1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Wirtschaft
  4. Unternehmensmel…

T-Online gewinnt auch O2 als Kunden

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. T-Online gewinnt auch O2 als Kunden

    Autor: Golem.de 18.08.04 - 10:31

    Hatte zunächst nur die Konzernschwester T-Mobile Inhalte der Fußball-Bundesliga bei T-Online lizenziert, kauft nun auch O2 Bilder und Videos, um diese auf die Handys der eigenen Kunden zu bringen. O2 bietet die Inhalte per MMS und als Streaming-Video an.

    https://www.golem.de/0408/33041.html

  2. @golem

    Autor: BingoBongo 18.08.04 - 10:52

    O2 "kauf" Fußball-Inhalte bei T-Online ein - sollte das nicht "kauft" lauten ?

  3. Re: @golem

    Autor: Claudia Brasack 18.08.04 - 10:58

    ...stimmt, ist korrigiert, danke für den Hinweis.

    Claudia Brasack
    Golem.de

  4. Re: @golem

    Autor: elpi 18.08.04 - 11:04

    Gott was laufen hier Kümmelspalter rum.

  5. Re: @golem

    Autor: Dumdideldum 18.08.04 - 11:41

    Ja, das fällt mir in letzter Zeit auch immer häufiger auf. Ich finde das noch schlimmmer als Trolling - mal ehrlich: auf inhaltliche Fehler hinzuweisen ist ja noch verständlich, aber für das Enddecken von Tippfehlern gibt's doch ehrlich kein Extra-Gold, oder?

    Außerdem ist die Claudia auch nur ein Mensch, gelle? :)

  6. Re: @golem

    Autor: miccom 18.08.04 - 12:17

    elpi schrieb:
    >
    > Gott was laufen hier Kümmelspalter rum.

    fehlt da nicht ein "r" :D
    *sorry musste sein* ;)

  7. Re: @golem

    Autor: px 18.08.04 - 12:45

    miccom schrieb:
    >
    > elpi schrieb:
    > >
    > > Gott was laufen hier Kümmelspalter rum.
    >
    > fehlt da nicht ein "r" :D
    > *sorry musste sein* ;)

    Dann ist dafür aber ein m zuviel *besserweiss* :D

  8. Re: @golem

    Autor: reimerkeimer 19.08.04 - 01:07


    > auf inhaltliche Fehler
    > hinzuweisen ist ja noch verständlich, aber für
    > das Enddecken von Tippfehlern gibt's doch
    > ehrlich kein Extra-Gold, oder?

    Doch! Nur der Erste der den Hinweis bringt,
    hat etwas sinnvolles gemacht, der zweite mit
    dem selben Hinweis ist ein Depp und bekommt
    nichtmal Silber.
    Wie du siehst, gibt es hier Gold oder nix ;-)


    Du kannst dich zwar wunderbar über andere aufregen,
    die einen Fehler gefunden haben, aber was ist denn bitte
    deine Alternative???
    Nix sagen, erst warten biß die Redaktion den Fehler selber
    findet...oder was hättest du den gerne alter Meckerer :-)

    ...also noch schlimmer als jemand, der auf einen Tippfehler
    hinweist, sind Leute die andere dumm anmachen, weil sie
    einen Tippfehler gemeldet haben!!!



    > Außerdem ist die Claudia auch nur ein Mensch,

    ...da wär ich mir nicht so sicher, Kollege!
    Das ist nur das Pseudonym der künstlichen Intelligenz
    eines Schreibroboters ;-)

  9. Re: @golem

    Autor: Oldie1944 19.08.04 - 10:32

    Schreibt man das nicht nach der Rechtschreibereform mit "x" wie in "Tomate" ??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  4. MVV Energie AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 8,29€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme