Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Offiziell: Otelo wird zum 1. November eingestellt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offiziell: Otelo wird zum 1. November eingestellt

    Autor: Golem.de 23.08.01 - 11:02

    Wie Arcor-Chef Harald Stöber nun auf der IFA bekannt gab, wird die Tochtergesellschaft Otelo als eigenständige Marke eingestellt: "Die Zeit der Zwei-Marken-Strategie ist vorbei." Damit bestätigte sich der Bericht der Süddeutschen Zeitung vom Anfang der Woche.

    https://www.golem.de/0108/15472.html

  2. NIE !

    Autor: Grossmogul 23.08.01 - 12:57

    Bin o.tel.o-Kunde und werde nie, nie, nie zu Arcor wechseln.

    Arcor konnte schneller DSL anbieten und daher habe ich mich einmal an diesen S...haufen gewandt - dann lieber DTAG !

    Muß Schluß machen, meine Kündigung kann nicht warten.....

  3. Re: Offiziell: Otelo wird zum 1. November eingestellt

    Autor: jka 23.08.01 - 13:28

    und warum. Nur weil die besser sind wie die rothaarigen Diletanten.

  4. peinlich, peinlich

    Autor: DH 23.08.01 - 13:57

    Da ARCOR ausser bunter Werbung und eingeschränktem Webauftritt (OPERA untauglich) nix zu bieten hat, werden sich die Aktionäre von Ron Sommer im nächsten Jahr über den steilen Anstieg der t-Aktie freuen.

    "mannesmann arcor, wer war das?" wird man dann fragen......

  5. NIEDER MIT DER DEUTSCHEN TELEKOM!!!!

    Autor: homer 30.10.01 - 15:27

    die deutsche telekom ist ein absoluter haufen sch**ß*!!!! ich habe mein kennwort 2x per fax zurücksezten lassen, doch bis jetzt (war vor 3 wochen) ist noch nischt pasiert!! SCH**ß TELEKOM!!!
    ALLE MACHT ARCOR!!!

  6. Re: NIEDER MIT ARCOR!

    Autor: R. aus L. 13.12.04 - 20:50

    Arcor ist auch nicht besser als die Telekom! Noch dazu sind deren Mitarbeiter im Callcenter absolut un-ver-schämt!!! Besonders Frau Wieschnowsky! Denen ist es anscheinend egal, ob sie dadurch Kunden verlieren. Weiterhin sperren sie einem den Internet-Anschluss ohne Vorwarnung, wenn die Telekom-Rechnung mal nicht sofort bezahlt wird. Das wäre ja noch okay, aber dass sie dann ewig brauchen, um das Geld zu verbuchen - und zwar so lange (Absicht?) bis die nächste Rechnung entsteht (entsteht!!!) - und die Anschlüsse nach Zahlung wieder freizuschalten und Also, Arcor ist mich los!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Neoskop GmbH, Hannover
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  4. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 2080 Aero 8G für 549€ statt über 620€ im Vergleich und ASUS Phoenix...
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149€, Toshiba 240-GB-SSD für 29€ und Sandisk Extreme...
  3. (u. a. Kingston A400 480 GB für 41,90€ statt 50,10€ im Vergleich, Fractal Design Define R6 USB...
  4. (heute u. a. mit Serienboxen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27