1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Intel-Chef Barrett unzufrieden mit Intel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intel-Chef Barrett unzufrieden mit Intel

    Autor: Golem.de 28.07.04 - 15:12

    Die US-News-Site News.com will Auszüge aus einem an Intel-Mitarbeiter gerichteten Memo vorliegen haben, in dem Intel-Chef Craig Barrett sich unzufrieden mit den erreichten Leistungen zeige und Verbesserungen fordere. Grund für Barretts Unzufriedenheit - trotz anhaltender finanzieller Erfolge - seien die zahlreichen Produktverschiebungen, welche die Pläne für 2004 beeinflussten.

    https://www.golem.de/0407/32637.html

  2. Unrealistische Vorgaben für die Ingenieure

    Autor: Ralf Kellerbauer 29.07.04 - 00:10

    Nicht 'unfähige' Mitarbeiter, sondern pures Managementversageb liegt bei Intel vor.

    Der enorme Hitzebedarf vom Prescott zeigten Ende 2003 Herstellermuster, also hatte Intel selbst die heißen Kisten schon Monate früher vorliegen.
    Zu dieser Zeit verkündete Herr Barett aber noch Jubel-Ankündigungen zu diesem Chip, jenseits der heißen Realität bei Intel.


    Beim Rest ist die Ursachenforschung diffus. Nur alle Fehler hätten früh bei Tests auffallen müssen, also bleibt nur ein Schluß:
    - Intel kündigt Produkte an, die im Labor überhaupt noch nicht sicher laufen.

    Beim Prescott ist dies rückblickend betrachtet eindeutig richtig, bei den anderen Problemen eine realistische Einschätzung.
    Auch in der Vergangenheit - siehe oft hektische Veränderungen an Sockets oder ganze Wechsel lassen ein sehr kurzfristiges Arbeiten erkennen.

    Besonders interessant natürlich bei den Ankündigungen für 2005-7 - hat Intel da heute schon was in Silicium auf dem Tisch ?

  3. Re: Unrealistische Vorgaben für die Ingenieure

    Autor: wetterumschwung 29.07.04 - 06:38

    Ralf Kellerbauer schrieb:

    > Der enorme Hitzebedarf vom Prescott zeigten Ende

    Hmm, muss man jetzt schon ein Feuerchen unter dem Prozessor machen? Wär mal was neues ;D

    Sorry, aber die Vorlage war einfach zu gut, um sie zu ignorieren.

  4. Vorglühen beim Prescott nötig ?

    Autor: Ralf Kellerbauer 29.07.04 - 09:37

    Naja, soweit ist Intel (noch) nicht - der Tejas hätte aber wohl erst auf Betriebstemperatur vorgeglüht werden müssen ...

    Also - Leistungsbedarf und Hitzeentwicklung beim P4-E und Celeron D.

  5. Re: Intel-Chef Barrett unzufrieden mit Intel

    Autor: Lachdanan 29.07.04 - 15:20

    So ein Held!

    Warum sollen die Mitarbeiter für das büßen, was die Marketing-Leute falsch machen.

    Eigentlich können wir (Privat-)Kunden mit der langsameren Entwicklung zufrieden sein:
    Weil ausnahmsweise das Zeug nicht so schnell veraltet :-)

    Warum sollten wir (Privat-) Kunden unzufrieden sein?
    Schließlich kauft sich Otto Normalverbraucher sowieso nicht andauernd das Neueste und Teuerste. Also macht es nichts, wenn man nicht so schnell Prozessoren mit höherer Frequenz und anderem Schnickschnack herauskommen.

    Die Einzigen, die möglicherweise von schnelleren Prozessoren profitieren würden, wären Forschungseinrichtungen, etc.

    Die sollten lieber die Prozessoren und Chipsäte langsamer entwickeln, damit es weniger Bugs gibt. DANN wären die Kunden zufrieden!

    Craig, geh nach Hause! ;-)

    Lachdanan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  4. Stadt Achim, Achim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Die neue Preview des Windows Admin Center ist da
  2. Coronavirus Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten
  3. Microsoft Office 365 wird umbenannt