Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: Golem.de 13.05.03 - 10:22

    Die Xbox bleibt für Microsoft ein Zuschussgeschäft. Die Umsätze von Microsofts Geschäftsbereich "Home and Entertainment", zu dem auch das Geschäft um die Xbox zählt, sanken im dritten Quartal von Microsofts Geschäftsjahr 2003, das zum 31. März endete, um 42 Prozent. Zugleich steigen die Verluste in diesem Geschäftsbereich um 96 Prozent an.

    https://www.golem.de/0305/25460.html

  2. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: ghostwalker 13.05.03 - 10:46

    So schlimm es auch ist - typische Taktik von Microsoft: Überteuertes Produkt verkaufen (man erinnere sich an den Ursprungspreis) mit ganz viel Gelaber in den Markt und dann, nachdem man festgestellt hat, das es nicht funktioniert, unter den Produktionskosten verkaufen.

    Sowas kann sich nur ein Monopolist erlauben. In Deutschland wäre das mit dem Marktrecht gar nicht vereinbar. Und nun?

    Die Taktik ein Produkt immer günstiger anbieten, die Mitbewerber vom Markt drängen und den Markt besetzen. So wie es Microsoft schon oft gemacht hat - gleiche Taktik überall.

    By the way: Ich bin Nintendo-Anhänger und das seit dem Super Nintendo weil es hier Spiele gibt, die es sonst nirgendwo gibt (Zelda zum Beispiel). Für Strategie- und 3D-Spiele habe ich meinen PC (noch) mit Windows-Betriebssystem. Für mich ist eine Konsole Zeitvertreib und Spass...nicht ein Multimedia-Klotz-Abgespeckter-PC der als eine Konsole verkauft wird.

    My opinion

    Many greetinX
    ghostwalker

  3. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: 42 13.05.03 - 11:00

    Und da ist sie wieder! :) "um 42 Prozent"!
    Und es rächt sich doch! ;-)

  4. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: paranoidtemplar 13.05.03 - 11:27

    naja, ich weiss nicht... ich habe mir jetzt eine xbox vor kurzem gekauft... und die andern konsolen sind nun mal wirklich eine ecke schlechter!

    muss man einfach objektiv so sehn!

  5. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: DrupaBaby 13.05.03 - 11:31

    2,42 Milliarden Umsatz. 1,9 Milliarden Gewinn im Client Bereich. Das sagt doch auch alles.

    0,5 Milliarden Kosten und trotzdem bezahlts der dumme Nutzer...

  6. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: Mytho 13.05.03 - 11:39

    Also, ich bin Besitzer aller 3 Konsolen. Ich will mich damit jetzt nicht profilieren da es für alle 3 Konsolen im Markt Vor- und Nachteile gibt. Dennoch muss ich sagen wenn mich jetzt jemand der noch keine Konsole besitzt nach einer Empfehlung fragen würde, wäre die Antwort OHNE zu zögern XBOX. Da kann diskutiert, debattiert und was weiß ich noch werden... die XBOX ist in Sachen Sound, Grafik und Spielespass die 'entertainment' Konsole schlechthin. Mir hat es beim ersten Anspielen (die XBox war die letzte Konsole die ich mir zugelegt habe) die Sprache verschlagen.

    Der Griff zu einer PS2 oder Gamecube rechtfertigt sich fast nur noch, wenn man die Tendenz zu speziellen Spielen hat wie z.B. GT (PS2) oder Zelda (GC). Jemand der allerdings 'unvorbelastet' eine Konsole kauft und trotzdem nicht zur XBOX greift, dem würde ich nen Vogel zeigen.

    Hinzu kommen noch Details wie z.B. Peripherie. Beispiel: Speicherkarte.

    Bevor man loslegen kann sollte man natürlich ne Speichermöglichkeit haben d.h. dann schonmal bei der PS2 ca. 45 EUR für 8MB hinblättern während die momentan sowieso schon günstigere XBox mit einer integrierten Festplatte ausgestattet ist.

    Betreff: Warum XBox wenn ich ein PC System besitze?
    Antwort: Nun ich besitze auch 2 PC Systeme und der Vergleich hinkt einfach. Die Xbox mag zwar mit PC Equipment ausgestattet sein. Dennoch ist es kein PC-System, und bietet auch keinerlei Merkmale die ein PC-System ausmachen. Dieser Vergleich ist in meinen Augen völlig an den Haaren herbeigezogen.

  7. meiner ist länger als deiner

    Autor: stinker 13.05.03 - 11:42

    Warum trollt ihr alle immer rum mit meiner ist aber länger als deiner.

    Ich bin sowieso der allertrollste.
    Wenn, dann ist dei X-Box nen eckchen besser hat aber kaum exklusive titel, so xbox only
    der gamecube schon, und weitaus mehr.

    Hört auf zu trollen


    der stinker der nicht stinkt

  8. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: knock 13.05.03 - 11:51

    mmm. ich habe noch einen Atari2600 und einen Sega zuhause - und wenn mich jemand nach der besten Spielkonsole fragen würde, würde ich ohne zu zögern die Atari2600 nennen!

    P.S.: Bitte nicht die Zukunft und Community von Nintendo und PS vergessen ;-)

  9. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: Moni 13.05.03 - 12:02

    Wer Microsoft nicht so gerne mag, sollte einfach eine XBox kaufen und sie dann MODifizieren.
    Dann Linux drauf...
    Billiger kann man vor dem Fernseher nicht Spielen, DVD/DivX/VCD... schauen, Internet, Homebanking, Mail...

    Oder?

    Lieben Gruß
    Moni

  10. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: Maka 13.05.03 - 12:07

    Mytho schrieb:

    > Bevor man loslegen kann sollte man natürlich ne
    > Speichermöglichkeit haben d.h. dann schonmal bei
    > der PS2 ca. 45 EUR für 8MB hinblättern während
    > die momentan sowieso schon günstigere XBox mit
    > einer integrierten Festplatte ausgestattet ist.

    Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!
    Konsolenspiele sollten von vornerein so ausgelegt werden, dass sie nicht mit Megabytegroßen Speicherständen rumhantieren müssen. Leider ist das insbesondere bei den PC-Konvertierungen (EA-Sports, LucasArts) manchmal nicht so, so dass man sich wirklich eine Festplatte wünscht.

    Gamecube-Speicherkarten gibts beispielsweise schon ab 10€. 25€ für eine Qualitätskarte sollten es schon sein. Wenn man dann ein aktuelles Spiel nimmt (Zelda), das belegt 12 Blöcke auf einer Karte. Die größte Nintendokarte bietet 251 Blöcke Platz. Wo liegt also das Problem beim Speichern??

    Bei verschwenderischen Spielen: Jedi Knight 2 verlangt 3 Blöcke für die Konfiguration und 30 Blöcke pro (!) Savegame. Ist ne PC-Konvertierung. FIFA 2002 möchte 59 Blöcke, allerdings für das komplette Spiel.

    (Über die anderen Vorzüge der Festplatte, bzw. deren Zusammenhang mit og. Verlust rede ich ein andermal ;))

  11. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: Maka 13.05.03 - 12:11

    Wer Microsoft nicht mag kauft, sollte sich gar keine XBox kaufen.
    Mit dem Kauf alleine unterstützt man sie doch noch...

    Der Verlust pro verkaufter XBox ist nicht so hoch wie man denkt - außerdem fließt die Box dann mit den verschenkten Spiele in MS's Gesamtverkaufszahlen ein.

    Wobei "Verkaufs"zahlen bei der Software nicht ganz stimmt. Die steckt zu (ich schätze mal) 20% verschenkte Software mit drin.

  12. Re: meiner ist länger als deiner

    Autor: Eichi 13.05.03 - 12:30

    die xbox hat "halo" :-)

  13. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: rotznase123 13.05.03 - 12:45

    Hallo Mytho,

    da stimme ich dir voll und ganz zu, XBOX mag wirklich die bessere Konsole sein, Aber und jetzt kommt aber,

    drehen wir die Zeit so ca. 15 Jahre zurück.

    da gab es VHS, Video200 und Beta von Sony

    VHS war mit abstand das beschissenste schlechteste und unausgereifteste System von allen. VIDEO2000 konnte doppelt so viel Informationen in STEREO auf eine Kassette speichern wie VHS

    und

    Beta von Sony war vom Bild her viel besser und die Kassetten waren wesentlich kleiner.

    aber beides hatte keine Chance und Warum ???

    Ganz einfach wer zu erst kommt malt zu erst. Das hat Sega bitter zu spüren bekommen und M$ schluckt gerade an den brocken

    so what

    Also Empfehle ich jeden Sony zu kaufen denn bei derzeit 28 Mio verkaufter Geräte ist die Wahrscheinlichkeit das, dass Produkt eingestampft sehr gering

    Gruß
    Rotznase

  14. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: Didel 13.05.03 - 14:31

    Soviel zum Marktzweiten. ~_~

  15. Umsatzrendite

    Autor: menschmeier 13.05.03 - 16:16

    Umsatz im Bereich Client 2,54 Milliarden US-Dollar, Gewinn 1,99 Milliarden US-Dollar.

    Umsatz im Bereich "Information Worker" 2,33 Milliarden US-Dollar Gewinn 1,94 Milliarden Euro (warum nicht in Dollar angegeben?)

    Das heißt, für ihre "professionelle" Software haben sie Kosten 0,4 Milliarden Dollar, das meiste davon wohl Werbung und Marketing, was eine Rendite von ca. 600% ergibt (zum Vergleich: Volkswagen ca 4%). Respekt, man muss nur Dumme finden, die einfach viel zu viel Geld haben, anscheinend gibt es davon mehr als man denkt. Wenn man bedenkt, daß das meiste Zeug von MS sowieso minderwertig im Vergleich zur Konkurenz ist und sich nur durch völlig überhöhten Preis auszeichnet ...
    Eigentlich sollten wir Gates und Balmer dankbar sein, daß sie sich im Bereich Software engagiert haben, stellt euch vor, sie wären damals in den Biermarkt eingestiegen, dann gäbe es hier nur noch Budweiser Chemo-Bier light für 9Euro/0,5l Flasche und Zwangskonsum pro Monat

  16. Re: meiner ist länger als deiner

    Autor: hiTCH-HiKER 13.05.03 - 16:49

    > die xbox hat "halo" :-)

    Jo das ist eigentlich auch mein Fazit zur XBox, denn viel mehr brauchbare Exklusivtitel hat das häßliche M$ Teil leider nicht zu bieten. Vielleicht noch das Bikini-Girls Beach Volleyballspiel ;)

  17. Re: Umsatzrendite

    Autor: Oh mann 13.05.03 - 17:29

    ha
    ha

  18. Das sind aber mal wirklich gute Nachrichten!

    Autor: rudluc 13.05.03 - 18:20

    Es zeigt, dass man nicht aufgrund schierer Kapitalkraft einfach so problemlos in einen Markt einsteigen und ihn dann nach Lust und Laune übernehmen kann, wie Microsoft es ja schon mehrmals mehr oder weniger erfolgreich gemacht hat.
    Es dient einfach der Kartellhygiene.

    rudluc

  19. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: 123Kid 13.05.03 - 18:33

    Also ich hab mir vor 1Woche das Zelda Bundle geholt!

    M$ wollte ich einfach nicht unterstützen! Die PS2 ist mir viel zu teuer für so ein "altes" Gerät! Also blieb nur noch Nintendo übrig! Hab mir die Konsole auch wegen "Konsolenspielen" geholt! Also Titel die man nicht am PC zocken kann und will! Ein Soul Calibur 2 (warte schon sehnsüchtig) muss man einfach mit Freunden am TV zocken! Der Gamecube bietet also meiner meinung das beste Verhältniss aus Preis, Gewissen und Leistung!

  20. Re: Microsoft: Verluste durch Xbox verdoppelt

    Autor: 123Kid 13.05.03 - 18:44

    Was denn jetzt??? Beschert die XBox M$ einen Verlust oder verdient M$ noch an den Verkauften XBOXen??? Ich denke M$ macht schon ordentlich Verlust bei den Konsolen!

    Nintendo wird höchstwahrscheinlich auch nicht untergehen da es den Gameboy und Pokemon als Standbein hat! Zudem muss man sagen das Nintendo Software wirklich verkauft! Bei XBox und PS2 wird doch viel mehr gebrannt!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. TÜV SÜD Gruppe, München
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 344,00€
  3. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Ãœberraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27