Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Nokia übernimmt Mehrheit an Symbian - Psion steigt aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nokia übernimmt Mehrheit an Symbian - Psion steigt aus

    Autor: Golem.de 09.02.04 - 09:29

    Nokia übernimmt alle Anteile, die Psion bisher an Symbian hält. Damit baut Nokia seine Führungsrolle bei dem Entwickler von Handy-Betriebssystemen aus. Änderungen für die zahlreichen Lizenznehmer soll der Wechsel in der Gesellschaftstruktur aber nicht mit sich bringen.

    https://www.golem.de/0402/29643.html

  2. Parallele zu OS/2

    Autor: MM 09.02.04 - 15:30

    Keine gute Entwicklung. Welcher Handyhersteller möchste schon gerne von seinem größten Wettbewerber abhängig sein? Das war IMHO auch der Grund, warum sich das Krüppel-OS Windows95 gegen IBMs OS/2 durchsetzen konnte. Bevor man vom Wettbewerber abhängig ist, dann lieber von einem anderen Lieferanten, der einen auch mies behandelt - aber wenigstens alle gleich.

    Gruß
    MM

  3. Symbian

    Autor: Cutman 10.02.04 - 08:38

    Also meiner persönlichen Meinung nach ist dieses Betriebssystem wirklich nicht gut. Ok es hat ein paar nette Sachen, aber wo bitte ist denn der Sinn erstmal von Icons erschlagen zu werden??

    Ferner kann ich nicht verstehen warum (Nicht nur Nokia bzw Symbian Handys) dazu übergegangen wird, das zb Telefonnummern nur noch auf dem Handy gespeichert werden? ok schnellerer Zugriff. Lasse ich gelten. Nur warum kann ich dann nur noch über Umwegen auf die Sim zugreifen? Was ist denn wenn das Handy defekt ist und ich es tauschen muss? Dann muss ich ja alles neueingeben ins Handy. Oder mir nen Datenkabel kaufen. Sieht da einer eine Logik (Gewinnorientiere Logik abgesehen! :-))

  4. Re: Symbian

    Autor: Anonymer Nutzer 10.02.04 - 09:17

    Es hat schon Sinn, die ganzen Daten im Telefon zu speichern, wenn das SIM diese stark einschränkt.
    Z.B. haben moderne Handies schließlich mehr zu bieten als nur Name und Telefonnummer. Adresse, Bilder und sonstwas passen nämlich weder mengenmäßig noch organisationshalber auf das SIM. Ferner sind die Felder für Name und Telefonnummer auf dem SIM auch noch längenmäßig eingeschränkt - oftmals je älter desto kürzer. Da ist die eingebaute Kontaktverwaltung in den Handies meistens großzügiger.

    Zur Datensicherheit ist zu sagen, daß bei den Handies, bei denen man davon ausgehen kann, daß der Benutzer an Datensicherheit interessiert ist - also bei Handies oberhalb von 79 € - oft genug eine Synchronisation per Outlook o.ä. vorgesehen ist. Und jetzt komm mir nicht mit der Sicherheit von Outlook.
    Dann kauf Dir ein Handy mit SD-Karte, da kann man auch seine Adressen drauf sichern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  4. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

  1. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  2. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  3. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.


  1. 11:20

  2. 14:43

  3. 13:45

  4. 12:49

  5. 11:35

  6. 18:18

  7. 18:00

  8. 17:26