1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Siemens verkauft weniger Handys

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Siemens verkauft weniger Handys

    Autor: Golem.de 24.04.03 - 10:44

    Siemens erzielte im zweiten Quartal 2003 einen Gewinn nach Steuern von 568 Millionen Euro. Zwar hatte man im Vorjahr noch einen Gewinn von 1,281 Milliarden Euro verbucht, darin enthalten waren aber Gewinne aus dem Verkauf von Infineon-Aktien im Wert von 604 Millionen Euro.

    https://www.golem.de/0304/25184.html

  2. Re: Siemens verkauft weniger Handys

    Autor: Potzblitz 24.04.03 - 11:04

    Das ist ja auch kein Wunder. Wenn ich denke, wie lange sich Siemens mit dem S55 Zeit gelassen hat. Das heißt nicht, dass ich Siemens nicht mag. Ich finde nur im Vergleich zu Nokia, die den Markt mit ständig neuen Modellen überschwemmen und bei denen man total den Überblick über die Modellreihen verloren hat, dass Siemens mittlerweile extrem wenig Modelle im Portfolio hat.

  3. Re: Siemens verkauft weniger Handys

    Autor: Bilderbuch 24.04.03 - 11:19

    Potzblitz schrieb:
    ... Siemens mittlerweile extrem wenig Modelle im Portfolio hat.

    Da stimme ich dir voll zu. Nokia überschwemmt den Markt mit Handys die kein Mensch braucht. Ich meine mit diesen neuen an dem die Nummerntasten im Kreis angeordnet sind kann man doch kaum noch telefonieren. Dieser ganze Digicam Hype und MMS. Wer braucht das? Jeder der dadrauf wert legt sollte sich einen ordentlichen PDA kaufen oder eine ordentliche digicam.
    Mit den Siemens Geräten kann man wenigstens noch telefonieren und schnell mal eine SMS schreiben. Seine Termine mit PIM´s synchronisieren. Was will man mehr? Ach ja mit dem Handy und dem Notebook ins Intertnet. GPRS kann auch Siemens und ist günstiger als HSCD.

    Mal schauen was Nokia den Leuten noch so andrehen will.

    P.S.: Mein ME45 rennt und rennt und ich kann damit sogar telefonieren.

  4. Re: Siemens verkauft weniger Handys

    Autor: chojin 24.04.03 - 11:55

    Die meisten aktuellen Händis sind doch der absolute Schnulli, oder? Zumindest die eigenwillig designten Nokias schrecken mich ab. Ich habe mir das 6510 gekauft, das ist klein, Akku hält ne Woche, und hey: ich kann damit telefonieren. Warum kompliziert, wenn's auch einfach geht?

  5. Re: Siemens verkauft weniger Handys

    Autor: RicoS 24.04.03 - 11:57

    Hallo,

    also ich habe mir das S55 geholt und ich kann nur eines sagen (Worte eine ehemaligen Nokia-Handybesitzers). Lieber länger warten und ein ausgereiftes Produkt bekommen wie diese klabrigen Nokias mit ihren Wasserschäden und defekten Displays.

  6. Re: Siemens verkauft weniger Handys

    Autor: Johnny Cache 24.04.03 - 12:43

    Aber wenn man dann mal das ME45 mit dem guten alten S25 vergleicht zieht es dennoch den Kürzeren... wenn man mal von der Panzerung absieht!
    Es wird mir auf ewig ein Rätsel bleiben wie man neuere Generationen noch schlechter bedienbar machen kann wie es früher schon war. Und wenn es dann endlich mal ein vernünftiges Modell gibt wird es in der nächsten Generation garantiert wieder verhunzt werden.

    Wenn ich mir ein beliebiges handy aussuchen dürfte wäre es immer noch das S25... für den aktuellen Quatsch bin ich wohl schon zu alt.

  7. Re: Siemens verkauft weniger Handys

    Autor: Siemens4ever 24.04.03 - 13:00

    Also ich hatte das S35 und hab mir jetzt das S55 geholt.

    Das S35 war eich voll geil. Mal abgesehen von diesem Scheiß mit dem Kartenfehler wo die SIM immer rausgerutscht is.

    Aber das S55 is der Hammer. Die tasten lassen sich super bedienen. Ich hab ne klasse Quali was das Sprechen angeht. und ich kanns lautstellen was will man mehr??
    Bluetooth, Infrarot is auch gleich mit dabei und so kann ich herrlich mit dem ding umgehen.

  8. Re: Siemens verkauft weniger Handys

    Autor: Glatz 24.04.03 - 13:24

    Auch ich bin mit meinem S45 sehr zufrieden,sauber gearbeitet und gut bedienbar! Ich habe Erfahrungen mit Nokia - Hände weg - und ericcson(die waren früher besser).
    Gruss

  9. s55 Top

    Autor: fUnk` 24.04.03 - 13:56

    bin auch ehemaliger Nokia 6210 Besitzer, es war ja recht gut aber irgendwie ist es nach einem Jahr fast auseinander gefallen und nach 1 1/2 Jahren ging ess ständig aus wegen bugs und wegen der Sim Card bzw der akku war total locker.
    Davor hatte ich das s25, es war der Hammer, nur war es etwas dicker

    nun s55, die S modelle kann man jedem ans Herz legen. Sie sind Qualitativ, sehen schön aus und haben geniale Funktionen für den alltag und kleine terminplanung.

    UND das s55 hat sogar diesen ganzen schnick schnack, also ist es auch was für MMS, EMS, JavaGames, DigiCam Fanatiker

    Das Nokia gegenstück (weiss jetzt nich welches) viel bei meinem Vergleich durch. Allein das Design erinnert an ein Plastikspielzeug, eine Attrape. Da kann das glänzende s55 im Punkt "schlecht aussehen" nicht mithalten :)


    Aber das Thema ist immer das selbe, die masse machts und nicht die Qualität.

  10. s55 Flop

    Autor: peste 25.04.03 - 00:18

    Das S55 ist eigentlich ein sehr gutes Handy damit hast Du sicherlich vollkommen recht. Jedoch hat es Siemens eindeutig verbockt weil sie dem Gerät nur ein lächerliches 256 Farben Display spendiert haben. Aber das erledigt hoffentlich das M (warum nicht ME ?!)55 wieder - jedoch ohne manch anderer Features des S55 (wohl deshalb fehlt das E).

    Das ME45 ist meiner Meinung nach immer noch das beste aller Handys - bin also kein Siemens-Gegner (obwohl ich grad ein 7210 besitze...).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klinikum Neumarkt, Neumarkt i.d.OPf.
  2. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  3. HerkulesGroup Services GmbH, Meuselwitz, Siegen
  4. Hays AG, Affalterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

  1. Schenker Vision 15 im Test: Intels Tiger-Lake-Referenz
    Schenker Vision 15 im Test
    Intels Tiger-Lake-Referenz

    Für das Vision 15 hat Schenker mit Intel zusammengearbeitet und das erste Notebook auf Basis des NUC M15 Laptop Kit entwickelt.

  2. Switch: Nintendo-Hacker zu drei Jahren Haft verurteilt
    Switch
    Nintendo-Hacker zu drei Jahren Haft verurteilt

    Über Jahre drang er in Nintendo-Server ein und veröffentlichte interne Informationen. Bei einer Durchsuchung wurde jedoch Schlimmeres gefunden.

  3. Playstation 5: Sony setzt weiter auf Singleplayer
    Playstation 5
    Sony setzt weiter auf Singleplayer

    Spieler interessieren sich mehr für die Kampagne als für Multiplayer. Dokumente von Sony zeigen, welche Probleme es dabei gibt.


  1. 12:06

  2. 11:33

  3. 10:53

  4. 10:38

  5. 10:23

  6. 09:39

  7. 09:20

  8. 09:00