1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Capcom: Gewinneinbruch wegen…

Die Qualität

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Qualität

    Autor: PANZERGENERAL A.D. 08.05.10 - 09:47

    Die Qualität war bei Resident Evil 4 hervorragend, aber RE5 und Lost Planet hatten Mängel im Gameplay. Mit guter Grafik alleine macht ein Spiel keinen Spaß, und das spürt dann auch der Verkauf.

  2. Re: Die Qualität

    Autor: Spacy 08.05.10 - 11:16

    Grundsätzlich bin ich mit Capcom-Spielen immer zufrieden gewesen:
    - Breath of Fire
    - Final Fight
    - Mega Man
    - Phoenix Wright 1-5
    - Resident Evil
    - Street Fighter
    - Zelda GB/A

    Kaum zu glauben, dass Capcom schon so lange existiert, und so viele verschiedene Genres abliefern kann.

  3. Re: Die Qualität

    Autor: Wikifan 08.05.10 - 13:47

    Super Ghouls'n'Ghosts nicht zu vergessen

  4. Re: Die Qualität

    Autor: seufz 08.05.10 - 18:08

    Capcom hat irgendwann in den neunzigern aufgehört gute spiele zu machen..

    heute kann man sich über Capcom (und Sega!) eigentlich nur lustig machen wenn man alte klassiker wie BoF 1/2 und street fighter kennt

  5. Re: Die Qualität

    Autor: PANZERGENERAL 08.05.10 - 20:55

    Naja, bei den jüngeren Produkten war RE4 gut und Viewtiful Joe auf dem Cube auch. Letzteres war leider verkaufsschwach so wie bei Sega das an sich gute MadWorld auf dem Cube.

  6. Re: Die Qualität

    Autor: asfasfasdf 09.05.10 - 11:15

    allem voran Sega! Die Firma ist nur noch ein einziger WITZ!

  7. Re: Die Qualität

    Autor: _2xs 09.05.10 - 19:51

    Dark Void ist eigentlich auch ziemlich fesselnd. Kann mich nicht beschweren.

    Gibt anscheinend einfach zu viele Spiele aufm Markt.

  8. Re: Die Qualität

    Autor: hhhd 10.05.10 - 10:11

    Nicht zu vergessen:

    - Commando
    - Bionic Commando
    - Strider

    Aber seitdem die Spielhalle nicht mehr brummt geht es auch mit Capcom darnieder.

    Man hätte etwa aus Dino Crisis sehr viel machen können, das Spiel hat Potential und der zweite Teil kann sich auch heute noch in Sachen Spielspaß und Spannung sehen lassen. Stattdessen haben sie eine völlig vermurkste Fassung exklusiv auf der gefloppten X-Box 1 rausgebracht, wie dumm kann man sein?
    Auf Biohazard alleine wird sich keine langfristige Existenzberechtigung gründen lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 4,19€
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme