Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Be mit 16.000 Dollar Umsatz im letzten Quartal 2000

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Be mit 16.000 Dollar Umsatz im letzten Quartal 2000

    Autor: Golem.de 25.01.01 - 12:03

    Be Incorporated hat für das am 31. Dezember 2000 beendete vierte Geschäftsquartal einen Verlust von 311.000 US-Dollar bei einem Umsatz von lediglich 16.000 US-Dollar bekannt gegeben. Für das gesamte Geschäftsjahr 2000 vermeldete das US-Softwareunternehmen einen Verlust von 617.000 US-Dollar, während es 1999 noch 1,22 Millionen US-Dollar Gewinn machte.

    https://www.golem.de/0101/11938.html

  2. Schwarze Null?

    Autor: Barney 25.01.01 - 12:12

    Und demnächst schreiben sie eine schwarze Null - beim Umsatz ;-)

    Barney

  3. Absolut lächerlich

    Autor: Samson 25.01.01 - 12:24

    16.000 Dollar Umsatz ? Das sind grob 32K DM. Da macht ja jede popelige KFZ-Werkstatt mehr Umsatz. Wenn man jetzt mal ueberlegt, dass Be ne international auftretende Firma ist, dann ist das keine Seifenblase, dann ist Be ein Stueck Seife ohne Wasser.

    Samson

  4. Fehler ?

    Autor: Tom 25.01.01 - 14:14

    Golem.de schrieb:
    >
    > Be Incorporated hat für das am 31. Dezember 2000
    > beendete vierte Geschäftsquartal einen Verlust von
    > 311.000 US-Dollar bei einem Umsatz von lediglich 16.000
    > US-Dollar bekannt gegeben. Für das gesamte
    > Geschäftsjahr 2000 vermeldete das US-Softwareunternehmen
    > einen Verlust von 617.000 US-Dollar, während es 1999
    > noch 1,22 Millionen US-Dollar Gewinn machte.
    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

    Ich glaub ihr meint Umsatz....

  5. SONY und TEAC haben schon lizensiert

    Autor: Dirk Olbertz 25.01.01 - 15:19

    Nur weil es in Deutschland noch keine InternetAppliances gibt, muss das doch noch lange nicht fuer den gesamten internationalen Markt gelten:

    Sony lizensiert BeIA fuer eVilla:
    http://www.beusergroup.de/index.phtml?go=news&ac=show&p1=197

    TEAC-Tocher lizensiert BeIA fuer Audio-Geraete:
    http://www.beusergroup.de/index.phtml?go=news&ac=show&p1=207

  6. Re: SONY und TEAC haben schon lizensiert

    Autor: Tom 25.01.01 - 15:20

    Dirk Olbertz schrieb:
    >
    > Nur weil es in Deutschland noch keine InternetAppliances
    > gibt, muss das doch noch lange nicht fuer den gesamten
    > internationalen Markt gelten:
    >
    > Sony lizensiert BeIA fuer eVilla:
    > http://www.beusergroup.de/index.phtml?go=news&ac=show&p1=197
    >
    > TEAC-Tocher lizensiert BeIA fuer Audio-Geraete:
    > http://www.beusergroup.de/index.phtml?go=news&ac=show&p1=207


    is ja alles schoen, nur irgendwie hat wohl keiner denen Geld geben ? :))

  7. Re: SONY und TEAC haben schon lizensiert

    Autor: Dirk Olbertz 25.01.01 - 15:26

    Tom schrieb:
    > is ja alles schoen, nur irgendwie hat wohl keiner denen Geld
    > geben ? :))

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil...

    Die heute veroeffentlichte Zahlen beziehen sich auf das 4. Quartal 2000. Und nun rate mal, von wann die Ankuendigungen von SONY und TEAC waren?

    Gruss,
    Dirk

  8. Re: SONY und TEAC haben schon lizensiert

    Autor: Tom 25.01.01 - 15:54

    Dirk Olbertz schrieb:
    >
    > Tom schrieb:
    > > is ja alles schoen, nur irgendwie hat wohl keiner denen Geld
    > > geben ? :))
    >
    > Wer lesen kann, ist klar im Vorteil...
    >
    > Die heute veroeffentlichte Zahlen beziehen sich auf das 4.
    > Quartal 2000. Und nun rate mal, von wann die Ankuendigungen
    > von SONY und TEAC waren?


    oha, @!#$.


    Tom

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  3. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  4. Max Weishaupt GmbH, Schwendi

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
    Age of Empires Definitive Edition Test
    Trotz neuem Look zu rückständig

    Am liebsten würde Microsoft PC-Spieler einfach mit einem beherzten "Wololo" dazu bekehren, die Definitive Edition von Age of Empires zu kaufen. Am Ende versuchen sie es aber auch mit neuer Grafik. Wir finden aber, das reicht nicht. Selbst Nostalgiker sollten sich den Kauf gut überlegen.

  2. Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
    Axel Voss
    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

    Der CDU-Politiker Axel Voss ist Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments bei der Reform des Urheberrechts. Im Interview mit Golem.de verteidigt er die Pläne für ein europäisches Leistungsschutzrecht, obwohl er selbst einräumt, dass es nicht die beste Idee sei. Eine Zwangsabgabe für Google schließt er nicht aus.

  3. Bayern: Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet
    Bayern
    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

    Auf einigen unbewirtschafteten Autobahnparkplätzen entlang der A9 gibt es jetzt kostenloses WLAN. Erprobt wird, ob das Angebot angenommen wird und ausgebaut werden sollte.


  1. 09:01

  2. 07:05

  3. 06:36

  4. 06:24

  5. 21:36

  6. 16:50

  7. 14:55

  8. 11:55