das wwww, also www.golem.de
    >
    > Warum?

    Bei mir funzt das auch ohne www im Safari unter Mac OS.

  7. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: c 20.04.10 - 16:45

    bei mir gehts auch ohne www im safari unter osx

  8. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: Bullet No. 1 20.04.10 - 16:52

    bei mir gehts auch ohne www im safari unter osx

    Da lob ich mir Opera: da kann man die Präfixe und Suffixe selbst rein schreiben ;-)
    Und so gehts dann sogar ohne .de, .org, .com oder .net

  9. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: admin 20.04.10 - 16:56

    nuja....!

    intranet-seiten liegen nicht im www
    wie sollen dann diese internen serverseiten aufgerufen werden ?

    sollen dann die intranet - user .no.www.intranet.xy aufrufen, nur um nicht ins www zu gelangen?

    oder doch einfach einen sinnvollen browser nutzen, der sie nicht auspioniert und auch nicht mit keksen zuschmeißt?

  10. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: der minister 20.04.10 - 16:59

    Du bist nicht wirklich ein Admin, oder?

    .oO hoffentlich nicht

  11. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: Martin F. 20.04.10 - 17:01

    Geht mit Firefox auch.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  12. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: Martin F. 20.04.10 - 17:02

    Dann ist dein Safari kaputt, golem.de leitet zu www.golem.de um.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  13. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: admin 20.04.10 - 17:04

    der minister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist nicht wirklich ein Admin, oder?
    >
    > .oO hoffentlich nicht


    und du bist hoffentlich kein minister...
    anscheinend doch, da du auf meine fragen keine antwort hast!

  14. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: Bullet No. 1 20.04.10 - 17:05

    Du bist nicht wirklich ein Admin, oder?
    >
    > .oO hoffentlich nicht

    Wohl kaum, sonst wäre er wohl angemeldet, oder?

  15. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: admin 20.04.10 - 17:16

    admin bin ich... aber nicht von hier!

    bei uns wird sich über ein proxy authentifiziert um ins internet zu dürfen!

    falls der user aber im intranet bleibt, fällt die eingabe von www weg ... die site liegt ja auch im intranet!

    wenn nun der browser immer selber www vorneweg schreibt, greift der browser automatisch ins internet, aber nie mehr ins intranet (außer alle intranet seiten werden unter proxy-umgehen eingetragen.... und davon haben wir tausende!)

    ...

    ps: dein "hoffentlich nicht" ist noch nicht begründet... ich warte!

    also minister...ich warte !

  16. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: Tautologiker 20.04.10 - 17:25

    admin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > admin bin ich... aber nicht von hier!
    >
    Besser ist das.

    > falls der user aber im intranet bleibt, fällt die eingabe von www weg ...
    > die site liegt ja auch im intranet!
    >
    > wenn nun der browser immer selber www vorneweg schreibt, greift der browser
    > automatisch ins internet, aber nie mehr ins intranet (außer alle intranet
    > seiten werden unter proxy-umgehen eingetragen.... und davon haben wir
    > tausende!)
    >

    [ ] Du hast auch nur die geringste Ahnung von DNS. (nein, nicht Desoxyribonukleinsäure).

  17. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: admin 20.04.10 - 18:10

    DNS ist in diesem Falle egal...!
    (DomainNameSystem)

    den der www aufruf führt automatisch in das internet und niemals in das intranet...
    z.Bsp.

    http://anwendung.xy - funktioniert Intranet
    http://www.anwendung.xy - funktioniert nicht, da Internet... selbst wenn du auf DNS verzichtest

    http://123.456.7.8.xy - funktioniert
    http://www.123.456.7.8.xy - funktioniert nicht

    also ist der browser für das intranet einer firma nicht nutzbar, es sei denn alle ausnahmen werden definiert... und wie gesagt da haben wir 1000+1

    für enduser wie euch ist es sicher egal... da ihr kein intranet nutzt, aber für firmen die auch ein intranet nutzen und über die plattform anwendungen bereitstellen scheint es mit ungeeignet bzw. nur mit mehraufwand einsetzbar!

    aber fragt ruhig weiter!

  18. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: admin 20.04.10 - 18:23

    wenn mich noch ein paar laien mehr dissen wollen ... nur zu... als admin habe ich gelernt die dummheit der leute zu ertragen!

  19. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: GodsBoss 20.04.10 - 18:35

    > DNS ist in diesem Falle egal...!
    > (DomainNameSystem)
    >
    > den der www aufruf führt automatisch in das internet und niemals in das
    > intranet...
    > z.Bsp.
    >
    > anwendung.xy - funktioniert Intranet
    > www.anwendung.xy - funktioniert nicht, da Internet... selbst wenn du auf
    > DNS verzichtest
    >
    > 123.456.7.8.xy - funktioniert
    > www.123.456.7.8.xy - funktioniert nicht
    >
    > also ist der browser für das intranet einer firma nicht nutzbar, es sei
    > denn alle ausnahmen werden definiert... und wie gesagt da haben wir 1000+1
    >
    > für enduser wie euch ist es sicher egal... da ihr kein intranet nutzt, aber
    > für firmen die auch ein intranet nutzen und über die plattform anwendungen
    > bereitstellen scheint es mit ungeeignet bzw. nur mit mehraufwand
    > einsetzbar!
    >
    > aber fragt ruhig weiter!

    Also ich kann problemlos im lokalen Netzwerk (a.k.a. Intranet, wenn auch sehr klein) zu Hause dafür sorgen, dass beispielsweise www.google.de auf einen Netzwerk-Server zeigt. Aber ich bin kein Experte, was große Firmen-Intranets angeht. Offensichtlich ist es dort unmöglich, vermutlich aufgrund technischer Gründe, Domain-Namen, die mit „www.“ beginnen, auf Intranet-Server zeigen zu lassen. ;-)

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  20. Re: Noch mal was zu dem www

    Autor: Erich Igel 20.04.10 - 18:43

    admin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > anwendung.xy - funktioniert Intranet
    > www.anwendung.xy - funktioniert nicht, da Internet... selbst wenn du auf
    > DNS verzichtest

    Wenn man auf DNS verzichtet bekommt man die Domain auch nicht in eine IP aufgelöst. Da spielt es keine Rolle ob ein www davorsteht oder nicht.

    admin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 123.456.7.8.xy - funktioniert
    > www.123.456.7.8.xy - funktioniert nicht

    du kannst doch an eine IP keine Subdomain ranhängen. Die Gesamte Domain (samt Subdomains) wird in EINE IP aufgelöst.. irgend etwas scheinst du hier durcheinander zu bringen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. Systems Engineer Backup (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Identity and Access Management (IAM) Experte (m/w/d)
    Vorwerk Services GmbH, Düsseldorf, Wuppertal
  4. IT-Ausbilder*in (m/w/d)
    Bundesnetzagentur, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de