1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: Golem.de 06.04.04 - 12:40

    Time Warner steigt bei ContentGuard ein, einem DRM-Anbieter, an dem auch Microsoft und Xerox beteiligt sind. Während Xerox sich weitgehend aus dem Unternehmen zurückzieht, hat Microsoft zugleich seine Anteile an ContentGuard erhöht.

    https://www.golem.de/0404/30695.html

  2. Re: Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: Deamon 06.04.04 - 14:05

    "neue Standards und Technologien für die digitale Rechteverwertung entwickeln zu können."

    Sie begreifen immer noch nicht, das der Standard nicht vom Unternehmen gemacht wird, sondern vom Kunden.
    Da werden warscheinlich wieder Millionen verpulvert, bis man wieder zu der Einsicht kommt: Das "Leben" lässt sich nicht kontrollieren.

  3. Re: Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: Sag' ja zur Kernkraft 06.04.04 - 15:38

    hoffentlich hast du recht...

  4. Re: Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: Leo 06.04.04 - 15:44

    er hat Recht

  5. Re: Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: Johnny Cache 06.04.04 - 18:00

    Yep, es ist schon erstaunlich wer so alles mein Geld nicht haben möchte...
    Wer nicht will, der hat schon.

  6. Re: Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: Michael - alt 07.04.04 - 09:17

    Mit dieser Aussage bestätigst Du Microsofts Behauptung, Standards in die Welt zu setzen.

  7. Re: Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: Deamon 07.04.04 - 11:01

    Gegenfrage:
    Ist Windows eine Standardanwendung oder nicht ?
    Welche >vorgegebenen< Standards wurden von Microsoft entwickelt und als "Standard" definiert bzw. annerkannt ?

    MP3 ?
    MPEG ?
    TCP/IP ?
    SQL ?
    Protokolle ?

    Also ich kenne 3 auf Anhieb:

    WINS ! (Das so langsam ausstirbt und nie akzeptiert wurde)
    WAV Dateien
    MSCDEX (Alter DOS CD Extension Treiber)


    Nenne mir bitte nur weitere 3 ...

  8. Re: Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: smd 07.04.04 - 11:38

    Das Problem sind hier wiederrum die " DAUs " die sich einen PC von Aldi, Media Markt oder woher auch immer kaufen und sich nicht im klaren darüber sind WAS sie da kaufen. Nur ist diese Gruppe, meiner Meinung nach, um einiges größer als die Grupper der informierten User. Den "Opfern" fällt es eben erst dann auf wenn sie sich irgend ein Programm o.ä. installieren wollen und davor aufgefordert werden sich ins Internet einzuwählen um sich die Installation von MS erlauben zu lassen. Ein trauriges Thema. Und Billy wird sein TCPA Ziel, die Aseaten dazu zu bringen für Software zu zahlen, doch nicht erreichen. Es wird sicherlich gerade in diesen Bereichen alternative Hardware Hersteller geben die Konkurrenz machen werden. Und falls dann irgendwann eine Firma die auf den TCPA Boot ist bemerkt dass sie mehr Gewinn erwirtschaften könnte ohne TCPA, wird sie auch wieder von TCPA abspringen (Trotzd der Gefahr dann von Windoof auf die Blacklist gesetzt zu werden). Und falls einer abspringen sollte, löst sich die gesamte Gemeinschaft auf.

  9. Re: Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: unwichtig 07.04.04 - 15:33

    smd schrieb:
    >
    > Das Problem sind hier wiederrum die " DAUs " die
    > sich einen PC von Aldi, Media Markt oder woher
    > auch immer kaufen und sich nicht im klaren
    > darüber sind WAS sie da kaufen.

    Da gebe ich dir recht !

    > Nur ist diese
    > Gruppe, meiner Meinung nach, um einiges größer
    > als die Grupper der informierten User.

    Hier auch ....

    > Den
    > "Opfern" fällt es eben erst dann auf wenn sie
    > sich irgend ein Programm o.ä. installieren
    > wollen und davor aufgefordert werden sich ins
    > Internet einzuwählen um sich die Installation
    > von MS erlauben zu lassen. Ein trauriges Thema.


    traurig ? scheint die zukunft zu sein im x86 bereich!


    > Und Billy wird sein TCPA Ziel, die Aseaten dazu
    > zu bringen für Software zu zahlen, doch nicht
    > erreichen.

    Anfangs vieleicht noch nicht, also in den ERSTEN stufen von TCPA !


    > Es wird sicherlich gerade in diesen
    > Bereichen alternative Hardware Hersteller geben
    > die Konkurrenz machen werden.

    na DARAUF BIN IE GESPANNT! weil der FRITZ-Chip (Chipsatz wird es wohl werden aus ca. 5 stück! die zuerst "Einzeln" aufem MoBo aufgelötet sein werden) wird später in die CPU intergriert , Intels Seriennummer beim PIII WAR DER ANFANG !!
    NICHT UMSONST SITZ INTEL , IBM U-N-D AMD im TCPA Konsortium !!


    >Und falls dann
    > irgendwann eine Firma die auf den TCPA Boot ist
    > bemerkt dass sie mehr Gewinn erwirtschaften
    > könnte ohne TCPA, wird sie auch wieder von TCPA
    > abspringen (Trotzd der Gefahr dann von Windoof
    > auf die Blacklist gesetzt zu werden).

    anfang wird es wohl noch möglich sein , nur is der DRM-Controler (Fritz-Chip) erstmal in der CPU drine , gibt es KEIN zurück mehr !!

    > Und falls
    > einer abspringen sollte, löst sich die gesamte
    > Gemeinschaft auf.


    bin ja gespannt WIE sowas gehen soll wen der mist DIREKT in DER CPU drine ist !!


    Anmerkung:

    TCPA ist der Name der TCG VOR ihrem Zusammenschluß als eigenständige Firma. TCG steht hier für Trusted Computing Group !

    der spass hat noch mehr namen z.b. Trusted Computing' war der anfägliche Name und wird auch weiterhin von IBM verwendet.Palladium (Microsofts vorherige Bezeichnung für die Softwareimplementation der Spezifikationen im nächsten Windows), und nun schimpft sich M$´s neuer Name dafür: NGSCB . Intel nennt es seit kurzem 'safer computing'. Während M$ dat Ganze JETZT als 'trustworthy computing' (vertrauenswürdiger Computereinsatz) --> Und die Free Software Foundation als 'treacherous computing' (verräterischer Computereinsatz) bezeichnet. =)

    Aber wie es nun genannt wird is eh wurscht , es läuft auf dat gleiche (ziel) hinaus !


    Dieser Namen un Bezeichnungs Hick-Hack hat natürlich auch einen grund ! Nein es ist nicht weil die sich nicht einigen können! es ist eine VERSCHLEIERUNGSTAKTIK ! damit der grösteil der User so denken wie DU: "ach das wird eh nix, und die schafen das net , die werden sich doch nie einig, der kunde wird net kaufen usw." nur bin ie gespannt was DU machst wen in JEDER Mainstream CPU dan dieses DRM-Controler integriert ist ?!? auch wird irgenwan dein TV gerät sowas bekommen un dein tragbarer mp3 (oder nen wma) SOWIESO !



    also schöne zukunft oder wie ?!?

  10. Re: Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: smd 07.04.04 - 18:05

    ich meinte eigentlich nur dass gerade die aseaten da nicht mitziehen werden und dann neue firmen aus dem boden sprießen werden die tcpa freie hardware anbieten werden.

  11. Re: Time Warner arbeitet bei DRM mit Microsoft zusammen

    Autor: unwichtig 09.04.04 - 03:00


    .... in JAPAN gibet auch die Blue Ray Disc , kannst Du mir hier eine gerät oder geschweige den die Medien besorgen ??


    .... bin dan ja ma gespannt WER dort dan die neuen CPU OHNE IMPLEMENTIERTEN FritzChip(´s) ENTWICKELT ! (die prduktion meines alten P1 90 Mhz war damals schon in Malaysia.) Mir gehts net um die produktion , die is mir wurscht ! Mir geht es um das DESIGN der CPU , die entwicklung ist wichtig , und gerade auf DIESE bin ie ja ma gespannt !


    weil dein aus dem boden spießen funzt zwar 1a bei Fabs, aber auch bei ENTWICKLERSCHMIEDEN ??



    ... ausserdem denkst du etwa die MI und FI in Asien hat keine lobby ??



    ... aber könnte auch sein dat ie dank der scheiss die ie seit jahren erlebe un sehen muss , schon zu einem Pesimist mutiert bin ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  3. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  4. über Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 6,50€
  3. 26,99€
  4. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme