1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

    Autor: Golem.de 06.08.04 - 11:38

    Die gegenüber der Wirtschaftswoche geäußerten Überlegungen von Bill Gates, dass er Nintendo sofort vom Hauptaktionär Hiroshi Yamauchi kaufen würde, wenn sich die Gelegenheit dazu ergeben würde, haben bei Nintendo und auch bei Microsoft selbst für Wirbel gesorgt. Nintendo zeigte sich wenig belustigt, während Microsoft abwiegelte und Analysten sich zu markigen Bemerkungen hinreißen ließen.

    https://www.golem.de/0408/32844.html

  2. Re: Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

    Autor: Kuzuha 06.08.04 - 11:48

    Irgendwann kauft M$ noch Sony und dann...viel später kommt Skynet und der T-100 :D

    Endlich Freitag...

  3. Re: Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

    Autor: becher 06.08.04 - 11:52

    lol...wie geil muss man sein um aus Spass behaupten zu können das man mal eben Nintendo kaufen will, und das die presse auch noch glaubt...

  4. Re: Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

    Autor: Dumdideldum 06.08.04 - 11:54

    Man muss solche Aktion schon öfters durchgezogen haben und der Leserschaft muss klar sein, dass Besagter genügend Kleingeld in der Tasche hat, um solche Käufe zu tätigen.

    Das Schema passt nicht gerade auf viele Menschen, finde ich ;)

  5. Re: Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

    Autor: unnamed 06.08.04 - 11:56

    tja, auf Herrn Gates wohl ganz gut. Zumindest das mit dem Kleingeld ;)

  6. Viel Wirbel um Rechtschreibfehler von Golem.

    Autor: Tom 06.08.04 - 12:00

    Lest Ihr eigentlich Korrektur vor dem Posten? ;)

  7. Re: Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

    Autor: gates jr 06.08.04 - 12:00

    da wie im bericht geschrieben die absätze der xbox vor allem in asien sehr schlecht sind, und nintendo da doch sehr viel mehr an marktanteilen besitzt, ist es doch kein wunder das billi sicht überlegt mal eben nintendo zu kaufen (selbst scherzhaft), da ihm das 1. marktanteile in asien bringen würde, 2. die/der xbox/gamecube und deren nachfolger durch eine zusammenarbeit mit nintendo wohl beide oder ein produkt je nachdem wie es sich entwickelt wohl noch verbessern ließe

    übers geld brauchen wir nicht reden...

    zumal wäre es wohl nicht das erste mal das billi versucht, was er nicht besser macht oder was von ihm net gekauft wird, einfach die konkurrenz aufzukaufen um somit das problenm zu lösen

    trotzdem allen ein schönes we :)

  8. Re: Viel Wirbel um Rechtschreibfehler von Golem.

    Autor: Lachdanan 06.08.04 - 12:21

    Nee, denn:
    für das Management "unwichtige" (weil nicht offensichtlich Geld bringende) Vorgänge wurden wegrationalisiert.

    Wie immer

    Lachdanan

  9. Re: Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

    Autor: jürgen 06.08.04 - 13:27

    vor william die chance bekommt nintendo zu kaufen, wird es schon lange mein sein.*muhahaha*

  10. Re: Viel Wirbel um Rechtschreibfehler Pedanten

    Autor: nerd 06.08.04 - 13:43

    Wie ich diese rechtschreib-pedanten hasse. 1.) Jedem kann mal ein fehler passieren, das wussten selbst die römer schon. 2.) Sind genau diese Leute der Grund warum die Rechtschreibreform in die binsen gegangen ist. Anstatt sie zu vereinfachen, verkompliziert man einfach alles. Selbst die Politiker kommen dann plötzlich drauf das die vielleicht doch nicht sogut war und wollen sie wieder abschaffen..... 3.) Habt ihr noch nie einen Rechtschreibfehler gemacht ? Ist euch das Diktatschreiben so eingebläut worden das ihr jetzt einen komplex habt :-)

    Gesteht jedem seine fehler zu und anstatt gleich loszuschimpfen wär ein freundlicher hinweis doch auch etwas oder nicht ?

  11. Achja wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

    Autor: nerd 06.08.04 - 13:45

    Achja wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

  12. so viel Platz hab ich nicht auf der Platte (nt)

    Autor: Ran 06.08.04 - 14:09

    no text

  13. Re: Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

    Autor: DaHosh 06.08.04 - 15:35

    M$ is der grösste Sch*** der Welt haben die nich schon genug schaden mit Windows angerichtet, dieses verdammte Monopol. Und dann sowas geiles wie Nintendo auch kaputt machen? Wenns wirklich passiert kette ich mich vor die Nintendozentrale *g*

  14. Re: Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

    Autor: A Sage 06.08.04 - 15:40

    Es scheint, wenn der Name Bill Gates fällt brennen bei manchen alle Sicherungen durch.

  15. Gehört Sega nicht schon Microsoft?

    Autor: Sven Janssen 06.08.04 - 17:52

    Hat MS nicht schon Sega gekauft? Immerhin kommen die meisten Spiele exklusiv für die Xbox heraus. Wenn Sie nun noch Nintendo kaufen würden, dann könnten sie Sony gefährlich werden.
    Und so schlecht ist die XBox nun auch wieder nicht. Leider hat MS wirklich ein paar Probleme mit Ihrem Image und dem Verkauf der XBox. Ich fand das Gerät nicht verkehrt und die Sega Spiele waren auch sehr sehenswert.

    Nur finde ich auch das die Philosophie der Nintendo Geräte und MS/Sega Geräte komplett verschieden ist. Auf der einen Seite eher eine Konsole für Kinder und die Spiele (der größte Teil) auf niedlich und kitschig getrimmt und auf der anderen Seiten die Spiele für eher die Ältere Generation der Spieler.
    Das war schon damals zu Zeiten des NES und MegaDrive so.

    Gruß Sven

  16. Nein!

    Autor: MaPa 06.08.04 - 18:17

    Und die Zugpferde von SEGA laufen auf GC (Sonic) und PS2 (Virtua Fighter), obwohl einige XBox-Spiele von denen auch nicht schlecht sind z.B. Shenmue.

  17. nicht wirklich

    Autor: Lars 06.08.04 - 21:08

    also es gibt einige spile auf der gc die sich auch an die älternen richten. da ist zb eternal darkness oder metroid prime. und in naher zukunft kommen weiter spiele raus die mehr für erwachsenere sind.

    auch gibt es viele spiele auf der xbox die niedlich und kitschig sind.
    aber bei der ps2 ist es auch nicht anders.

  18. Re: Viel Wirbel um Nintendo-Überlegungen von Gates

    Autor: Michael 06.08.04 - 21:12

    Bill Gates hat ein einheitliches System geschaffen, auf dem viele Sachen einfach einfacher laufen. :)
    Wenn es nur noch das Nintendo oder nur noch die X-Box geben würde, dann müsste man wenigstens nicht mehr 2 Konsolen kaufen auf denen jeweils nur bestimmte Spiele laufen. Man kauft eine Konsole und kann alle Spiele spielen. Perfekt! :)

  19. Re: nicht wirklich

    Autor: Hotohori 07.08.04 - 01:45

    Naja, ich sehe Playstation und Xbox eh nicht als Nintendo Konkurent an, Sega war mal Konkurent und habens vermasselt. Nintendo ist einfach am längsten im Konsolen Markt und daher seh ich da keinen wirklichen Konkurent. XBox und Playstation hingegen sind Konkurenten, was man schon daran sieht das etliche Spiele für beide Konsolen erscheinen. Nintendo hatte da immer ihre ganz eigenen Spiele für ihre Konsole als exklusiv Titel, das fehlt den anderen beiden Konsolen. Klar kommen auch Spiele wie Final Fantasy exklusiv für Playstation, aber irgendwie ist das doch was anderes, zumal die alten Teile alle auf Nintendo's SNES kamen und dort auch bekannt wurden.

  20. Re: nicht wirklich

    Autor: Michael 07.08.04 - 02:27

    Naja,
    ich finde, dass es sich wegen Final Fantasy schon fast lohnt, eine Spielkonsole zu kaufen... Ich selbe habe zwar keine, aber würde wahrscheinlich eine Playstation 2 holen, wenn ich eine Konsole haben wollte.

    Obwohl ich gehört habe, dass das GC die beste Technik hat.
    Ich finde das mit den Exklusivspielen daher sehr unvorteilhaft. Es sollte ein einheitliches System entstehen oder die Spiele sollten für alle Konsolen entwickelt werden. Mario auf der Playstation und Final Fantasy auf dem Game Cube => Perfekt :)
    Dann würde ich mir wahrscheinlich den Game Cube holen.

    MfG
    Michael

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. ARRI Arnold & Richter Cine Technik GmbH, München
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. Agon AG353UCG: AOC baut 200-Hz-Monitor im Kinoformat und mit HDR1000
    Agon AG353UCG
    AOC baut 200-Hz-Monitor im Kinoformat und mit HDR1000

    Der Gaming-Monitor AOC Agon AG353UCG ist zumindest auf dem Papier gut ausgestattet: Er hat ein 200-Hz-Panel, unterstützt HDR mit 1.000 cd/m² und kommt im gestreckten 21:9-Format. Das alles ist aber nicht ganz preiswert.

  2. Entwicklertagung: Sony und Facebook sagen Teilnahme an GDC 2020 ab
    Entwicklertagung
    Sony und Facebook sagen Teilnahme an GDC 2020 ab

    GDC 2020 Mit Neuigkeiten zur Playstation 5 ist auf der Entwicklerkonferenz GDC 2020 nicht zu rechnen: Sony hat wegen des Coronavirus ebenso wie Facebook mit seiner Tochter Oculus abgesagt.

  3. Microsoft: Office 365 läuft jetzt komplett in deutschen Rechenzentren
    Microsoft
    Office 365 läuft jetzt komplett in deutschen Rechenzentren

    Für Microsoft ist Deutschland wohl ein wichtiger Markt: Das Unternehmen wird vielgenutzte Cloud-Dienste wie Office 365 nämlich künftig innerhalb der Landesgrenzen betreiben. Trotzdem soll eine internationale Anbindung für Kunden weiterhin problemlos möglich sein.


  1. 11:40

  2. 11:12

  3. 10:25

  4. 09:30

  5. 09:16

  6. 08:55

  7. 07:54

  8. 23:17