Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reclaimprivacy.org: Facebook Privacy…

darf man eigentlich als "oldschooler" weiterschlafen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. darf man eigentlich als "oldschooler" weiterschlafen...

    Autor: %username% 17.05.10 - 17:19

    ...oder sollte man langsam wachwerden und auf den web 2.0 zug aufspringen?!

    iwie ist mir das ganze (twitter, fb, xing, dingensVZ) höchst unsympatisch...


    was sagen die IT-profis?
    future oder platzt die web 2.0 blase bald?!

  2. Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: Missingno. 17.05.10 - 17:23

    Sehe keinen Nutzen für mich in Twitter, Facebook, Xing, DingensVZ & Co.

    --
    Dare to be stupid!

  3. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: WertPacket 17.05.10 - 17:27

    Facebook kann ganz nützlich wenn Freunde und Verwandte um den Erdball verteilt sind ... habe den Account trotzdem gestern gelöscht, damit mein Arbeitgeber nicht die Fetish-Parties meiner Cousins mit ansehen muss ...

  4. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: %username% 17.05.10 - 17:43

    WertPacket schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Facebook kann ganz nützlich wenn Freunde und Verwandte um den Erdball
    > verteilt sind ... habe den Account trotzdem gestern gelöscht, damit mein
    > Arbeitgeber nicht die Fetish-Parties meiner Cousins mit ansehen muss ...

    hrhr

  5. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: Karlos2 17.05.10 - 19:15

    WertPacket schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Facebook kann ganz nützlich wenn Freunde und Verwandte um den Erdball
    > verteilt sind ... habe den Account trotzdem gestern gelöscht, damit mein
    > Arbeitgeber nicht die Fetish-Parties meiner Cousins mit ansehen muss ...


    in wie fern kann dein arbeitgeber dann nicht die Seite deines cousins ansehen?

  6. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: Checkoff 17.05.10 - 19:19

    Weiß nicht was alle haben. Ich nutze es nur, um mir die langeweile zu vertreiben...und wer nicht so DUMM ist, und seinen echten namen und sonstige daten da reinschreibt, hat ja nichts zu befürchten !!!

  7. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: Applechecker 17.05.10 - 20:59

    Checkoff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiß nicht was alle haben. Ich nutze es nur, um mir die langeweile zu
    > vertreiben...und wer nicht so DUMM ist, und seinen echten namen und
    > sonstige daten da reinschreibt, hat ja nichts zu befürchten !!!

    Und ich hab noch nie den Sinn von Fake-Accounts in Social-Networks verstanden. Wenn ich auf eine Party gehe, dann schließe ich mich doch auch nicht die ganze Zeit auf dem Klo ein, damit mich ja niemand sieht!
    Entweder ich hab Interesse mit anderen zu kommunizieren oder nicht. Dazu gehört auch, dass man mal dumm angemacht wird oder einen Korb kriegt. Wenn ich damit Probleme habe, dann kann ich mich in meinen Keller einschließen und WOW spielen. Ironischerweise fallen WOW-Kellernerds, falls sie mal an die Luft kommen und dies lässt sich nicht vermeiden, mehr auf und das auch eher negativ, als bunte Hunde die überall bekannt sind.
    Man muss also, wie auch sonst im Leben, ein gesunden Mittelweg finden.

  8. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: juppes 18.05.10 - 09:17

    Word! Die Dosis macht das Gift.
    Und ein wenig Eigenverantwortung ist auch nicht schlcht

  9. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: IchundDu 18.05.10 - 09:35

    Applechecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Checkoff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiß nicht was alle haben. Ich nutze es nur, um mir die langeweile zu
    > > vertreiben...und wer nicht so DUMM ist, und seinen echten namen und
    > > sonstige daten da reinschreibt, hat ja nichts zu befürchten !!!
    >
    > Und ich hab noch nie den Sinn von Fake-Accounts in Social-Networks
    > verstanden. Wenn ich auf eine Party gehe, dann schließe ich mich doch auch
    > nicht die ganze Zeit auf dem Klo ein, damit mich ja niemand sieht!
    > Entweder ich hab Interesse mit anderen zu kommunizieren oder nicht. Dazu
    > gehört auch, dass man mal dumm angemacht wird oder einen Korb kriegt. Wenn
    > ich damit Probleme habe, dann kann ich mich in meinen Keller einschließen
    > und WOW spielen. Ironischerweise fallen WOW-Kellernerds, falls sie mal an
    > die Luft kommen und dies lässt sich nicht vermeiden, mehr auf und das auch
    > eher negativ, als bunte Hunde die überall bekannt sind.
    > Man muss also, wie auch sonst im Leben, ein gesunden Mittelweg finden.


    Cool, ich zock ab und an WoW, davon weiss und merkt aber ausser meiner Freundin keine Person meines freundeskreises was. Ich sollte mich mal nach dem Tattoo utnersuchen an dem man diese verteufelte "Rasse" von mensch erkennt

  10. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: Baygon 18.05.10 - 10:03

    Dann wart mal noch ne Runde bis Blizzard sich an FB hängt, *demnächt*, dann sind da auch mehr deiner Daten offen als dir lieb ist. ;)

  11. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: DuundICh 18.05.10 - 10:09

    d.h. Blizzard erstellt sogar für mich nen Facebook account?

  12. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: Vollstrecker 18.05.10 - 10:27

    Was macht der Arbeitgeber:
    Fall 1 Wertpacket hat einen FB Account:
    google -> WertPacket -> Facebook -> dummer Kommentar von Cousin -> Fethishseite

    Fall 2 Wertpacket hat keinen FB Account:
    google -> WertPacket -> 0 treffer :(

    Und falls der Arbeitgeber zufällig die FB Seite vom Cousin findet, besteht auch keine ersichtliche Verbindung zu Wertpacket.

  13. Re: Ich schlaf lieber noch eine Runde.

    Autor: Applechecker 18.05.10 - 10:29

    IchundDu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cool, ich zock ab und an WoW, davon weiss und merkt aber ausser meiner
    > Freundin keine Person meines freundeskreises was.
    Du zockst ab und an, hast einen Freundeskreis und sogar eine Freundin! Und du glaubst die Eigenschaften eines den ganzen Tag zockenden Einzelgängers zu erfüllen?
    Du scheinst mein Post gar nicht verstanden zu haben, sondern nur auf das Reizwort WOW angesprungen zu sein. Aber noch mal für dich. Unangepasste Individuen, die von der Gesellschaft keine Ahnung haben, fallen in der Gesellschaft eher auf. Und an dieser werden sie kaum vorbei kommen, egal wie unsichtbar sie sich versuchen zu stellen.

    > Ich sollte mich mal nach
    > dem Tattoo utnersuchen an dem man diese verteufelte "Rasse" von mensch
    > erkennt
    Du solltest lieber, nicht einfach auf jeden Reiz anspringen. Deine Buchstabendreher verraten, das du hastig, ohne weiter nachzudenken geantwortet hast.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. neubau kompass AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Rui Pinto: Informant der Football Leaks wird in 147 Fällen beschuldigt
    Rui Pinto
    Informant der Football Leaks wird in 147 Fällen beschuldigt

    Dem Nachrichtenmagazin Spiegel hat Rui Pinto Millionen an Dokumenten der Fußballbranche zugespielt. In seiner Heimat Portugal wartet er auf den Prozess. In 147 Fällen soll er beschuldigt werden, darunter auch der Erpressung.

  2. Energie: Tuning fürs Windrad
    Energie
    Tuning fürs Windrad

    Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.

  3. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.


  1. 11:06

  2. 08:01

  3. 12:30

  4. 11:51

  5. 11:21

  6. 10:51

  7. 09:57

  8. 19:00