Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Sun tritt der TCG bei

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sun tritt der TCG bei

    Autor: Golem.de 16.09.03 - 16:25

    Sun Microsystems tritt der Trusted Computing Group (TCG) als "Promoter Member" bei. Damit erhält Sun einen Sitz im Board of Directors der TCG, der Nachfolge-Organisation der Trusted Computer Platform Alliance (TCPA).

    https://www.golem.de/0309/27484.html

  2. Re: Sun tritt der TCG bei

    Autor: Mathias Meyer 16.09.03 - 16:40

    Na toll. Bisher hatte ich dahingehend noch Respekt vor Sun, weil sie zu den Grossen gehoerten, die noch kein Mitglied der TCG waren, aber nun ist wohl an der Zeit, meine Ultra 5 wieder zu verkaufen ;(

    Gruesse, Pom

  3. ach helfen die jetzt mit bei schaufeln?

    Autor: bubu 16.09.03 - 17:13


    die scheintoten helfen jetzt mit, bei schaufeln ihres eigenen grabes?

  4. Re: Sun tritt der TCG bei

    Autor: Heffer 16.09.03 - 17:13

    Mathias Meyer schrieb:
    >
    > Na toll. Bisher hatte ich dahingehend noch
    > Respekt vor Sun, weil sie zu den Grossen
    > gehoerten, die noch kein Mitglied der TCG waren,
    > aber nun ist wohl an der Zeit, meine Ultra 5
    > wieder zu verkaufen ;(
    >
    > Gruesse, Pom

    Je mehr große Konzerne dabei sind, desto besser. So wird der Geschichte kein MS- oder Intel- oder IBM-Stempel aufgedrückt.

  5. Re: Sun tritt der TCG bei

    Autor: Miranda 16.09.03 - 18:25

    Das sind sehr schlechte Neuigkeiten... :-(
    SUN war bisher einer der größeren Hersteller, die nicht beim TCPA dabei waren.
    Evtl. hat man ihnen gesagt, daß, wenn sie nicht beitreten, dafür gesorgt wird, daß Java auf keinem TCPA-System mehr laufen wird...

    Alles sehr übel.

  6. Re: Sun tritt der TCG bei

    Autor: gegen-tcpa.de 16.09.03 - 20:37

    Mathias Meyer schrieb:
    > aber nun ist wohl an der Zeit, meine Ultra 5
    > wieder zu verkaufen ;(
    Im Gegenteil, die alte non-TCPA Hardware schön behalten und den neuen Schund einfach nicht kaufen.
    Der Gebrauchtmarkt wird sich freuen.

  7. Re: Sun tritt der TCG bei

    Autor: xeno 16.09.03 - 21:20

    ein schwarzer tag warum

    aber trozdem gut des do mer non ms einflüsse da raus gehalten weden des do besser dont monoole

  8. Re: Sun tritt der TCG bei

    Autor: gringo 16.09.03 - 21:48

    Hä? Schalt mal den Universal-Übersetzer ein... :D

  9. Re: Sun tritt der TCG bei

    Autor: Dark Angel 17.09.03 - 00:16

    Das mußte mir mal erklären, warum der Beitritt von SUN, den M$ Einfluss aus der TCG verringern soll. Sorry, aber falls es Dir noch nicht aufgefallen ist die ganze TCG, tanzt nach der Pfeiffe vom lieben Bill. M$ ist wohl der reichste Konzern weltweit, mit der größten Machtstellung in der TCG.

    Zudem ist die TCG meines Erachtens nach in sich, ein Kartell, wenn man das auch so ohne weiteres nicht belegen kann. Also denke nur nicht, SUN würde neue Aspekte in die TCG bringen. Es geht SUN wohl nur mehr darum, an Macht zu gewinnen.

    Gruss

    Dark Angel

  10. Was müssen wir noch alles ertragen?

    Autor: Robert 17.09.03 - 08:38

    Die Musikindustrie mit ihren unverschämten Vorderungen, die Klage von SCO, das neue Patentrecht und jetzt das hier. Ich glaube wenn das so weiter geht hänge ich den IT Beruf an den Nagel und werde Schreiner oder sowas. Dann brauch ich zumindest mich in der Zeit meines Daseins nicht mehr direkt damit beschäftigen und kann den dummen Konsomenten spielen der beruhigt mit einem hohen Maß an Ignoranz und Unwissenheit Güter bezieht. Was für ein unbeschwertes Leben wäre das doch!? ;o)

  11. Re: Sun tritt der TCG bei

    Autor: falkmilan 17.09.03 - 08:42

    Das ist ja ein Skandal!


    SUN und ORACLE waren für mich immer deswegen so
    respektabel, weil sie den scheiss nicht mitgemacht haben.

    SUN hat einen riesen Fehler gemacht, haben die denn nicht
    begriffen das die Menschen das nicht wollen?


    DIese Scheiss Amis, wir kommen nicht umhin endlich
    europäische Systeme zu bauen, über die die USA
    keinerlei macht haben.

    Falk

  12. Re: Was müssen wir noch alles ertragen?

    Autor: Seppl77 17.09.03 - 12:15

    Die Frage ist mehr als berechtigt...mittlerweile läuft da, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, so viel Mist, dass man echt Angst bekommen kann.

    Naja, die Autoren von Lehrbüchern sind jedenfalls auf der sicheren Seite, wenn sie als oberste Entscheidungsgewalt eines Staates mal die Großindustrie einsetzen und die Regierung auf Platz 2 schieben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24