1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fedora Core 4 steht zum Download…

Fedora Core und KDE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fedora Core und KDE

    Autor: Jean 13.06.05 - 17:01

    Hallo zusammen!

    Wie sieht es denn bei Fedora mit der Unterstützung von KDE aus? Ich habe Fedora Core 2 vor längere Zeit ausprobiert und mir erschien der Desktop als ein Konglomerat aus GNOME und KDE, zusammengefaßt im "Blue Curve" Gewand.

    Gruss

  2. Re: Fedora Core und KDE

    Autor: darkkeil 13.06.05 - 17:25

    Jean schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo zusammen!
    >
    > Wie sieht es denn bei Fedora mit der Unterstützung
    > von KDE aus? Ich habe Fedora Core 2 vor längere
    > Zeit ausprobiert und mir erschien der Desktop als
    > ein Konglomerat aus GNOME und KDE, zusammengefaßt
    > im "Blue Curve" Gewand.
    >
    > Gruss

    Soviel ich weiss, unterstützt Fedora beide Desktops (und zwar auch schon bei Core 2!!!). Das Design (Blue Curve) wird auf beide (Gnome + KDE) angewandt um einen einheitlichen Look seinen Usern anbieten zu können. Das ganze ist halt 'nur' ein Theme

    Gruß
    darkkeil

  3. Re: Fedora Core und KDE

    Autor: Sebastian Narz 13.06.05 - 17:28

    Hallo,
    du kannst das Look&Feel von KDE selbstverständlich anpassen!

  4. Re: Fedora Core und KDE

    Autor: Boemer 13.06.05 - 17:28

    da hast du recht das es nur ein Theme, ist aber mann muss schon ziemlich viel wieder umstellen um es wieder KDE-aehnlich aussehen zu lassen.

    darkkeil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jean schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo zusammen!
    > > Wie sieht es denn
    > bei Fedora mit der Unterstützung
    > von KDE aus?
    > Ich habe Fedora Core 2 vor längere
    > Zeit
    > ausprobiert und mir erschien der Desktop als
    >
    > ein Konglomerat aus GNOME und KDE,
    > zusammengefaßt
    > im "Blue Curve" Gewand.
    >
    > Gruss
    >
    > Soviel ich weiss, unterstützt Fedora beide
    > Desktops (und zwar auch schon bei Core 2!!!). Das
    > Design (Blue Curve) wird auf beide (Gnome + KDE)
    > angewandt um einen einheitlichen Look seinen Usern
    > anbieten zu können. Das ganze ist halt 'nur' ein
    > Theme
    >
    > Gruß
    > darkkeil
    >


  5. Re: Fedora Core und KDE

    Autor: Jean 13.06.05 - 18:10

    darkkeil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soviel ich weiss, unterstützt Fedora beide
    > Desktops (und zwar auch schon bei Core 2!!!). Das
    > Design (Blue Curve) wird auf beide (Gnome + KDE)
    > angewandt um einen einheitlichen Look seinen Usern
    > anbieten zu können. Das ganze ist halt 'nur' ein
    > Theme
    >
    > Gruß
    > darkkeil
    >
    Bei meinen letzten Gehversuchen mit Fedora Core erschien es mir, als würden einige KDE Anwendungen fehlen. Es wirkte einfach nicht wie ein KDE. Erst duch das Installieren von Paketen des "KDE for RedHat project" hatte ich einen anständigen KDE Desktop.

    Gruss
    Jean

  6. Re: Fedora Core und KDE

    Autor: Anonymous 13.06.05 - 18:23

    darkkeil schrieb:

    > Das Design (Blue Curve) wird auf beide (Gnome + KDE) angewandt um einen einheitlichen Look seinen Usern anbieten zu können.

    Schön wäre es: Bei der letzten Core 4 Test-Version war es zumindest so, dass GNOME das neue ClearLooks Theme hatte und KDE weiterhin den alten, häßlichen und fehlerbehafteten BlueCurve Style. Und der Witz ist, dass KDE 3.4 mit seinem Standard-Style Plastik ClearLooks viel ähnlicher sehen würde als mit BlueCurve. :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  3. Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
  2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
  3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT