Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acrylic: Microsoft arbeitet an neuer…

Gimp

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gimp

    Autor: Ochsenmaulsalat 10.06.05 - 15:14

    Kostenlos und wird immer weiterentwickelt.

  2. Re: Gimp

    Autor: huha 10.06.05 - 15:16

    Ochsenmaulsalat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos und wird immer weiterentwickelt.


    und ist darüberhinaus auch ziemlicher mist.

  3. Re: Gimp

    Autor: MasterDaehne 10.06.05 - 15:21

    huha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ochsenmaulsalat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kostenlos und wird immer weiterentwickelt.
    >
    > und ist darüberhinaus auch ziemlicher mist.


    Gemau

  4. Re: Gimp

    Autor: Ochsenmaulsalat 10.06.05 - 15:22

    huha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ochsenmaulsalat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kostenlos und wird immer weiterentwickelt.
    >
    > und ist darüberhinaus auch ziemlicher mist.


    Kommt davon, wenn man keine Ahnung davon hat.

  5. Re: Gimp

    Autor: Henk 10.06.05 - 15:22

    Ochsenmaulsalat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos und wird immer weiterentwickelt.

    Aber die Programmiergemeinschaft von Gimp sollte sich irgendwann einmal entscheiden ob sie das Profi-Segment oder den Verbrauchermarkt aversieren.

    Gimp hat keinerlei Konzept für den professionellen Druck.

    Für Konsumer sind die Funktionen die diesen Programm bietet zu mächtig.

    Gruss


  6. Re: Gimp

    Autor: lilili 10.06.05 - 15:25

    > Gimp hat keinerlei Konzept für den professionellen
    > Druck.

    Das Konzept ist schon da! Die Version 3 wird auch volle CMYK-Unterstützung bieten.

  7. Re: Gimp

    Autor: Ochsenmaulsalat 10.06.05 - 15:26

    Henk schrieb:

    > Für Konsumer sind die Funktionen die diesen
    > Programm bietet zu mächtig.

    Genau die brauche ich auch.

    Microsoft ernährt sich doch nur von den 08/15 Leuten.

  8. Re: Gimp

    Autor: JTR 10.06.05 - 15:27

    Stimmt obwohl selbst die Profis CMYK hassen. Jeder redet davon, jeder will damit zeigen das er ne Ahnung hat, und insgeheim hasst es jeder, weil es immer noch bei vielen Druckanlagen sogar Probleme gibt. Wenn es nicht gerade Offset ist, verzichetet man heute eh drauf.

  9. Re: Gimp

    Autor: Ace 10.06.05 - 15:32

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stimmt obwohl selbst die Profis CMYK hassen. Jeder
    > redet davon, jeder will damit zeigen das er ne
    > Ahnung hat, und insgeheim hasst es jeder, weil es
    > immer noch bei vielen Druckanlagen sogar Probleme
    > gibt. Wenn es nicht gerade Offset ist, verzichetet
    > man heute eh drauf.
    >
    > www.blue-screens.org - Ostschweizer LAN


    Ehm, der einzige "Druckbereich" wo es egal ist ob CMYK oder nicht, ist der Digitaldruck. Alle Anderen Druckverfahren (Offset, Tiefdruck, Hochdruck, siebdruck etc.) setzen eine CMYK Angabe voraus. Ohne dies, ist es nicht möglich Filme zu belichten bei mehrfarbigen Drucksachen.

    Aber selbst im Digitaldruck kommt bei RGB vereinzelt nur Mist raus. Das liegt vor allem da dran, weil selbst die Digitaldruckmaschinen mit CMYK Toner drucken (Beispiel: Nexpress2100)
    Die Nicht-Profis nutzen Word und wundern sich das es auf dem Bildschirm ja sooooo toll aussieht aber beim Druck die Krise bekommen.

  10. Re: Gimp

    Autor: Henk 10.06.05 - 15:35

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stimmt obwohl selbst die Profis CMYK hassen. Jeder
    > redet davon, jeder will damit zeigen das er ne
    > Ahnung hat, und insgeheim hasst es jeder, weil es
    > immer noch bei vielen Druckanlagen sogar Probleme
    > gibt. Wenn es nicht gerade Offset ist, verzichetet
    > man heute eh drauf.
    >
    > www.blue-screens.org - Ostschweizer LAN

    Jep, aber wenn man des öfteren mit Druckstudios zusammen arbeiten dann bleibt einem "fast" keine andere Wahl. Meist heißt es wie: sie haben kein Ado..........

    Die Idee von "Gimp" ist sehr gut. Mächtige Funktionen und System übergreifend.

    Ich hoffe nur, das dass "Gimp-Team" zu einer sehr ernsten Konkurrenz zu den "global-playern" wird. Kann uns allen nur helfen!

    Gruss
    Henk


  11. Re: Gimp

    Autor: Shejan 10.06.05 - 15:40

    huha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ochsenmaulsalat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kostenlos und wird immer weiterentwickelt.
    >
    > und ist darüberhinaus auch ziemlicher mist.

    muss ich dir leider recht geben.

    habe selber zuhause ein reines linux system. windows wird höchstens über vmware gestartet. der grund: ich mag gimp nicht.

    gute bildbearbeitunssoftware ist leider nur für windoof erhältlich. bei gimp fehlen mir funktionen und mit der bedienung komme ich auch nicht klar (will nur ein fenster haben=.


  12. Frage an die Gimpologen

    Autor: hummelhummel 10.06.05 - 15:52

    Wie ist denn das mit Batch-Bearbeitung von Bildern beim Gimp? Was für Sprachen/Bibliotheken stehen mir da zur Verfügung? Nur Scheme, oder gibt's auch was anderes? Danke!

  13. Re: Gimp

    Autor: tk 10.06.05 - 15:56


    > "gute bildbearbeitunssoftware ist leider nur für
    > windoof erhältlich."
    >
    >

    Stimmt nicht! Für MacOS gibts die gleiche! Photoshop zum Beispiel

    Cu und Gruß


  14. Re: Gimp

    Autor: jimmy 10.06.05 - 16:00

    Ochsenmaulsalat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > huha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ochsenmaulsalat schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Kostenlos und wird immer
    > weiterentwickelt.
    > > > und ist
    > darüberhinaus auch ziemlicher mist.
    >
    > Kommt davon, wenn man keine Ahnung davon hat.

    Ja, sehe ich auch so, die GIMP-Entwickler sollten lieber was anderes programmieren.

  15. Re: Frage an die Gimpologen

    Autor: unexist 10.06.05 - 16:06

    hummelhummel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie ist denn das mit Batch-Bearbeitung von Bildern
    > beim Gimp? Was für Sprachen/Bibliotheken stehen
    > mir da zur Verfügung? Nur Scheme, oder gibt's auch
    > was anderes? Danke!

    Mache das doch einfach via Shell? (ImageMagick)



    Every feature is a bug, unless it can be disabled.

  16. Re: Gimp

    Autor: Otto d.O. 10.06.05 - 16:07

    Photoshop kriegt man mittels Wine bzw. CrossOver auch unter Linux zum Laufen.
    Wobei ich den Gimp eigentlich recht gerne mag.


    Shejan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > huha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ochsenmaulsalat schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Kostenlos und wird immer
    > weiterentwickelt.
    > > > und ist
    > darüberhinaus auch ziemlicher mist.
    >
    > muss ich dir leider recht geben.
    >
    > habe selber zuhause ein reines linux system.
    > windows wird höchstens über vmware gestartet. der
    > grund: ich mag gimp nicht.
    >
    > gute bildbearbeitunssoftware ist leider nur für
    > windoof erhältlich. bei gimp fehlen mir funktionen
    > und mit der bedienung komme ich auch nicht klar
    > (will nur ein fenster haben=.
    >
    >


  17. Re: Gimp(shop)

    Autor: kleinesg 10.06.05 - 16:08

    Shejan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gute bildbearbeitunssoftware ist leider nur für
    > windoof erhältlich. bei gimp fehlen mir funktionen
    > und mit der bedienung komme ich auch nicht klar
    > (will nur ein fenster haben=.

    Lass das nicht die Maccies hören.

    Für Windows gibt es übrigens GimpShop; das ist Gimp mit einem Photoshop nachempfundenen UI. Vielleicht ist das was für dich. Ich kenne das aber auch nicht weiter, da ich Gimp so mag, wie es ist.

  18. Re: Frage an die Gimpologen

    Autor: con 10.06.05 - 16:20

    dachte mal was von python geöhrt zu haben...
    kann mich allerdings auch täuschen.

    hummelhummel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie ist denn das mit Batch-Bearbeitung von Bildern
    > beim Gimp? Was für Sprachen/Bibliotheken stehen
    > mir da zur Verfügung? Nur Scheme, oder gibt's auch
    > was anderes? Danke!


  19. Re: Gimp

    Autor: G.o.D 10.06.05 - 16:23

    Ochsenmaulsalat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos und wird immer weiterentwickelt.


    nix gegen gimp... aber das teil basiert auf expression 3, welches ein reines vektor programm war... d.h. wohl, dass auch hier zumindest ein schwerpunkt auf vektor grafik liegen duerfte... und damit ist der gimp hier keine alternative... aber zum beispiel sodipodi, oder sketch

    --
    happiness is a warm gun -- Sledge Hammer

  20. Re: Gimp

    Autor: Lala 10.06.05 - 16:25

    tk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > "gute bildbearbeitunssoftware ist leider
    > nur für
    > windoof erhältlich."
    > >
    >
    > Stimmt nicht! Für MacOS gibts die gleiche!
    > Photoshop zum Beispiel
    >
    > Cu und Gruß

    Der Mac wird assimiliert. :)

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  4. NRW.BANK, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. für 59,99€ vorbestellbar
  2. (u. a. PlayStation Plus Mitgliedschaft 12 Monate für 47,99€)
  3. 47,99€
  4. (u. a. Naga Trinity Maus 72,90€, Kraken 7.1 V2 Gunmetal Headset 84,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Apple: iPad Pro 2018 soll leicht verbiegen
    Apple
    iPad Pro 2018 soll leicht verbiegen

    Das iPad Pro 2018, das Apple erst vor wenigen Wochen vorgestellt hat, soll einigen Berichten zufolge besonders leicht verbiegen.

  2. Smartphone: Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    Smartphone
    Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen

    Bekommt Googles Pixel-Smartphone wieder einen Kopfhöreranschluss? Ein russisches Blog hat Fotos veröffentlicht, die eine vereinfachte Version des Pixel 3 zeigen sollen. Ob es sich auf den Fotos um ein echtes Pixel 3 Lite handelt, ist aber unklar.

  3. Akkuzellfertigung: Volkswagen legt noch 10 Milliarden Euro drauf
    Akkuzellfertigung
    Volkswagen legt noch 10 Milliarden Euro drauf

    Volkswagen will für die Umstellung auf Elektroautos jetzt nicht nur 34 Milliarden, sondern gleich 44 Milliarden Euro investieren. Der Grund: Den Wolfsburgern fehlen Akkuzellen.


  1. 12:55

  2. 12:25

  3. 11:48

  4. 10:46

  5. 09:00

  6. 00:02

  7. 18:29

  8. 16:45