1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten: Seagate will noch…

Von GByte und GiByte

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von GByte und GiByte

    Autor: StarFire 18.05.10 - 17:07

    Der internationale Standard sieht vor, die zur Basis 2 verwendeten Einheiten, mit einem i (wie bInary) zu erweitern: statt GByte, also GiByte.

    Wenn ich mich nicht irre, würde das bedeuten, dass
    2TByte = 2000 GByte und 2000000 MByte sind, aber
    2TByte wären demnach die im Artikel erwähnten 1.863, aber eben nicht GByte sondern GiByte.

    Gruss SF

  2. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: Bla 18.05.10 - 17:12

    Bingo...

    Das ist auch der Grund warum man von vielen Leuten zu hören kriegt, dass weniger drin ist als drauf steht, und nur weil
    Windows die Größe in GB anzeigt aber GiB meint...

  3. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: Melonenhund 18.05.10 - 17:25

    Bla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bingo...
    >
    > Das ist auch der Grund warum man von vielen Leuten zu hören kriegt, dass
    > weniger drin ist als drauf steht, und nur weil
    > Windows die Größe in GB anzeigt aber GiB meint...

    Mein schneeleopardchen uebrigends auch

    Wuff!!
    Melonenhund

    -------------------
    Bei "Fakten": Quelle oder Klappe!
    When you have cake, it is not the cake that creates the most magnificent of experiences, but it is the emotions attached to it.

  4. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: qwertzuiopü 18.05.10 - 17:25

    Hallo,

    wer über dieses komplexe Thema mehr erfahren möchte, dem empfehle ich diesen Artiekl hier darüber!
    http://ikhaya.ubuntuusers.de/2010/04/24/ueber-bits-bytes-und-zahlen/

  5. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: ichbinsmalwieder 18.05.10 - 17:37

    qwertzuiopü schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > wer über dieses komplexe Thema mehr erfahren möchte, dem empfehle ich
    > diesen Artiekl hier darüber!
    > ikhaya.ubuntuusers.de

    Was soll daran komplex sein?

  6. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: amp amp nico 18.05.10 - 17:53

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > qwertzuiopü schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo,
    > >
    > > wer über dieses komplexe Thema mehr erfahren möchte, dem empfehle ich
    > > diesen Artiekl hier darüber!
    > > ikhaya.ubuntuusers.de
    >
    > Was soll daran komplex sein?


    War wohl ironisch gemeint

  7. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: Neutronium 18.05.10 - 18:28

    ichbinsmalwieder schrieb:
    > Was soll daran komplex sein?

    Grunsätzlich ist das Thema durchaus komplex:
    http://blogs.msdn.com/blogfiles/jim_glass/WindowsLiveWriter/SolvingtheKbytevs.KBITProblem_7B4F/Kbyte_thumb.jpg






    :)

  8. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: Honk 18.05.10 - 18:37

    Selbst wenn die Umsetzung der Normungen konsequent durchgeführt würde, gabs 100% genau so viele Leute die sich über die geringere Kapazität wundern wie bisher. Der Otto-Normalo fängt garantiert nicht an zwischen dem dualen und dezimalen Zahlensystem zu unterscheiden.

    Abgesehen davon, gibts außer dem rechnerischen Vorteil für die Festplattenhersteller in der IT überhaupt einen Grund nicht mit dem dualen Zahlensystem zu rechnen?

  9. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: kikimi 18.05.10 - 18:40

    Zumindest gibt es jetzt endlich einen verbindlichen Standard:

    http://imgs.xkcd.com/comics/kilobyte.png

  10. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: Bonmgo 18.05.10 - 19:26

    Melonenhund schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bingo...
    > >
    > > Das ist auch der Grund warum man von vielen Leuten zu hören kriegt, dass
    > > weniger drin ist als drauf steht, und nur weil
    Das stand aber auf allen meinen letzten Festplatten extra außen drauf.
    > > Windows die Größe in GB anzeigt aber GiB meint...
    >
    > Mein schneeleopardchen uebrigends auch
    Mein Linux ist anscheinend mal wieder allen voraus:
    sd 0:0:0:0: [sda] 2930277168 512-byte logical blocks: (1.50 TB/1.36 TiB)
    sd 1:0:0:0: [sdb] 976773168 512-byte logical blocks: (500 GB/465 GiB)
    Da gibt es nun wirklich keine Möglichkeit mehr, das falsch zu verstehen. Sogar KDE benutzt die Angabe mit "GiB".

  11. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: Klugschei55er 18.05.10 - 20:40

    Das ist doch alles Unfug!
    Der "Normalverbraucher" kann doch mit Mega und Giga und Tera sowieso nichts anfangen.
    Anders sind Verballhorungen des SI-Systems wie z.B. "Tkm" nicht zu erklären ("Mm" wäre richtig und sogar viel kürzer in der Zeitungsannonce, aber das verstehen die Deppen nicht).

    Die selben Leute beschweren sich dann aber über das binäre System in der IT.
    Aber was soll das? Man kann eh kein DeziByte oder CentiByte und MilliByte bilden, SI greift nicht bei Bytes.
    Und überhaupt, warum ist 1 Byte = 8 Bit (zumindest bei x86)?
    Das müssen ja wohl dann 10 Bit sein. Und es muss DeziByte heißen.

    Wer das mit den 1024 (2^10) nicht rafft, der sollte die Finger von Computern lassen, anstatt dass man solchen (absichtlich total bescheuert klingenden) KiBi-MiBi Mist einführt.

    Btw.: und wer das mit dem Dateisystem nicht rafft, sollte ebenfalls die Finger von PCs lassen, anstatt das just-another-different-view drübergezogen wird, damit auch der DAU seine Files findet. Und just-another-different-filesearch.
    Und wenns dann kracht und schnell gehen muss, ist das Geschrei groß ... "ja wo sind deine wichtigsten Dateien?" "woher soll ich das denn wissen? und was meinst du mit backup??"

  12. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: mac in bush 19.05.10 - 13:48

    Ich finde den Ansatz der neuen Si-Einheiten gut, die Umsetzung aber scheiße.

    Man hätte es so machen sollen:

    Gb = Gigabit
    GB = Gigabyte

    Beim Aussprechen wird einfach das hinter dem Gleichheitszeichen gesagt. Klingt sowieso bescheuert "ge-be" zu sagen...

    Fertig. Dieses 'i' dazwischen ist einfach nur hässlich und verwirrend.

  13. Re: Von GByte und GiByte

    Autor: Nixxx 22.07.10 - 01:19

    Klugschei55er schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch alles Unfug!
    > Der "Normalverbraucher" kann doch mit Mega und Giga und Tera sowieso nichts
    > anfangen.
    > Anders sind Verballhorungen des SI-Systems wie z.B. "Tkm" nicht zu erklären
    > ("Mm" wäre richtig und sogar viel kürzer in der Zeitungsannonce, aber das
    > verstehen die Deppen nicht).
    >
    > Die selben Leute beschweren sich dann aber über das binäre System in der
    > IT.

    Soweit, sogut, aber:

    > Aber was soll das? Man kann eh kein DeziByte oder CentiByte und MilliByte
    > bilden, SI greift nicht bei Bytes.
    > Und überhaupt, warum ist 1 Byte = 8 Bit (zumindest bei x86)?
    > Das müssen ja wohl dann 10 Bit sein. Und es muss DeziByte heißen.

    Wo ist der Zusammenhang? Die gleichen Leute, die sich über die "krumme" Anzahl 8 beschweren, beklagen sich woanders dass Unze 32g hat... also ist das doch falsch!!11 Es muss HektoGram heißen und 100 Gramm enthalten. Oder ne, wie war das?!?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme