Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Donkey Konga 2 - Das…

Donkey Kong -> Rare -> Microsoft -> Nintendo-Konsole ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Donkey Kong -> Rare -> Microsoft -> Nintendo-Konsole ?

    Autor: Illy 13.06.05 - 14:30

    Ich habe mich schon beim ersten Donkey Konga-Teil gewundert warum er auf dem Gamecube rauskam: Nachdem Rareware / Rare von Microsoft übernommen wurde, wurden die Gedanken laut das die Donkey Kong-Teile nichtmehr auf einer Nintendo-Konsole rauskommen würden und anstelle dessen genutzt werden sollten die Microsoft-Eigene Konsole zu pushen. Nur jetzt ist wieder ein Teil auf einer Nintendo-Konsole rausgekommen. Habe ich irgendwas verpasst, ging Rare doch nicht an MS, oder waren Donkey Kong und Rare's andere Konsorten etwa zu kindisch für eine "Erwachsee" Microsoft-Konsole ?

  2. Re: Donkey Kong -> Rare -> Microsoft -> Nintendo-Konsole ?

    Autor: Dong 13.06.05 - 14:34

    Naja,

    die Rechte an Donkey Kong liegen seit eh und
    je bei Nintendo.


    Gruß
    /dong

    Illy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe mich schon beim ersten Donkey Konga-Teil
    > gewundert warum er auf dem Gamecube rauskam:
    > Nachdem Rareware / Rare von Microsoft übernommen
    > wurde, wurden die Gedanken laut das die Donkey
    > Kong-Teile nichtmehr auf einer Nintendo-Konsole
    > rauskommen würden und anstelle dessen genutzt
    > werden sollten die Microsoft-Eigene Konsole zu
    > pushen. Nur jetzt ist wieder ein Teil auf einer
    > Nintendo-Konsole rausgekommen. Habe ich irgendwas
    > verpasst, ging Rare doch nicht an MS, oder waren
    > Donkey Kong und Rare's andere Konsorten etwa zu
    > kindisch für eine "Erwachsee" Microsoft-Konsole ?


  3. Re: Donkey Kong -> Rare -> Microsoft -> Nintendo-Konsole ?

    Autor: Kong 13.06.05 - 14:40

    Dong schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja,
    >
    > die Rechte an Donkey Kong liegen seit eh und
    > je bei Nintendo.
    >
    > Gruß
    > /dong

    Ja, soweit kommts noch, dass ein "Nintendo Character" auf der Microsoft Konsole rauskommt. Wer das Spiel schlussendlich entwickelt spielt keine Rolle.

  4. Re: Donkey Kong -> Rare -> Microsoft -> Nintendo-Konsole ?

    Autor: Thirsk 13.06.05 - 14:40

    Donkey Kong ist eine Nintendomarke und wurde nur an Rare "verliehen". Nintendo darf nun alle Charaktere die aus dieser Reihe stammen, selbst wenn sie von Rare kommen wie Diddy, Dixie, Funky, etc für sich verbuchen. Die Rechte an Titeln wie Conker, Banjo oder Blast Corps liegen aber bei Rare (= Microsoft Game Studio).

    Übrigens entwickelt die GBA Abteilung von Rare noch weiterhin Spiele, Donkey Kong Country 3 auf GBA wird sogar von Nintendo gepublisht (ansonsten übernimmt THQ meist das Publishing der Rare/MS Spiele auf GBA)

  5. Re: Donkey Kong -> Rare -> Microsoft -> Nintendo-Konsole ?

    Autor: Adilette 13.06.05 - 16:02

    Genau so ist es.

    Anzumerken ist das man halt zwischen Nintendo Charaktere und Rare Charaktere unterscheiden muss.

    Thirsk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Donkey Kong ist eine Nintendomarke und wurde nur
    > an Rare "verliehen". Nintendo darf nun alle
    > Charaktere die aus dieser Reihe stammen, selbst
    > wenn sie von Rare kommen wie Diddy, Dixie, Funky,
    > etc für sich verbuchen. Die Rechte an Titeln wie
    > Conker, Banjo oder Blast Corps liegen aber bei
    > Rare (= Microsoft Game Studio).
    >
    > Übrigens entwickelt die GBA Abteilung von Rare
    > noch weiterhin Spiele, Donkey Kong Country 3 auf
    > GBA wird sogar von Nintendo gepublisht (ansonsten
    > übernimmt THQ meist das Publishing der Rare/MS
    > Spiele auf GBA)
    >
    >


  6. Re: Donkey Kong -> Rare -> Microsoft -> Nintendo-Konsole ?

    Autor: fred 14.06.05 - 05:19

    Kong schrieb:

    > Ja, soweit kommts noch, dass ein "Nintendo
    > Character" auf der Microsoft Konsole rauskommt.


    Link in microsoft-grün... :schauder:

  7. Re: Donkey Kong -> Rare -> Microsoft -> Nintendo-Konsole ?

    Autor: Lehrer Lämpel 14.06.05 - 05:50

    Thirsk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gepublisht

    Das ist total gruselig. Muss das wirklich sein?

  8. Re: Donkey Kong -> Rare -> Microsoft -> Nintendo-Konsole ?

    Autor: <Sparkplug> 14.06.05 - 07:48

    Lehrer Lämpel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thirsk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > gepublisht
    >
    > Das ist total gruselig. Muss das wirklich sein?
    >
    >


    wäre publiziert besser?

  9. Re: Donkey Kong -> Rare -> Microsoft -> Nintendo-Konsole ?

    Autor: Lehrer Lämpel 14.06.05 - 08:00

    <Sparkplug> schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lehrer Lämpel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Thirsk schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > gepublisht
    > > Das
    > ist total gruselig. Muss das wirklich sein?

    > wäre publiziert besser?

    Ja - oder "vertrieben".

  10. Re: Donkey Konga Anmerkung ^^

    Autor: Toma 21.06.05 - 20:07

    Donkey KOnga is lustig aber nebenbei gesagt taten sich bei mir schon diverse Verschleißerscheinungen meiner Hände auf und auch wenn 5 h Mario Party gegn früh um 7 dann doch ziemlich quälten ich doch finde dass DK 5h lang nich durchzuhalten ist ^^


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

  1. Fahrdienst: London stoppt Uber, Protest wächst
    Fahrdienst
    London stoppt Uber, Protest wächst

    London hat die Lizenz von Uber nicht verlängert - dem Fahrdienst droht am 30. September 2017 die Einstellung. Dagegen will sich nicht nur das Unternehmen selbst wehren: Auch in der Bevölkerung regt sich Unmut gegen die Entscheidung.

  2. Facebook: Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein
    Facebook
    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

    Bei Facebook-Aktien wird es künftig keine neue Anteilsklasse ohne Stimmrechte geben: Mark Zuckerberg hat entsprechende Pläne aufgegeben. Eigentlich wollte sich der Facebook-Gründer so trotz Aktienverkäufen seinen Einfluss im Unternehmen sichern. Die Begründung für den Sinneswandel ist pragmatisch.

  3. Merged-Reality-Headset: Intel stellt Project Alloy ein
    Merged-Reality-Headset
    Intel stellt Project Alloy ein

    Im ersten Hands on machte Intels Project-Alloy-Headset einen guten Eindruck - offenbar hat dieser aber bei möglichen Vertriebspartnern nicht gereicht. Intel soll das kabellose Merged-Reality-Headset jetzt mangels Interesse einstellen.


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25