1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrechtsabgaben: PCs mit…

legale Privatkopie?

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. legale Privatkopie?

    Autor: ichichich 07.05.10 - 08:27

    Die Meinungen, wann eine urheberrechtlich geschützte Kopie legal ist geht ja auseinander. Hier wär dann auch eine Aufklärung seitens der Contentindustrie nötig, was den nun eine legale Kopie ist und wofür den nun die pauschale Abgabe ist (nein, nicht wohin das Geld geht, sondern was ICH davon habe).
    Die Abgabemodelle der Contentindustrie sind noch nicht ausgereift. Allerschlimmstes Beispiel ist mein billig-HDD-Recorder. Ein aufgenommenen Film kann ich nicht einfach via USB/LAN auf mein Notebook übertragen. Festplatte ausbauen und die Daten einfach auf den Rechner kopieren geht auch nicht. Einzig zugelassen ist das Kopieren des Films auf CD/DVD. Die DVD kann man dann ja wieder auf den Laptop kopieren und dann wegwerfen. Wegen der paar cent Abgaben, die die Contentindustrie auf Rohlinge bekommt.
    Für mich ein total unverhältnismäßiges Umweltverbrechen! Eine komplette Ressorcen und Energieverschwendung, nur wegen ein paar Cent Abgaben. Was wohl zukünftige Generationen von dem Modell halten?

  2. Re: legale Privatkopie?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.05.10 - 08:29

    Wenn es dir nur um das Umweltverbrechen geht, nimm halt ne DVD/RW aber mich persönlich würde schon die Gängelung an sich so ankotzen, dass ich das Gerät nicht genommen hätte ;-)

  3. Re: legale Privatkopie?

    Autor: ichichich 07.05.10 - 09:16

    Ja, ne DVD-RW hält glatt 2-3 Schreibvorgänge aus. Zumindest nach meinen Erfahrungen mit dem Gerät. Das machts auch nicht viel besser.
    Die Gängelung nervt natürlich auch, aber das kann ich unter "persönliche Befindlichkeit" abhaken. In einem unnötigen DVD-Müllberg sehe ich eher ein globales, gesellschaftliches Problem.
    Besser soll das AFAIK nur bei Geräten der gehobenen Preisklasse sein (die "Frickelgeräte" jetzt mal aussen vorgelassen), da hier die Abgaben schon beim Kauf des Gerätes geblecht werden. Ich lass mich aber auch gerne eines besseren belehren.

  4. Re: legale Privatkopie?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.05.10 - 09:25

    Also meiner Erfahrung nach hält eine RW locker das 100-fache deiner Angabe aus. Vielleicht beim Kauf 3 € mehr investieren? Oder liegt's tatsächlich am Gerät, das hab ich aber auch noch nicht gehört.

  5. Re: legale Privatkopie?

    Autor: ichichich 07.05.10 - 10:01

    Wie dem auch sei - es ist ja von der Contentindustrie GEWOLLT, das so viel Rohlinge wie möglich verbrannt werden. Schließlich gibt's für Ressourcenverbrennung ja das Geld.
    Ich verzichte mittlerweile übrigens fast gänzlich darauf Filme von dem HDD-Rekorder auf den Laptop oder PC zu übertragen.

  6. Re: legale Privatkopie?

    Autor: Wikifan 08.05.10 - 13:24

    onlinetvrecorder.com

    Kommt auf die Dauer günstiger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. Deutsche Umwelthilfe e.V., Radolfzell, Berlin
  3. RENK AG, Augsburg
  4. Membrain GmbH, München-Unterhaching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. 464,99€
  3. 99,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de