1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Preise für iPads: Apples…

Preissenkung ist Taschenspielertrick...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preissenkung ist Taschenspielertrick...

    Autor: Tom B. 10.05.10 - 12:09

    ...auf den die Apple-Anhänger mal wieder schön reinfallen dürften. So nach dem Motto: "Danke, lieber Steve, dass du für uns doch noch eine Preissenkung rausgeholt hast!".

    Die Apple-Jünger können nämlich jetzt guten Gewissens ein iPad kaufen, da sie psychologisch jetzt erstmal im Nachteil sind, weil Apple ihnen "entgegengekommen" ist. Ist so eine Art Abwandlung vom "Stockholm-Syndrom".

    Wer wäre denn so bescheuert ein Premiumprodukt für 514,- statt verkaufsfördernde 499.- verkaufen zu wollen. Von dem her war die Preissenkung zu erwarten.

  2. Re: Preissenkung ist Taschenspielertrick...

    Autor: bäckermeister 10.05.10 - 12:20

    Ich muss da zustimmen. Bin denen echt misstrauisch gegenüber!

  3. Re: Preissenkung ist Taschenspielertrick...

    Autor: nichtdeinemutter 10.05.10 - 13:05

    Tom B. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...auf den die Apple-Anhänger mal wieder schön reinfallen dürften. So nach
    > dem Motto: "Danke, lieber Steve, dass du für uns doch noch eine
    > Preissenkung rausgeholt hast!".
    >
    > Die Apple-Jünger können nämlich jetzt guten Gewissens ein iPad kaufen, da
    > sie psychologisch jetzt erstmal im Nachteil sind, weil Apple ihnen
    > "entgegengekommen" ist. Ist so eine Art Abwandlung vom
    > "Stockholm-Syndrom".
    >
    > Wer wäre denn so bescheuert ein Premiumprodukt für 514,- statt
    > verkaufsfördernde 499.- verkaufen zu wollen. Von dem her war die
    > Preissenkung zu erwarten.


    Was ist in deiner Erziehung alles schlecht gelaufen, dass deine Idiologie das Nivau von versumpften Brauntretern zw 33-45 nicht überschreitet? Wenn ich diese intolerante Trollwesen hier schon wieder sehe, kommt mir das blanke Kotzen - egal gegen was ihr seid, hauptsache dagegen.

    Eine Preissenkung hat per se nie stattgefunden, da aller vorher kommunizierten Preise nie endgültig waren, selbst wenn der Firmenchef auf der anderen Seite der Welt da was von faselt - er ist ja nu auch nicht Gott.

    Es steht dir natürlich frei, deine Bedenken über den Preis zu äußern. Das kann man aber auch, ohne dich wie ein Idiot dastehen zu lassen - aber vielleicht war das ja auch deine Absicht.

  4. Re: Preissenkung ist Taschenspielertrick...

    Autor: alter Sack 10.05.10 - 13:16

    Es ist dir vielleicht nicht aufgefallen, aber im Titel steht Update 3. Und ich Internet-Junky habe alle Versionen gelesen und immer wurde nur der Preis verändert. Also das hat nichts mehr mit fehlerhafter Kommunikation zu tun. Selbst in kleinen Unternehmen rechnet nicht der Praktikant am Wochenende die Preise hin und her oder gibt gar seine Ergebnisse jedesmal frühzeitig raus. Das sind Geschäftsprozesse die wohl durchdacht sind, eben weil man das meiste raus holen will, wie geht. Und das man nur in Deutschland wegen der Regierung die 15 Euro mehr bezahlen muss, ist Bullshit. Tausende haben es vor gemacht, auch Apple selbst. Preise orientieren sich am Markt und da sind Schwankungen in den Gewinnen einkalkuliert. Aber in dem Deutschen Applefanboy, hat man ein besonders höriges Exemplar gefunden, mit dem kann man alles anstellen. Ich hoffe man versucht daraus nicht wieder Rückschlüsse auf unsere Vorfahren zu ziehen.

  5. Re: Preissenkung ist Taschenspielertrick...

    Autor: nichtdeinemutti 10.05.10 - 13:23

    alter Sack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist dir vielleicht nicht aufgefallen, aber im Titel steht Update 3. Und
    > ich Internet-Junky habe alle Versionen gelesen und immer wurde nur der
    > Preis verändert. Also das hat nichts mehr mit fehlerhafter Kommunikation zu
    > tun. Selbst in kleinen Unternehmen rechnet nicht der Praktikant am
    > Wochenende die Preise hin und her oder gibt gar seine Ergebnisse jedesmal
    > frühzeitig raus. Das sind Geschäftsprozesse die wohl durchdacht sind, eben
    > weil man das meiste raus holen will, wie geht. Und das man nur in
    > Deutschland wegen der Regierung die 15 Euro mehr bezahlen muss, ist
    > Bullshit. Tausende haben es vor gemacht, auch Apple selbst. Preise
    > orientieren sich am Markt und da sind Schwankungen in den Gewinnen
    > einkalkuliert. Aber in dem Deutschen Applefanboy, hat man ein besonders
    > höriges Exemplar gefunden, mit dem kann man alles anstellen. Ich hoffe man
    > versucht daraus nicht wieder Rückschlüsse auf unsere Vorfahren zu ziehen.

    Grundsätzlich sind alle Preise, ohne eine (Vor)Bestellung für die Füße. Ich glaub doch nicht irgendwelchen Gerüchten, die da im INTERNET verbreitet werden... und seien sie noch so attraktiv. In dem speziellen Fall sehe ich tatsächlich eine Verantwortung bei Apple und zwar weniger bei der "Preissenkung" an sich, sondern der hanebüchenen Rechtfertigung, warum da 15 Euro oben drauf sollen. Dieses Kommunikationsdesaster hat meines Erachtens aber kein Mensch mehr geglaubt - egal wessen Produkt er Fan ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. Leibniz Universität Hannover, Hannover
  4. [bu:st] GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€ (mit 10%-Rabattgutschein + 30%-Rabattcode "DVIHCK8M")
  2. (u. a. LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED 100Hz HDMI 2.1 VRR für 1.699€)
  3. 39,99€ (Vergleichspreis 68€)
  4. (mit Rabattcode "POWERSPRING21" 10 Prozent auf Laptops, Smartphones, Spielkonsolen etc.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Next-Gen-Konsolen: Das erste Quartal mit Playstation 5 und Xbox Series X/S
Next-Gen-Konsolen
Das erste Quartal mit Playstation 5 und Xbox Series X/S

Rückblick und Ausblick: Meine ersten drei Monate mit den neuen Konsolen von Sony und Microsoft - und was sich bei der Firmware getan hat.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony Zusatz-SSD macht offenbar die Playstation 5 lauter
  2. Sony Playstation-5-Spieler müssen wohl noch warten
  3. Playstation 5 Analogsticks des Dualsense halten wohl nur 400 Stunden durch

Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    1. Filmfestival: Kino-Lobby verweigert mir Online-Berlinale
      Filmfestival
      Kino-Lobby verweigert mir Online-Berlinale

      Statt in der Moderne anzukommen, manövriert sich die Kino-Lobby weiter ins Abseits und startet ein Publikumsfestival ohne Publikum.

    2. Datenschutz: Facebook zahlt 650 Millionen in Klage zu Gesichtserkennung
      Datenschutz
      Facebook zahlt 650 Millionen in Klage zu Gesichtserkennung

      Die automatische Gesichtserkennung darf Facebook nur nach Einwilligung nutzen. Der Anbieter hat sein Vorgehen dazu inzwischen geändert.

    3. Telekom-Chef: De-Mail ist ein "toter Gaul"
      Telekom-Chef
      De-Mail ist ein "toter Gaul"

      De-Mail sei nie wirklich genutzt worden, sagte der Telekom-Chef. Die Telekom verabschiedet sich von dem umstrittenen E-Mail-Dienst.


    1. 13:30

    2. 13:15

    3. 13:01

    4. 12:37

    5. 12:22

    6. 12:04

    7. 11:55

    8. 11:49