1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Microsofts Gewinn bricht ein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsofts Gewinn bricht ein

    Autor: Golem.de 18.01.02 - 09:40

    Microsoft hat die Ergebnisse seiner Geschäftstätigkeit für das abgelaufene Bilanzquartal vorgelegt. Das Unternehmen erzielte einen Umsatz in Höhe von 7,74 Milliarden US-Dollar und damit 18 Prozent mehr als die 6,65 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal.

    https://www.golem.de/0201/17829.html

  2. echt krass: Microsofts Gewinn bricht ein

    Autor: blackshark 18.01.02 - 10:55

    Na der Gewinn ist ja echt voll eingebrochen....
    vvon 47 auf 41 cent/Aktie.
    Man sollte sich da doch mal vor Augen führen, dass knapp 30% des Umsatzes Gewinn sind (die 600Millionen an Risiken schon abgezogen- wenn die Prozesse gewonnen werden sinds gar 37%)
    Ms ist wohl die rentabelste Firma, die es auf der Welt gibt. Welche Firma sackt schon so fette Margen ein?
    Übrigens ist Ms (sicher auch deswegen) die Firma mit den größten Barreserven (im Vergleich zu IBM, SUN usw.).

  3. Re: Microsofts Gewinn bricht ein

    Autor: anonym 18.01.02 - 11:51

    von einem einbruch kann man eigentlich nicht sprechen, da die 660 mio ja noch da sind, es sind nur rückstellungen für imponderable zukünftige ereignisse, diese rückstellung ist, soweit ich weiss für nach us-gaap bilanzierende konzerne pflicht.

    ms hat einen monatlichen cash-flow von einer milliarde usd im monat! außerdem sind 36 milliarden usd in kurzfristig fälligen wertpapieren, bzw. ständig fälligen sichteinlagen sofort verfügbar. ergo: billy könnte in einem jahr 48 milliarden usd flüssig haben. was hat billy vor?
    (der nächst höhere is general electrics mit 9 milliarden usd!)

  4. Re: echt krass: Microsofts Gewinn bricht ein

    Autor: M. Schmitt 18.01.02 - 14:22

    blackshark schrieb:
    >
    > Na der Gewinn ist ja echt voll eingebrochen....
    > vvon 47 auf 41 cent/Aktie.
    > Man sollte sich da doch mal vor Augen führen,
    > dass knapp 30% des Umsatzes Gewinn sind (die
    > 600Millionen an Risiken schon abgezogen- wenn
    > die Prozesse gewonnen werden sinds gar 37%)
    > Ms ist wohl die rentabelste Firma, die es auf
    > der Welt gibt. Welche Firma sackt schon so fette
    > Margen ein?

    Ja, sehe ich genauso, blackshark. Aber solche Meldungen sind nicht untypisch für Golem.

    > Übrigens ist Ms (sicher auch deswegen) die Firma
    > mit den größten Barreserven (im Vergleich zu
    > IBM, SUN usw.).

    Genau, das ist schon kein Software-Haus mehr, sondern eine Bank. :-)

  5. Re: Microsofts Gewinn bricht ein

    Autor: Plasma 18.01.02 - 14:56

    Hey Leute: Wir sollten warten bis die Leute von IBM endlich ihren Quantencomputer fertig gebracht haben, danach treffen wir uns alle in einer staubigen Garage und programmieren das erste und somit revolutionäre Betriebssystem für diese Kiste: QOS, Quantum Operating System! (Vielleicht bekommen wir wegen der Abkürzung Ärger mit den Netzwerk-Fuzzis, aber da läßt sich bestimmt was regeln)

    Die Features: Truecolor Kommandozeile, Virenresistenter und intelligent Speicher-verwaltender Befehlsinterpreter und natürlich wird \'edlin\' umgesetzt!

    Da kommt wieder nostalgisches Feeling auf, und fünfzehn Jahre später bauen wir uns jeder ein Haus in dem einem die Deckenbeleuchtung von Raum zu Raum folgt und die Haustiere gemäß \'Geplanter Tasks\' automatisch gefüttert werden ...

  6. zweiter Versuch

    Autor: Plasma 18.01.02 - 14:58

    Woher kommt der Krampf mit den Anführungszeichen? Das macht er doch sonst nicht?!

  7. Re: zweiter Versuch

    Autor: anonym 18.01.02 - 16:33

    hi, ja genau und ärger mit quantum (festplatten etc.. hersteller) kriegen wir auch ;-)

  8. Re: echt krass: Microsofts Gewinn bricht ein

    Autor: anonym 18.01.02 - 16:35

    Genau, das ist schon kein Software-Haus mehr, sondern eine Bank.

    rat mal wer sich microbank.de gesichert hat..... natürlich billy ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  3. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)
  2. (u. a. Planet Zoo für 13,49€, NieR Replicant ver.1.22474487139... für 33,99€, Landwirtschafts...
  3. (u. a. WD Black SN750 1TB für 109,90€, MSI MPG B550 Gaming Edge WiFi Mainboard AM4 für 139...
  4. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
Förderung von E-Autos und Hybriden
Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
Von Werner Pluta

  1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
  2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
  3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
Indiegames-Entwicklung
Was dieser Saftladen besser macht als andere

Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. #gamedevpaidme Spieleentwickler legen ihre Gehälter offen
  2. Gaming US-Spielebranche zahlt rund 121.000 US-Dollar Gehalt

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel