1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Revolution - Spezifikationen…

Jehova!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jehova!

    Autor: Brian 14.06.05 - 11:01


    Er hat PPC gesagt. Steinigt ihn! Jehova!

    Wo bleibt die Apple/Intel/PPC Diskussion?

    Guten Morgen!
    :)

  2. Re: Jehova!

    Autor: Alexxxx 14.06.05 - 11:10



    er hat nur gesagt dass PPC gerade recht für Jevhova gewesen währe ...


    p.s. guter Wurf

  3. Re: Jehova!

    Autor: dong 14.06.05 - 11:23

    ist hier weibsvolk anwesend ?

    Alexxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > er hat nur gesagt dass PPC gerade recht für
    > Jevhova gewesen währe ...
    >
    > p.s. guter Wurf
    >


  4. Re: Jehova!

    Autor: Hirgler 14.06.05 - 11:24

    Alexxxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > er hat nur gesagt dass PPC gerade recht für
    > Jevhova gewesen währe ...
    >
    > p.s. guter Wurf
    >

    Keiner, keiner wirdt hier einen PPC, bevor ich nicht in diesen Apple beblasen habe! Und selbst wenn, ich betone, selbt wenn jemand "Intel" sagt!

  5. Re: Jehova!

    Autor: Necator 14.06.05 - 11:29

    dong schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ist hier weibsvolk anwesend ?

    nein, nein, nein ...

  6. Re: Jehova!

    Autor: G.o.D 14.06.05 - 11:52

    Brian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Er hat PPC gesagt. Steinigt ihn! Jehova!
    >
    > Wo bleibt die Apple/Intel/PPC Diskussion?

    ja schon komisch, jetzt wo apple zu intel geht, geht die einzige branche, die wirklich immer mehr prozessorleistung benoetigt, zunehmend auf die powerpc architektur. und kaum ist apple weg, gibts scheinbar auch nen g5 der nicht zu heiss laeuft. denk mal drueber nach, jobs.

    *stein schmeiss*

    --
    happiness is a warm gun -- Sledge Hammer

  7. Re: Jehova!

    Autor: Uni 14.06.05 - 11:56

    Necator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dong schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ist hier weibsvolk anwesend ?
    >
    > nein, nein, nein ...
    >
    >

    SPALTER!!!

  8. Re: Jehova!

    Autor: alma 14.06.05 - 12:40


    > ja schon komisch, jetzt wo apple zu intel geht,
    > geht die einzige branche, die wirklich immer mehr
    > prozessorleistung benoetigt, zunehmend auf die
    > powerpc architektur. und kaum ist apple weg, gibts
    > scheinbar auch nen g5 der nicht zu heiss laeuft.
    > denk mal drueber nach, jobs.

    Danke für den Hint!
    Nachdem Jobs ja mehr oder weniger "nur" gesagt hat das IBM nicht rechtzeitig liefern könne und die Umsätze der Konsolen wohl einiges über denen von Apple liegen werden fragt man sich doch ob nicht eher IBM Apple den Laufpass gegeben hat!

  9. Re: Jehova!

    Autor: deck 14.06.05 - 12:41

    > SPALTER!!!


    und Spalterinnen! (Bitte)

  10. Re: Jehova!

    Autor: Tropper 14.06.05 - 12:42

    G.o.D schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Brian schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Er hat PPC gesagt. Steinigt ihn!
    > Jehova!
    >
    > Wo bleibt die Apple/Intel/PPC
    > Diskussion?
    >
    > ja schon komisch, jetzt wo apple zu intel geht,
    > geht die einzige branche, die wirklich immer mehr
    > prozessorleistung benoetigt, zunehmend auf die
    > powerpc architektur. und kaum ist apple weg, gibts
    > scheinbar auch nen g5 der nicht zu heiss laeuft.
    > denk mal drueber nach, jobs.
    >
    > *stein schmeiss*
    >
    > --
    > happiness is a warm gun -- Sledge Hammer

    Yap, ist schon lustig das alle drei Konsolen Chips von IBM drin haben und 2 davon sogar echte reinrassige PPC sind. Aber das erklärt wohl auch warum IBM der Apple deal relativ unwichtig war.

    PS: Ich geh mal davon aus das IBM bei allen 3 Konsolen mitverdienen wird oder?! Ich mein die Chips bauen sie ja nicht wirklich selber wie ich das verstanden hab?!

  11. Re: Jehova!

    Autor: benny bar 14.06.05 - 13:04

    Die Chips werden von IBM hergestellt, daher wird auch Sony, Microsoft und Nintendo pro CPU auch zahlen. Daher wird auch IBM schön daran verdienen.

    Apple ist einfach nurnoch peinlich. Ich glaube die ganze Welt lacht jetzt über Apple. Gut einige Taten es schon vorher, aber das is ja egal.
    Apple hätte lieber mal den Cell angetastet, anstelle auf Intel zu wechseln. Intel gibt sowieso nurnoch mit Ghz Zahlen an. Leistung erbringen die nurnoch in der Hitze entwicklung


    So, flamet mich zu

  12. Re: Jehova!

    Autor: Tropper 14.06.05 - 13:12

    benny bar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Chips werden von IBM hergestellt, daher wird
    > auch Sony, Microsoft und Nintendo pro CPU auch
    > zahlen. Daher wird auch IBM schön daran
    > verdienen.
    >
    > Apple ist einfach nurnoch peinlich. Ich glaube die
    > ganze Welt lacht jetzt über Apple. Gut einige
    > Taten es schon vorher, aber das is ja egal.
    > Apple hätte lieber mal den Cell angetastet,
    > anstelle auf Intel zu wechseln. Intel gibt sowieso
    > nurnoch mit Ghz Zahlen an. Leistung erbringen die
    > nurnoch in der Hitze entwicklung
    >
    > So, flamet mich zu

    Naja, das mit dem Cell ist schon so ne Sache. Ich glaub das hätte ich an Apple's stelle auch nicht gewagt. Da hät ich lieber noch was gewartet wie sich die Sache entwicklet. Also erstmal warten bis man die PS3 und die Workstation von IBM in Aktion sieht.

    Ausserdem, da es ja gerade in Mode ist nach dem Motto "Heute so und Morgen wieder zurück" zu leben (siehe HP, Palm) ... wer weiss ... wenn Apple über die Rosa Sonnenbrillephase mit Intel hinnaus ist stellen sie wieder alles um weil der PowerPC irgendwie doch schöner war und auch Intel viel verspricht wenn der Tag lang ist. :D


  13. Re: Jehova!

    Autor: Frederik Porz 14.06.05 - 13:24

    benny bar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apple hätte lieber mal den Cell angetastet,
    > anstelle auf Intel zu wechseln.

    Angeblich hat Sony Apple ja den Cell angeboten...

    > Intel gibt sowieso
    > nurnoch mit Ghz Zahlen an. Leistung erbringen die
    > nurnoch in der Hitze entwicklung

    Nein, auch Intel hat erkannt, dass GHz nicht alles ist: siehe aktuelle Prozessorbezeichnungen von Intel.

    Auch wenn der P4 (gerade in 90 nm) ein ziemlicher Schuss in den Ofen war, der Pentium M ist klasse und ich freue mich schon tierisch auf mein neues PowerBook mit DualCore Pentium M in 65 nm gefertigt. Wenn IBM nichts entsprechendes liefern kann (oder will), who cares was in meinem Apple steckt..!? Einen Apple macht das OS aus, nicht die Hardware.

  14. Re: Jehova!

    Autor: Frederik Porz 14.06.05 - 13:27

    alma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fragt man sich doch ob nicht
    > eher IBM Apple den Laufpass gegeben hat!


    Angeblich hat Steve Jobs IBM erst drei Tage vor der WWDC über den Wechsel informiert und ist dann auch nicht mehr ans Telefon gegangen, als man versuchte ihn zurückzurufen...

  15. Re: Jehova!

    Autor: G.o.D 14.06.05 - 13:32

    Frederik Porz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch wenn der P4 (gerade in 90 nm) ein ziemlicher
    > Schuss in den Ofen war, der Pentium M ist klasse
    > und ich freue mich schon tierisch auf mein neues
    > PowerBook mit DualCore Pentium M in 65 nm
    > gefertigt. Wenn IBM nichts entsprechendes liefern
    > kann (oder will), who cares was in meinem Apple
    > steckt..!? Einen Apple macht das OS aus, nicht die
    > Hardware.

    das heisst also nen pegasosppc mit mac-on-linux ist
    ein apple, weil macosx drauf laeuft? cewl, dann gibts
    ja doch weiterhin ppc apple's

    sorry, aber apple selbst hat die letzten jahre klar herausgestellt:
    ein apple ist ein powerpc, ein powerpc ist performance. die werbung
    hatte eine ganz klare aussage diesbezueglich, und jetzt
    gibts ne 100%ige kehrtwende - und das obwohl die meisten apple
    user inzwischen soweit technisch bewandert sind, dass sie
    beurteilen koennen, dass apple gerade eine riesigen schritt nach
    hinten gemacht hat.

    --
    happiness is a warm gun -- Sledge Hammer

  16. intel ibm

    Autor: io 14.06.05 - 13:57

    > Apple ist einfach nurnoch peinlich. Ich glaube die
    > ganze Welt lacht jetzt über Apple. Gut einige
    > Taten es schon vorher, aber das is ja egal.
    > Apple hätte lieber mal den Cell angetastet,
    >
    > anstelle auf Intel zu wechseln. Intel gibt sowieso
    > nurnoch mit Ghz Zahlen an. Leistung erbringen die
    > nurnoch in der Hitze entwicklung

    auf der wwdc wurde gerade der wert performance / watt als grund für den wechsel genannt: ibm 15, intel 70

    > Ausserdem, da es ja gerade in Mode ist nach dem
    > Motto "Heute so und Morgen wieder zurück" zu leben
    > (siehe HP, Palm) ... wer weiss ... wenn Apple über
    > die Rosa Sonnenbrillephase mit Intel hinnaus ist
    > stellen sie wieder alles um weil der PowerPC
    > irgendwie doch schöner war und auch Intel viel
    > verspricht wenn der Tag lang ist. :D

    warum sollte apple nicht weiterhin beide platformen unterstützen?


  17. Re: Jehova!

    Autor: Frederik Porz 14.06.05 - 13:59

    G.o.D schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sorry, aber apple selbst hat die letzten jahre
    > klar herausgestellt:
    > ein apple ist ein powerpc, ein powerpc ist
    > performance. die werbung
    > hatte eine ganz klare aussage diesbezueglich

    Es ist nicht alles Gold was glänzt und gerade Apple biegt sich Benchmarks gerne so hin, dass es möglichst gut für sie aussieht. Was passiert, wenn die c't nachmisst, wissen wir ja alle.

    Ich denke, Steve Jobs war einfach nur pissed, dass er weder seine 3 GHz bekommen hat, noch dass er PowerBooks mit G5s verkaufen konnte. Was man so von ehemaligen Mitarbeitern hört, kann er ziemlich sauer, wenn er das Gefühl hat, jemand gibt nicht 100%.

  18. Re: intel ibm

    Autor: Tropper 14.06.05 - 14:14

    io schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Apple ist einfach nurnoch peinlich. Ich
    > glaube die
    > ganze Welt lacht jetzt über
    > Apple. Gut einige
    > Taten es schon vorher, aber
    > das is ja egal.
    > Apple hätte lieber mal den
    > Cell angetastet,
    >
    > anstelle auf Intel zu
    > wechseln. Intel gibt sowieso
    > nurnoch mit Ghz
    > Zahlen an. Leistung erbringen die
    > nurnoch in
    > der Hitze entwicklung
    >
    > auf der wwdc wurde gerade der wert performance /
    > watt als grund für den wechsel genannt: ibm 15,
    > intel 70
    >
    > > Ausserdem, da es ja gerade in Mode ist nach
    > dem
    > Motto "Heute so und Morgen wieder zurück"
    > zu leben
    > (siehe HP, Palm) ... wer weiss ...
    > wenn Apple über
    > die Rosa Sonnenbrillephase
    > mit Intel hinnaus ist
    > stellen sie wieder
    > alles um weil der PowerPC
    > irgendwie doch
    > schöner war und auch Intel viel
    > verspricht
    > wenn der Tag lang ist. :D
    >
    > warum sollte apple nicht weiterhin beide
    > platformen unterstützen?
    >

    Ich kann mir nicht vorstellen das Apple beide Plattformen auf lange sich unterstützen wird. Für die Übergangszeit haben sie es ja angekündigt, aber ich denke auf lange Sicht werden sie nur eine Plattform unterstützen.


  19. Re: intel ibm

    Autor: G.o.D 14.06.05 - 14:19

    io schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum sollte apple nicht weiterhin beide
    > platformen unterstützen?

    also auf der keynote wurde eine zeitleiste eingeblendet, auf der die intel macs eingefadet sind, dann kurz mit powerpc macs parallel gelaufen sind, und dann sind die powerpc macs ausgefadet. ich weiss jetzt nimmer ob da jahreszahlen dabeistanden, es war jedenfalls ein klares statement, dass der derzeitige plan (kann sich natuerlich noch aendern, apple scheint jawohl nen dreck drauf zu geben was sie gestern gesagt haben, oder was die user wollen) eindeutig lautet: powerpc stirbt aus.

    --
    happiness is a warm gun -- Sledge Hammer

  20. das wird eh noch witzig...

    Autor: onkelD 14.06.05 - 14:28

    ...denn viele Privatanwender und Firmen die ich kenne, denken nicht im Traum dran von ihren PPC Apples auf die intel dinger umzusteigen *gg*

    Und dadurch das eine Firma wie YellowTab weiterhin ihr PPC Linux favorisiert wird bei vielen als das richtige Signal gedeutet... naja, mal 2-3 jahre warten und schauen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI HealthCare GmbH, München, Aschheim (Home-Office möglich)
  2. Basler Versicherungen, Bad Homburg
  3. Helios IT Service GmbH, Berlin, Bad Saarow, Burg (bei Magdeburg), Plauen
  4. Helios IT Service GmbH, Dippoldiswalde

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme