Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tauss-Anwalt: Staatsanwaltschaft…

100% schuldig

  1. Beitrag
  1. Thema

100% schuldig

Autor: Jura- Park Angestellter 19.05.10 - 08:30

Der § 184b, Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften, im Wortlaut:


(1) Wer pornographische Schriften (§ 11 Abs. 3), die sexuelle Handlungen von, an oder vor Kindern (§ 176 Abs. 1) zum Gegenstand haben (kinderpornographische Schriften),

1. verbreitet,
Dessern ist Herr Tauss nachweislich schuldig, er hat die Tat bereits gestanden

2. öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht oder

3. herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihnen gewonnene Stücke im Sinne der Nummer 1 oder Nummer 2 zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen,
Dessen ist Herr Tauss ebenso schuldig, auch diesen Punkt räumt er ein.


wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer es unternimmt, einem anderen den Besitz von kinderpornographischen Schriften zu verschaffen, die ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wiedergeben.
Auch hier ist Herr Tauss unbestreitbar schuldig.

(3) In den Fällen des Absatzes 1 oder des Absatzes 2 ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren zu erkennen, wenn der Täter gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung solcher Taten verbunden hat, und die kinderpornographischen Schriften ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wiedergeben.
Damit hat Herr Tauss ausnahmsweise nichts zu tun.

(4) Wer es unternimmt, sich den Besitz von kinderpornographischen Schriften zu verschaffen, die ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wiedergeben, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Ebenso wird bestraft, wer die in Satz 1 bezeichneten Schriften besitzt.
Auch hier ist Herr Tauss schuldig und geständig.

(5) Die Absätze 2 und 4 gelten nicht für Handlungen, die ausschließlich der Erfüllung rechtmäßiger dienstlicher oder beruflicher Pflichten dienen.
Hier wird es entgegen der Annahme vieler auch nicht interessant, denn dieser Punkt schützt ausschließlich Beamte mit dem Auftrag zum Aufspüren kinderpornografischer Schriften vor Strafe, Herr Tauss hat keinen AUftrag dieser Art von seinem Dienstherren bekommen.

Herr Tauss hat weder dienstliche noch berufliche Pflichten sich Kinderpornografie zu verschaffen und diese weiter zu verbreiten, um Zugang zur Szene zu bekommen. Er erfüllt sämtliche Tatbestandsmerkmale ohne Sschuldausschluss- oder Rechtfertigungsgründe und erfüllt sämtliche obj. und subjektiven Tatbestandsmerkmale. Dementsprechend hat er sich gem §184 strafbar gemacht.

Ich verstehe nun die Diskussion um Herrn Tauss, insbesondere die Argumente seiner PP- Verteidiger nicht. Der Mann hat, selbst wenn er beste Intentionen pflegte, gegen Gesetze verstoßen und ist dementsprechend zu bestrafen.

Auch das mit der "sozialen Exekution" ist blanker Unsinn, der Staatsanwaltschaft ist kein Verfahrensfehler vorzuwerfen, eher der Presse die diesen Fall weit über das normale Maß ausgeschlachtet hat. Aber auch dann ist dies nur eine Konsequenz der Popularität und des öffentlichen Lebens des Herrn Tauss.

Wie so oft bleibt dem (Schild-)Bürger nur das Wissen darum, dass er gerne polemischer Meinungsmache auf den Leim geht, handle es sich bei ihm nun um einen PP- Anhänger oder Bildzeitungsleser.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

100% schuldig

Jura- Park Angestellter | 19.05.10 - 08:30
 

Re: 100% schuldig

irgendein Bernd | 19.05.10 - 08:37
 

Re: 100% schuldig

Justus Long | 19.05.10 - 08:45
 

Re: 100% schuldig

idealist | 19.05.10 - 10:46
 

Re: 100% schuldig

Murch | 29.05.10 - 10:11

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. ADAC Luftrettung gGmbH, München
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 17,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

  1. Videostreaming: Netflix will etwas gegen Konten-Sharing unternehmen
    Videostreaming
    Netflix will etwas gegen Konten-Sharing unternehmen

    Derzeit ist es problemlos möglich, ein Netflix-Konto mit anderen zu teilen - auch außerhalb des eigenen Haushalts. Dadurch könnten dem Streamingdienst wertvolle Einnahmen entgehen. Netflix will das eindämmen und arbeitet an einer kundenfreundlichen Lösung.

  2. Foldable: Lenovos faltbarer Windows-PC kommt im zweiten Quartal 2020
    Foldable
    Lenovos faltbarer Windows-PC kommt im zweiten Quartal 2020

    Auseinanderfalten und schreiben: Lenovos Foldable-PC wurde einmal mehr in der Öffentlichkeit gezeigt. Das Unternehmen gibt Hoffnung auf ein fertiges Produkt im nächsten Jahr. Die Hardware sei bereits soweit, die Software noch nicht ganz.

  3. Surface Laptop 3 im Hands on: Die wenigsten Kilos und die wenigsten Anschlüsse
    Surface Laptop 3 im Hands on
    Die wenigsten Kilos und die wenigsten Anschlüsse

    Der Microsoft Surface Laptop 3 ist in der neuen 15-Zoll-Version noch immer ein sehr gut verarbeitetes Notebook, diesmal sogar ohne Alcantara-Stoffbezug. Auch das geringe Gewicht und die sehr guten Eingabegeräte gefallen uns, die noch immer zu wenigen Anschlüsse eher weniger.


  1. 10:14

  2. 09:57

  3. 09:10

  4. 09:09

  5. 08:19

  6. 07:49

  7. 07:13

  8. 19:37