Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Erwägt Siemens Rückzug aus dem Handygeschäft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erwägt Siemens Rückzug aus dem Handygeschäft?

    Autor: Golem.de 01.10.02 - 10:04

    Siemens erwägt den Rückzug aus dem Geschäft mit Mobiltelefonen, das berichtet unter anderem die Financial Times Deutschland unter Berufung auf Unternehmenskreise. Demnach hätten sich Siemens und Motorola über die Grundzüge eines möglichen Tausches geeinigt.

    https://www.golem.de/0210/21932.html

  2. Re: Erwägt Siemens Rückzug aus dem Handygeschäft?

    Autor: Parus Caeruleus 01.10.02 - 14:00

    Vielleicht kommt dann jetzt bald das erste ordentlich bedienbare Motorola Handy auf den Markt.
    Bis jetzt war die Firmware von Motorola ja eher was für Masochisten. Beispiele gefällig? Gerne: Man muß z.B. vor dem Abspeichern einer Nummer wissen, welches der nächste freie Speicherplatz ist! Bättern im Telefonbuch wie bei Nokia oder Siemens z.B. geht nur sehr eingeschränkt. Von der Übertragungstechnik her sind die Motorolas aber ok, jedenfalls im Vergleich zu Siemens... So gesehen würden sie sich also ganz gut ergänzen.

  3. Re: Erwägt Siemens Rückzug aus dem Handygeschäft?

    Autor: Dr.Watson 01.10.02 - 19:41

    au Ka**cke war eigentlich ein Siemens Fan.

  4. Re: Erwägt Siemens Rückzug aus dem Handygeschäft?

    Autor: Welber 01.10.02 - 20:36

    Siemens Handys...au Weia...
    Wer mit der Aussage: "Wir wollen die Nummer drei am Markt werden" auf den Markt kommt und dieses dann nur mittels Billig-Schrott versucht, der sollte wirklich besser die Finger von dem Geschäft lassen.

    Gruß
    Welber

  5. Re: Erwägt Siemens Rückzug aus dem Handygeschäft?

    Autor: augschburger 02.10.02 - 07:15

    Glaube, wenn diese Meldung einen größeren Handykäuferkreis erreicht, wird die Wirkung sehr durchschlagend sein.
    Warum sollte ich mir also weiterhin Siemens Handys kaufen, wenn Siemens eh keinen Bock mehr auf die Entwicklung hat. Zwar etwas überspitzt.. aber so ein Gefühl drängt sich da auf.
    Hatte schon alle möglichen Handy von Siemens.. und wartete schon ungeduldig auf das S55...
    Aber jetz werd ich mich wohl mal nach ner Alternative umsehen.

    Schade...
    Bobs

  6. Re: Erwägt Siemens Rückzug aus dem Handygeschäft?

    Autor: Ralf Krause 02.10.02 - 07:24

    Wieso denn gleich nach einer alternative suchen. Das S55 wird auf jeden Fall noch auf den Markt kommen. Wenn fuer Dich die Lebenszeit des S55 beendet ist, kannst Du Dich ja immer noch umschauen.
    Das groesste und in meinen Augen einzige Problem das Siemens Handys haben, ist die beschissene Tastatur. Aber das soll ja beim S55 und C55 besser werden.

  7. Re: Erwägt Siemens Rückzug aus dem Handygeschäft?

    Autor: augschburger 02.10.02 - 07:31

    ... und wenns dann Bugs in der Firmware gibt... macht Siemens sich dann wahrscheinlich keinen Kopf mehr um ein Update.. warum auch ? Ist doch eh schon auf dem Abstellgleis.
    ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. BWI GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38