1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steve Jobs: Flash ist…

An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: rzzzzhd 29.04.10 - 19:32

    und ruckzuck wäre Stevie wieder auf Nomalmaß geschrumpft.

  2. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: windowsverabschieder 29.04.10 - 19:34

    Sein Normalmaß oder deines? *g*

  3. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: farb echt heit 29.04.10 - 19:37

    Farb-Echtheit gibts wohl nur an Macs. Inzwischen vielleicht auch unter Windows.
    Kommentar eines Bekannten vor 15 Jahren: "Nur am Mac sehen die Farben so aus, wie später die Drucke"

    Von daher ist das illusorisch.
    Und wenn die 10 Jahre brauchen für Cocoa, will ich besser nicht in den Cripple-Spaghetti-Code reingucken müssen.

  4. ... vor 15 Jahren ...

    Autor: wregewg 29.04.10 - 19:39

    die Zeiten sind wohl vorbei und dass es etwas länger mit anderen dauert liegt an gewissen Patenten von denen in dem Bereich Adobe den größeren Teil innehaben dürfte

  5. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: iHeat 29.04.10 - 19:43

    rzzzzhd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ruckzuck wäre Stevie wieder auf Nomalmaß geschrumpft.

    Na klar, Photoshop für ein Randgruppen OS portieren. ^^ Bevor jetzt das Getöse losgeht: Wo außer bei universitären bzw. serverseitigen oder mobilen Anwendungen wird Linux denn wirklich genutzt? Hauptgruppe sind Geeks, Nerds und Tech-Kiddis (bei den Desktop-OS).

  6. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: sghsg 29.04.10 - 19:46

    Kann ich nicht so sehen. Auf meinem Blog das sich mit politischen Inhalten auseinandersetzt sind 12% der Besucher mit Linux unterwegs, 6% mit Mac und gut 70% mit Windows. Also würde ist die Frage an der Stelle eher ob man ein Nischenprodukt wie MAC weiter unterstützt oder auf eine größere Basis setzen will.

  7. Re: ... vor 15 Jahren ...

    Autor: Nichtfrickler 29.04.10 - 19:46

    Was sollte Photoshop auf Linux suchen? Open sourcler geben doch wh kein Geld für gute Software aus sondern friemeln mit GIMP rum. Darüber hinaus sind Linux User eh unkreativ, nirgends sieht man schäbigere Webseiten als in der Open Source / Linux Szene.

  8. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: stuntman 29.04.10 - 19:51

    rzzzzhd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ruckzuck wäre Stevie wieder auf Nomalmaß geschrumpft.

    Apple braucht kein Photoshop mehr.

  9. nö gar nicht

    Autor: ffavvaav 29.04.10 - 19:52

    "Apple braucht kein Photoshop mehr."

    das Mediengeschäft kann ihm ganz schnell im Halse stecken bleiben.

  10. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: iHeat 29.04.10 - 19:54

    sghsg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich nicht so sehen. Auf meinem Blog das sich mit politischen Inhalten
    > auseinandersetzt sind 12% der Besucher mit Linux unterwegs, 6% mit Mac und
    > gut 70% mit Windows. Also würde ist die Frage an der Stelle eher ob man ein
    > Nischenprodukt wie MAC weiter unterstützt oder auf eine größere Basis
    > setzen will.

    Nein, weil ja (obwohl ich es auch nicht wirklich einsehe) MacOS das Betriebssystem der kreativen Industrie ist, egal ob Designer, Journalist oder Fotograph.

  11. Grins 0815 Content Management Seiten

    Autor: agtrsgs 29.04.10 - 19:55

    www.google.com/search?q=mac&start=0&start=0&ie=utf-8&oe=utf-8&client=mozilla

    habe jetzt nicht nachgeschaut aber die meisten wahrscheinlich aus der OpenSourceSzene

  12. Solange Adobe mitspielt kwt

    Autor: ezdhdd 29.04.10 - 19:58

    "Nein, weil ja (obwohl ich es auch nicht wirklich einsehe) MacOS das Betriebssystem der kreativen Industrie ist, egal ob Designer, Journalist oder Fotograph."

    wenn es von der Seite heisst naja Apple isn Auslaufmodell würde da nicht mehr viel damit sein.

  13. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: Senf 29.04.10 - 19:59

    sghsg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich nicht so sehen. Auf meinem Blog das sich mit politischen Inhalten
    > auseinandersetzt sind 12% der Besucher mit Linux unterwegs, 6% mit Mac und
    > gut 70% mit Windows. Also würde ist die Frage an der Stelle eher ob man ein
    > Nischenprodukt wie MAC weiter unterstützt oder auf eine größere Basis
    > setzen will.


    Interessant! Ich hab mal grade Google Analytics für eine von mir betreute Seite aufgerufen (Gastronomiebetrieb im Ruhrgebiet). Bei 3000 Seitenzugriffen im letzten Monat hatten

    91% Windows
    5% Mac
    2% IphoneOS
    1% Linux
    0,5% iPodOS

    Weiters interessant:

    17% Hatten keine Java-Unterstützung im Browser, aber nur
    4% kein Flash

    Und für die Vollständigleit:

    55% Firefox
    33% IE (davon 12% IE6)
    6% Safari
    2% Opera
    1% Chrome

    Grüße,
    Senf

  14. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: Appletroll 29.04.10 - 20:01

    farb echt heit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Farb-Echtheit gibts wohl nur an Macs.
    Damals hatten die ja auch noch keine Glossy-Displays. ;-)

    > Inzwischen vielleicht auch unter Windows.
    Gibts schon lange unter Windows. Wahrscheinlich schon immer.

    > Und wenn die 10 Jahre brauchen für Cocoa, will ich besser nicht in den
    Da kannst du mal sehen was Kakao für ein riesen Mist ist.

    > Cripple-Spaghetti-Code reingucken müssen.
    Was hat das eine mit den anderem zu tun?

  15. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: Yeeeeeeeeha 29.04.10 - 20:04

    Lass mich raten, in deinem Blog geht es insbesondere um Kritik an der Medien- und IT-Kompetenz der Mainstreampolitik usw, es steht der Piratenpartei nahe und wird insbesondere von technikinteressierten Leuten besucht?
    Und da hast du nur 12% Besucher mit Linux? O_o

    Nee mal ernsthaft, die offizielle Zahl für Linux auf dem Desktop liegt bei 1% und wenn man über den Tellerrand guckt, ist das auch sehr glaubhaft. Es könnte sich insbesondere im Medienbereich zwar einiges tun, würde gewisse Standardsoftware umgesetzt werden, aber gerade für kleinere Medienunternehmen wäre der Aufwand schlichtweg zu groß.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  16. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: sssbb 29.04.10 - 20:07

    Politische Interessenten scheinen mehr über den Tellerrand zu schauen als Konsumenten ;o)

    1.
    Windows
    903 79,21 %
    2.
    Linux
    131 11,49 %
    3.
    Macintosh
    91 7,98 %

    1.
    Firefox
    590 51,75 %
    2.
    Internet Explorer
    266 23,33 %
    3.
    Opera
    105 9,21 %
    4.
    Safari
    75 6,58 %

  17. eigentlich nicht

    Autor: zhhhhhhhtn 29.04.10 - 20:10

    Es geht viel mehr um CDU, Mövenpickpartei, CSU und Bayern LB und die politischen Verstrickungen. GEZ wird natürlich auch erwähnt ... aber was das mit dem Unterschied zu tun haben sollte ist mir schleierhaft. Am Rande wird zwar auch die Piratenpartei erwähnt dürfte aber nicht diesen grossen Unterschied ausmachen.

  18. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: Yeeeeeeeeha 29.04.10 - 20:12

    Ich ziehe mal mit:

    32.000 Visits im letzten Monat, davon:

    94% Windows
    3.4% Mac
    1.8% Linux
    0.3% iPhone

    Besucher allgemein rel. einkommensschwache Leute einer alternativen Subkultur zwischen 16 und 30 (also nicht gerade Apples Zielgruppe), darunter allerdings recht viele ITler.
    Es gibt _keine_ Mobilversion.

    19% kein Java
    2% kein Flash

    61% Firefox
    23% Internet Explorer (davon 4% IE6)
    7.6% Opera
    5.6% Chrome
    1.9% Safari

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  19. Re: An Adobes Stelle würde ich Photoshop für Linux auf den Weg bringen

    Autor: farb echt heit 29.04.10 - 20:15

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > auseinandersetzt sind 12% der Besucher mit Linux unterwegs, 6% mit Mac
    > und
    > > gut 70% mit Windows. Also würde ist die Frage an der Stelle eher ob man

    8% sind normal laut manchen Statistiken. Hätte ich auch nicht gedacht. In USA hat Mac wohl 20% Marktanteil.
    Teilweise werden vielleicht die 1-2% Iphone auch draufgerechnet und man kommt auf 8% mit Aufrunden.


    > Seite aufgerufen (Gastronomiebetrieb im Ruhrgebiet). Bei 3000
    > Seitenzugriffen im letzten Monat hatten

    > 91% Windows
    > 5% Mac
    > 2% IphoneOS
    > 1% Linux
    > 0,5% iPodOS

    Jeder 50ste hat ein Iphone. Das sind Leute mit Geld oder die bereit sind, etwas zu bezahlen und keine Wassertrinker-Raubkopierer-Kiddies die in der Disko nur Wasser trinken.
    Mehr Mac heisst auch mehr Umsatz.

  20. Offiziell habe ich im Übrigen an der Stelle schon viele Zahlen gehört

    Autor: asvgv 29.04.10 - 20:16

    es gibt da nichts Sinnvolles an der Stelle. Es wäre interessant wenn in den Statistiken mal Wochentage und Wochenenden unterschieden werden würde. Viele haben nämlich zuhause Linux und bei der Arbeit Windows und das oft noch mit IE6.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen an der Donau
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  2. 224,19€ (bei lego.com)
  3. (u. a. Asus VivoBook 14 S413IA-EB166T 14 Zoll Ryzen 5 8GB 512GB SSD für 730,13€, Asus VivoBook...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
  2. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren
  3. Vermeer AMD unterstützt Ryzen 4000 auf X470 und B450

MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer