Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikfirmen gehen gegen Import-CDs…

So nen Hals...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So nen Hals...

    Autor: FIAE 13.06.05 - 11:24

    echt wahr! Da krieg ich nen Krampf im Hirn!

    Wann wird diese Musikindustrie endlich kapieren, dass sie
    1.) nen Schritt in die Zukunft vergeigt haben (I-Net-Angebote etc.)
    2.) zwar viele Urheberrechte vertreten, aber nicht das Recht an Musik an sich!!!
    3.) es kein Ausweg ist die Schuld an schwindenden Verkaufszahlen den "Raubkopierern" zuzuschreiben, statt sich bewusst zu werden, dass die fehlenden Einnahmen dadurch kommen, dass man Huntz und Kuntz irgendwie pusht und als "Musiker" dahinstellt. Sollen sie doch echte Musiker wieder fördern. Leute, die Spaß an der Musik und nich am Geldverdienen haben, promoten. Konzerte fördern, auf denen Live gespielt wird und nicht nur Show geboten ist. Dann klappts auch wieder mit Vertrauen gewinnen und folglich auch wieder mit CDs verkaufen... dann bekommen sie wieder ihr geheiligtes Geld!

  2. Re: So nen Hals...

    Autor: Testerix 13.06.05 - 11:30


    Dem kann ich nur zustimmen. Hab immer gerne CDs bei CD Wow gekauft weil die teilweise echt preiswert waren.
    Letztendlich kann es der Musikindustrie am A.... vorbeigehen woher die Ihr Geld bekommen solange sie es bekommen. Wenn die deutsche MI den Hals nicht voll genug bekommen kann heißt das einfach Boykott.
    Jeder und alles wird abgemahnt und sei es nur weil manche Leute Songtexte anbieten die sie selbst rausgehört haben. Irgendetwas liegt hier echt im Argen und ich werd in Deutschland keine Musik mehr kaufen - dann lieber selbst importieren. Im Ausland kann man jedenfalls oft bis zu 50% sparen - und die entsprechenden Ableger in diesen Ländern verdienen sicher auch nicht schlecht.
    Verdammte Musikindustrie - verdammte deutsche Musikindustrie ...

    FIAE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > echt wahr! Da krieg ich nen Krampf im Hirn!
    >
    > Wann wird diese Musikindustrie endlich kapieren,
    > dass sie
    > 1.) nen Schritt in die Zukunft vergeigt haben
    > (I-Net-Angebote etc.)
    > 2.) zwar viele Urheberrechte vertreten, aber nicht
    > das Recht an Musik an sich!!!
    > 3.) es kein Ausweg ist die Schuld an schwindenden
    > Verkaufszahlen den "Raubkopierern" zuzuschreiben,
    > statt sich bewusst zu werden, dass die fehlenden
    > Einnahmen dadurch kommen, dass man Huntz und Kuntz
    > irgendwie pusht und als "Musiker" dahinstellt.
    > Sollen sie doch echte Musiker wieder fördern.
    > Leute, die Spaß an der Musik und nich am
    > Geldverdienen haben, promoten. Konzerte fördern,
    > auf denen Live gespielt wird und nicht nur Show
    > geboten ist. Dann klappts auch wieder mit
    > Vertrauen gewinnen und folglich auch wieder mit
    > CDs verkaufen... dann bekommen sie wieder ihr
    > geheiligtes Geld!


  3. Re: So nen Hals...

    Autor: Nein! 13.06.05 - 11:32

    FIAE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > echt wahr! Da krieg ich nen Krampf im Hirn!
    >
    > Wann wird diese Musikindustrie endlich kapieren,
    > dass sie
    > 1.) nen Schritt in die Zukunft vergeigt haben
    > (I-Net-Angebote etc.)
    > 2.) zwar viele Urheberrechte vertreten, aber nicht
    > das Recht an Musik an sich!!!
    > 3.) es kein Ausweg ist die Schuld an schwindenden
    > Verkaufszahlen den "Raubkopierern" zuzuschreiben,
    > statt sich bewusst zu werden, dass die fehlenden
    > Einnahmen dadurch kommen, dass man Huntz und Kuntz
    > irgendwie pusht und als "Musiker" dahinstellt.
    > Sollen sie doch echte Musiker wieder fördern.
    > Leute, die Spaß an der Musik und nich am
    > Geldverdienen haben, promoten. Konzerte fördern,
    > auf denen Live gespielt wird und nicht nur Show
    > geboten ist. Dann klappts auch wieder mit
    > Vertrauen gewinnen und folglich auch wieder mit
    > CDs verkaufen... dann bekommen sie wieder ihr
    > geheiligtes Geld!

    Genau, ... es fördert halt auch nicht die Musikszene, wenn Produzenten statt auf 4 merkwürdige Musiker lieber auf die Schicke-Hoppelschnitte, die sie gestern in Tötensen kennengelernt haben setzen.

  4. Re: So nen Hals...

    Autor: TwIxxxN 13.06.05 - 11:36

    Ich frage mich nur, wieviel Geld die für ihre Kampanien und Prozesse rausschmeisen??? Seien wir dochmal ehrlich, bei den Preisen kann und will sich doch kein Mensch ständig neue CD's kaufen. Die alternative ist da entweder saugen oder billig woanders kaufen. Glauben die wirklich, dass dadurch mehr CD's gekauft werden? Wohl kaum. wenn man es billiger anbieten würde, würden viele sicherlich auch mehr Musikstücke kaufen, auch von leuten, die nicht so bekannt sind, oder neu. aber durch ihre preispolitik und den negativschlagzeilen, wie solche aktionen, vergraulen sie sich ihre eigenen Kunden.


  5. Re: So nen Hals...

    Autor: Kornwolf 13.06.05 - 11:40

    Wahrscheinlich noch billig im Ausland produzieren, dann teuer in Deutschland verkaufen. Und sich beschweren wenn der böse Kunde den Kram importiert. Freie Marktwirtschaft halt... und das ist nicht nur bei CDs so.
    Sorry, wenn dieser Beitrag nicht grade qualifiziert ist, aber mir kommt die Galle hoch.

  6. Re: So nen Hals...

    Autor: quote 13.06.05 - 11:50

    ich sehe das eher so, dass die mi als erste interessensvertretung bei einer anti-globalisierungs-demo auf beiden seiten steht.
    sie wollen sich selber die vorteile des globalisierten marktes sichern, sind aber nicht bereit, den verbrauchern die gleichen rechte zuzugestehen

  7. Re: So nen Hals...

    Autor: Bakterion 13.06.05 - 11:57

    TwIxxxN schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seien wir
    > dochmal ehrlich, bei den Preisen kann und will
    > sich doch kein Mensch ständig neue CD's kaufen.

    Das ist doch genau der Punkt. Es gibt einfach nur eine bestimmte Menge Geld, die dem potenziellen Publikum zur Verfügung steht. Und an diesen Topf will nicht nur die MI, sondern auch die FI, Hersteller von Bimmelgedöns, Spielen, Vermarkter von Freizeitaktivitäten und und und. Was die MI erlebt, ist eine Verschiebung von Interessen. Andere Aktivitäten haben für Konsumenten offenbar einen höheren Nutzen, so dass sie ihr Geld eher dorthin tragen. Zugegeben, "kostenlose" Verfügbarkeit von Musik macht, diese Entscheidung leichter. Aber der Wegfall solcher Quellen führt definitiv nicht zu einer Rückverlagerung von Kaufentscheidungen. Dafür gibt es (noch) zu viele andere Möglichkeiten des kostengünstigen Konsums von Musik (Radio, bei Freunden hören, selbst musizieren ;-). Der Schlüssel zu höheren Absätzen liegt im günstigeren Angebot!

  8. Re: So nen Hals...

    Autor: typhoon 13.06.05 - 12:02

    sie heißt ja schließlich auch musik"industrie". mit kunst oder dergleichen hat das eh nix mehr zu tun. aber leider sind viele leute so dämlich und kaufen immer noch cds die völlig überteuert oder einfach nur schlecht bzw. billiger mainstream sind.

  9. Re: So nen Hals...

    Autor: s 13.06.05 - 12:05

    Also, Computerteile Aus Taiwan gehören nicht nach deutschland. Und Computer Teile aus den Staaten auch nicht... nur sachen die KOMPLETT in Deutschland gefertigt werden dürfen hier vertrieben werden, ist klar, oder?

    Allerdings hätten wir dann ganz andere Preise für IT und warscheinlich wären dann auch nicht mehr so viele Bereit sich nen Rechner zu kaufen..

    Ist das so? Ich denke Ja...

    Und warum stellt sich die MI so quer? Wir das Zeug denn etwa in der EU Produziert und sehr günstig ins nicht EU Ausland verschippert? Dann wäre ja alles was zurück kommt ein Grau import. Allerdings frage ich mich dann, warum solche Preise denn nicht für uns Möglich sind?

    Also ich versteh das nicht...

    Na Ja, weniger Käufe bei CD Wow, mehr Downloads bei Kazaa und Co? Auch nicht... dann wird halt gar nicht gekauft...

  10. Re: So nen Hals...

    Autor: Sunsetraving 13.06.05 - 12:09

    Ist ja auch Logo, Immerhin hören Die den Track auf Viva, MTV, Radio und auf dem Handy.. also muss die CD auch her.. die Wird dann innerhalb von 2 Tagen 20x mal gespielt und verschwindet in der Versenkung!!! Ist ja eh schon aut wenn man sich das gekauft... Aber so ist das heut zu tage wohl.. Ey, hast du shcon das neue Lied von XY?? Nein.. Kaufen, weil das ist Ja sooooo toll... und morgen? Morgen ist es YX.. usw..

  11. Re: So nen Hals...

    Autor: IsMirSchlecht 13.06.05 - 12:11

    Ich denke auch, dass das der springende Punkt ist! Es ist ja nicht so, dass sich das Gehalt eines Jeden jährlich verdoppelt. Es wird eben anders verteilt.

    Muss ich mich wundern, wenn ich auf meine Kunden einkloppe, dass diese nicht wieder kommen...?

  12. Re: So nen Hals...

    Autor: Magic 13.06.05 - 12:33

    IsMirSchlecht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke auch, dass das der springende Punkt ist!
    > Es ist ja nicht so, dass sich das Gehalt eines
    > Jeden jährlich verdoppelt. Es wird eben anders
    > verteilt.

    Ich finde die MI sollte dafür sorgen das bei HartzIV und ALG2 auch genügend Geld zum Musikkaufen überbleibt.

    Mal ehrlich wo solls denn herkommen? Es ist vieleicht genug Geld im Land aber warum sollten sich Millionäre, auch wenn sie aufs Geld scheissen könnten, die selbe CD drei mal kaufen? Dem gemeinen Volk gehts finanziell schlachter denn je und da versucht dann noch Einer dem nackten Mann in die Taschen zu fassen - ganz abgesehen davon das 90% des gebotenen Auschuss ist und bestenfalls für Gehirnamputierte Trendidioten geignet...

    Fazit: Auf Alternativen umsteigen oder selber anfangen zu Musizieren.

    Und mal ehrlich - wenn du dem herunergekommen Stadtmusiker in der City nen Zehner in die Hand drückst und ihm sagst er soll dir Makarena spielen und dazu tanzen, dann hast du erstens was Gutes getan und zweitens wirds ungleich lusitger ;-)

    In diesem Sinne, angenehmens Musikhören, solange es noch erlaubt ist.

  13. gebrauchte CDs kaufen

    Autor: David_ 13.06.05 - 12:44

    Testerix schrieb:
    > Wenn die deutsche MI den Hals
    > nicht voll genug bekommen kann heißt das einfach
    > Boykott.
    Also ich kaufe meine CDs einfach gebraucht bei Ebay, dann verdienen die auch nicht mehr an mir, denn die CD hat schon jemand anders gekauft.

  14. Re: gebrauchte CDs kaufen

    Autor: iBrötchen 13.06.05 - 14:21


    Ganz genau. Neben eBay lohnt auch ein Blick auf den Marketplace von Amazon. Vielleicht nicht für die Charts, aber 1-2 Wochen später auch die. CDs, die nicht solange warten können, sind eh nicht interessant.

  15. Re: So nen Hals...

    Autor: MrAnderson 13.06.05 - 16:02

    ja dem kann ich auch nur zustimmen!
    Da habens halt was verpasst und zulange gezögert und nun hängt die MI hinterher und jammert nur noch.

    Wie bereits in den vielen weiteren Postings erwähnt, hat sich das Kaufverhalten halt verlagert.
    Naja aber da is die MI zu starr um sowas zu begreifen und zu handeln. Seit vielen Jahren schwebten sie auf Wolke 7 und nun fehlt das Geld für neues Koks, also wird geheult!
    Prinzip: immer erst einmal die Schuld bei den Anderen suchen!!

    Ich habe mir meine letzte CD vor vielen, vielen Jahren gekauft. Damals als es noch gute Musik gab.
    Was soll ich heute kaufen? Hab ich einen zu ausgefallenen Musikgeschmack? Aber irgendwie reizen mich die hohlen Texte von Sido, 50cent, flyer, ... (1000 Aufzählungen später) ... nicht, um mir mein hart verdientes Geld in ein Album mit noch hohleren Texten zu stecken.

    Finde solche CD-Läden mit den außergewöhnlichen Samplern echt ne feine Sache. Und vieles bekommt man nun halt man in D nicht, sondern nur KOMPLIZIERT übers Internet. Und was ist nun? Auch da bekommt man Knüppel zwischen die Beine!! *mad*
    Sinnlos! Sowas machts auch nicht besser!!

    War übrigens auch mal wieder in Polen (kurz nach der Grenze gleich)... War auf so einem Markt, dort gab es "original" DVDs mit Cover und deutschem Film - der bei uns noch nicht einmal im Kino war!!! - für 2 EURO! Aha! Legal! Alles klar.... Komisch das bei diesem ORGANISIERTEN Raubkopien noch nichts ausgerichtet wurde. Da wo die Quelle ist! Nein....

    Muss auch mal überlegen, wann ich das letzte Mal im Kino war... glaube ich gehe noch max.3x im Jahr. Also schon eine harte Auswahl. Aber bin meist schon von den Filkritiken und Berichten vorher enttäuscht, das ich es auch nicht bereuhe nicht dagewesen zu sein. Gibt nur wirklich sehr wenige gute Filme, wo man auch mal das Kinoerlebnis wieder genießen kann.

    Online-Musikshops sind auch keine Alternative und solange das so ist, wird auch in Deutschland das "raubkopieren" weitergehen. Da geb ich euch Brief und Siegel drauf!!!
    Letztens war erst wieder ein Test, wo viele Anbieter wieder kläglich versagt haben. Peinlich, peinlich... Bei Preisen von bis zu 25 Euro (Sony Preisvergleich Musikalbum von Peter Maffay 25 Eus, im Handel 12) für online gekaufte Alben ist das ja auch wirklich kein Wunder.

    Und solange das so ist: Kein Interesse, keine echte Alternative!

    Aber was bringt es sich denn immer weiter aufzuregen.
    Die MI und FI wird es nie kapieren und immer weiter jammern, sämtliche "Raubkopierer sind Verbrecher"-Aktionen verhallen bei mir (und sicher auch vielen anderen) und interessieren mich keinen Dreck.

    Stattdessen suche ich mir gezielte Alben im Internet: Die beste Musik und dazu auch noch kostenlos und vollkommen legal bieten mir derzeit die "Mercedes Benz Mixed Tapes". Zusammenstellung junger Künstler mit echt guter Musik zum Autofahren.

    Alles andere was ich brauch, gibts kostenlos und legal in (online)Radios. Das ist ja schließlich noch erlaubt.

    __________________________

    Wenn jemand an Filme oder Musik kommen will, dann kommt er das auch. Es gibt immer einen Weg!

    Soll die MI verrecken und zur Hölle fahren.
    Mein Protest geht weiter und mit jeder neuen Meldung über gesunkene Verkaufszahlen und Verluste erhöht sich mein hämisches Grinsen auf dem Gesicht noch weiter *MUAHHAHAAA*

    mfg

  16. Re: So nen Hals...

    Autor: the_spacewürm 14.06.05 - 08:44

    MrAnderson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Muss auch mal überlegen, wann ich das letzte Mal
    > im Kino war... glaube ich gehe noch max.3x im
    > Jahr. Also schon eine harte Auswahl. Aber bin
    > meist schon von den Filkritiken und Berichten
    > vorher enttäuscht, das ich es auch nicht bereuhe
    > nicht dagewesen zu sein. Gibt nur wirklich sehr
    > wenige gute Filme, wo man auch mal das
    > Kinoerlebnis wieder genießen kann.

    Das ist der Beweis! Filmkritiken führen zu Umsatzeinbußen! Sowas muß unterbunden werden! ;)

  17. Re: So nen Hals...

    Autor: FlorianT 14.06.05 - 09:16

    Ahmen, all dem stimme ich zu... :)
    Die Musik Industrie hat es eben auch nicht anders verdient. Ausserdem finde ich, dass das Konzept der GEMA schon längst überholt ist. Die Kassieren bei uns den Löwenanteil an einem Lied/Album/Konzert/CDRohling/CDBrenner??? Das ist ja wohl auch das letzte!!!

  18. G L O B A L I S I E R U N G !!!!!!

    Autor: Q 14.06.05 - 10:54


    Plattenfirmen, DVD-Hersteller und Konsorten

    scheinen doch offensichtlich gegen Globalisierung sein.


    - Aufwachen !

    Geschieht schon seit einigen hundert Jahren.

    ->> Seidenstrasse usw.


    Alternative:

    Keine internationalen Künstler mehr hören !
    Volksmusik ist doch auch was schönes.

    ...aber ob das nun der Industrie gefallen wird ???

    ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. SOLUTIONS Gesellschaft für Organisationslösungen mbH, Region Stuttgart
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Tele Columbus: 1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"
    Tele Columbus
    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

    Auch wenn sie die Telekom wegen ihres Vectoringausbaus kritisieren, lassen sich die Kabelnetzbetreiber bewusst Zeit beim Ausbau von Gigabitnetzen. Sehr hohe Datenraten wolle heute noch kaum einer, betonte ein großer Betreiber.

  2. Systemkamera: Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik
    Systemkamera
    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

    Leica entwickelt sein APS-C-System weiter und hat nun die CL vorgestellt, die sich vor allem durch einen höher auflösenden Sensor, einen schnelleren Autofokus und ein etwas verändertes Aussehen von der TL unterscheidet und an klassische Leicas erinnert.

  3. Android: Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung
    Android
    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

    Ein Hintergrunddienst sendet offenbar Standortdaten von Android-Nutzern an Google, auch wenn diese kein GPS verwenden. Dafür verantwortlich ist der Firebase-Cloud-Messaging-Dienst. Das Unternehmen will die umstrittene Praxis künftig unterlassen.


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14