1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pirate Bay - der Wahnsinn findet…
  6. Thema

Wollt ihr eine Legale Platform ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.04.10 - 15:34

    Für 15 Euro im Monat mit den Features kannst du mir schon mal das Bestellformular zufaxen.

    Die lässt man locker auch im Kino und da hat man dann EINEN Film dafür gesehen.

  2. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: Herribert Headcrab 28.04.10 - 15:39

    Naja, hier geht es ja nicht ums mieten sondern um einen Flattarif der einen unlimitierten Zugriff auf einen großen Katalog erlaubt. Mieten würde ja auch den Einsatz eines DRM Systems vorrausetzen und so für unnötige Inkompatibilitäten sorgen.

    Streams könnte man überall angucken wo Internet Verfügbar ist, d.h auch über mobiles Netz etc.
    Spotify bietet zudem die Funktion 10.000 Musiktitel zu cachen, d.h diese sind dann auch im Offlinemode verfügbar, es spricht nichts dagegen dies bei Filmen nicht ebenfalls so zu handhaben.

  3. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: www 28.04.10 - 15:44

    Herribert Headcrab schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, hier geht es ja nicht ums mieten sondern um einen Flattarif der einen
    > unlimitierten Zugriff auf einen großen Katalog erlaubt. Mieten würde ja
    > auch den Einsatz eines DRM Systems vorrausetzen und so für unnötige
    > Inkompatibilitäten sorgen.
    >
    > Streams könnte man überall angucken wo Internet Verfügbar ist, d.h auch
    > über mobiles Netz etc.
    > Spotify bietet zudem die Funktion 10.000 Musiktitel zu cachen, d.h diese
    > sind dann auch im Offlinemode verfügbar, es spricht nichts dagegen dies bei
    > Filmen nicht ebenfalls so zu handhaben.

    Streams, bei denen man die Filme schauen kann, solange man ein Abo hat, ist Mieten. Ich kann die Filme nur solange schauen, wie ich dafür auch bezahle (wobei mir der Zeitraum berechnet wird).
    Überall wo Internet ist, eben. Gab es nicht etliche Diskussionen zum neuen Ubisoft DRM? ;)

    Ja die Caching-Möglichkeit ist eine Sache. Wie krieg ich die gecachten Daten zu meinem Mediacenter? Von meinem Desktop auf das Notebook? Oder gar...wie krieg ich es auf eine DVD um es auf meinem DVD-Player zu spielen?

    Versteh mich nicht falsch, ich bin pauschal nicht gegen Flatrates oder Ähnliches, aber Streams sind meinem Geschmack nach totaler Mist wenn man dafür zahlen muss.

  4. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: Homo Oeconomicus 28.04.10 - 15:45

    Der Deutsche Durchschnittskonsument leiht sich keine Filme für 20 Euro im Monat.

    Wenn also genügend Durchschnittskonsumenten das Angebot Wahrnehmen dann lohnt es sich für die Industrie sogar. Zumal das der einzige Weg ist die Massendownloader für legale Services zu begeistern. Jemand der 15 Filme pro Monat lädt hat schlicht keine Lust jeweilst für ein 24 Stunden gültiges DRM file 4 Euro zu zahlen.

    Von was hat die Industrie wohl mehr, von 5 Millionen Kunden oder von 5 millionen Rapidshare und Torrent nutzern ? Der Verkauf einzelner Titel wird eben von der Generation Flatrate nicht mehr Aktzeptiert, das sollte die Betriebswristchaftliche Planung auf jeden Falls berücksichtigen sonst bleiben die Kunden schlichtweg aus. Denn letztendlich sind es doch die Konsumenten die bestimmen wie ein Markt funtkioniert.

  5. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: yd 28.04.10 - 15:46

    Ich nehme mal an das bei solch einer Platoform die neusten Kinofilme noch nicht verfügbar sind. Schließlich wird die FI kaum ein Interesse haben den Kinos das Geschäft abzugraben.

    Aber gibt ja auch genügend gute alte Filme....

  6. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: Herribert Headcrab 28.04.10 - 15:53

    Am besten wäre natürlich eine DRM freie Downloadflat, darauf wird sich die Industrie fürchte ich niemals einlassen.

    Für mich wären Streams dann ok wenn sie in einem offenen Format daherkommen das ich mit jedem Browser öffnen kann. bzw wenn es möglich ist das ganze z.B. in Miro oder anderen freien Mediecenterprogramme als Plugin einzubinden.
    Dürfte ja kein Problem sein solange man sich eben vorher einloggt.

    Gerüchten zufolge arbeitet Youtube bereits an einem legalen Streamingdiesnt, wenn die Filmindustrie da mitmacht könnte es interessant werden.

  7. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.04.10 - 15:57

    Ich denke mal, es würden immer noch genug Leute ins Kino gehen, einfach des Erlebnisses wegen. Auch ich würde dem Kino deswegen nicht gänzlich fern bleiben, weil es einfach mal was anderes ist.

  8. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: IceRa 28.04.10 - 16:46

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke mal, es würden immer noch genug Leute ins Kino gehen, einfach des Erlebnisses wegen.
    Das halte ich grundsätzlich auch so...

    Wenn aber das "Erlebnis" dann heisst:
    - Hohe Parkgebühren
    - Teure Billette, teures Popcorn, teure Getränke
    - Kontrollen am Saaleingang bis hin zu Leibesvisitationen
    - Miefige Luft
    - unbequeme Sessel/zu wenig Platz
    - Gröhlende Kiddies, tutende Handys, umherfliegendes Popcorn
    - schlechte Bildqualität
    - zu kurze Pause
    - 30-minütige Vorspanne/Werbung/Raubmordterroristenkopier-Beschimpfungen
    dann verzichte ich lieber auf so ein "Erlebnis".


    Gruss, Ice

    P.S allein 5 Treffer von den 9 möglichen Negativ-Punkten genügen um mich als Kunde definitiv zu verlieren

  9. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: usa 28.04.10 - 16:48

    gibts in den usa schon lange. bei netflix für 10$ im monat bekommt man sowohl eine DVD so oft man will nach Hause UND man kann aus der online videothek viele gute filme sich als stream anschauen (so oft man will) inklusive vieler TV Sendungen wie The Office und echt guten Dokumentationen.

  10. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: Der braune Lurch 28.04.10 - 16:48

    > du brauchst derb rechenpower um nen HD 1:1 ruckelfrei mitschneiden zu können

    Falsch.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  11. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: www 28.04.10 - 17:02

    usa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibts in den usa schon lange. bei netflix für 10$ im monat bekommt man
    > sowohl eine DVD so oft man will nach Hause UND man kann aus der online
    > videothek viele gute filme sich als stream anschauen (so oft man will)
    > inklusive vieler TV Sendungen wie The Office und echt guten
    > Dokumentationen.

    Was gibt es schon lange? Videotheken? Ja ok, es gibt wahrscheinlich keine Videotheken mit Flatrate, da hat netflix ein plus. Bleibt trotzdem noch das Manko des Mietens.
    Aber erstmal ein Schritt in die richtige Richtung (nur leider wird es bei uns niemals so kommen und ganz sicher nicht für diesen Preis).

  12. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: admin 28.04.10 - 18:59

    www schrieb:
    -----------------------------------------------> Was gibt es schon lange? Videotheken? Ja ok, es gibt wahrscheinlich keine
    > Videotheken mit Flatrate, da hat netflix ein plus. Bleibt trotzdem noch das
    > Manko des Mietens.
    > Aber erstmal ein Schritt in die richtige Richtung (nur leider wird es bei
    > uns niemals so kommen und ganz sicher nicht für diesen Preis).


    falsch .... alle "atlantis-mediatheken" bieten eine flatrate an!

    9,90€ im monat immer nur 1 film pro tag
    bis hin zur MAXI-Flat
    25,50 im monat immer 5 filme und 1 game pro tag

    keine nachzahlung, keine überziehungsgebühr!

  13. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: Kopierräuber 28.04.10 - 20:57

    Für DRM-Kram oder Streams werde ich wohl niemals Geld ausgeben...

    ...allerdings habe ich neulich einen Shop für ebooks gefunden, wo man tatsächlich komplett DRM-freie EPUBs und PDFs kaufen kann! Ich habe mir direkt zwei gekauft und wenn ich die durchgelesen habe werde ich wohl noch mehr kaufen.

    Und bei iTunes gibt es doch auch schon DRM-freie Musik.

    Warum gibt es keine DRM-freien Filme und Serien zum Herunterladen? Dafür würde ich auch zahlen...

  14. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: ljkvh 28.04.10 - 21:12

    Ja, am besten die Wahl: DRM Frei wenn man das File kauft ODER DRM/Stream wenn man die Flatrate bucht.

    Dann kann ja jeder selbst entscheiden.

  15. Re: Wollt ihr eine Legale Platform ?

    Autor: legale plattform 28.04.10 - 21:29

    "Schön" für die Mafia wie hier alle aneinander vorbei diskutieren.

    Bei Premiere hat man auch Streams.

    Es gibt Streams, Miete und Kauf.
    Je nachdem darf die Technik aussehen.
    Am einfachsten sind halt Streams. Wer die nicht will, kann ja bei Amazon die DVD bestellen... .

    Aber hier gibts nicht mal VLC/Mplayer/WinMediaBox/VLC/...-Skins für die kostenlosen Mediatheken bzw. die kostenlosen Angebote bei den PayAnbietern... .

    Und das ihr das Back-End vergesst, zeigt den Level.
    Die ganzen Länderrechte usw. machen Lizensierung quasi unmöglich.
    Und ein EU-Zentral-Rechte-Modell wie im anderen Golem-Artikel von Heute ist doch nur, damit ACTA auch für Content wahr wird. Und damit die Mafia weiter abkassieren kann und alle Ausnahmen einzelner Länder wie z.b. Vorführungen in Schulen oder Minimalpreis-Prinzip oder verfolgungsfreie Downloads ausgehöhlt werden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,50€
  2. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?