Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soluto: Die Boot-Zeit von…
  6. Th…

Hibernate / Suspend to Ram ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Hibernate / Suspend to Ram ? / Bootcamp?

    Autor: Pansen 25.05.10 - 17:14

    Hibernate ist auf meinem Mac Mini mit Bootcamp nicht möglich, ich muss also immer ganz normal booten.

    Wie ist das eigentlich bei den aktuellen MacBooks/ Macbook Pro's? Gleiches Problem?

  2. Re: Hibernate / Suspend to Ram ?

    Autor: robinx 25.05.10 - 17:19

    naja kommt immer drauf an was man so macht. also grafikprogramme können schon hohen speicherbedarf haben oder auch firefox mit flash da kann sich schon einiges an ram aufbrauchen. Sehr übel ist auch folgendes szenarion. Größere Datenmenge mit 7-zip packen (große dictionary size und es hat einen netten ram verbrauch) und während des packens ruhezustand machen. Das ist richtig übel anscheinend kann da nicht wirklich etwas für den hibernationfile komprimiert werden. Dann sieht man mal richtig schöne zeiten sowohl beim aufwachen als auch beim einschlafen.

  3. Re: Hibernate / Suspend to Ram ?

    Autor: titrat 25.05.10 - 18:57

    mac in bush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der RAM wird sequentiell auf Platte geschrieben und auch gelesen. Da macht
    > sich kein Unterschied zwischen 2,5 Zoll und 3,5 Zoll bemerkbar, zumal der
    > Unterschied eh geringer ist als viele denken.

    Was denken denn Deiner Meinung nach viele?

    Ich habe hier einen PC mit 1,8"-HD, der ist elendig lahm im Vergleich mit einem PC mit schneller 3,5"-HD, das sind größere Faktoren.

    Die Zahlen sprechen ja auch Bände: Moderne 3,5" über 100 MB/s, ältere 1,8" nur knapp an die 10 - immerhin Faktor 10!

  4. Re: Hibernate / Suspend to Ram ?

    Autor: war10ck 25.05.10 - 18:59

    vielleicht kann man künstlich ein Szenario konstruieren, bei dem es deutlich länger dauert, aber ich hab den Ruhezustand immer als sehr schnell empfunden - jedenfalls auch viel zu schnell, als dass in den paar Sekunden Daten in der vollen Größe meines Arbeitsspeicher auf der Platte gelesen oder geschrieben werden könnten. Das halbe Watt im Standby sollte man sich aber auch leisten können :-)

  5. Re: Hibernate / Suspend to Ram ?

    Autor: robinx 26.05.10 - 08:33

    war10ck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht kann man künstlich ein Szenario konstruieren, bei dem es
    Also beim Ruhezustand noch programme offen haben die Viel speicher benötigen hatte ich eigentlich schon häufiger. Ebenfalls hatte ich schon häufiger situationen dass ich mittels 7-zip daten gepackt hatte (backup von einer virtuellen maschine) und dann halt plötzlich von freunden ein anruf kam ob ich zeit hätte. Dann ist der ruhezustand schon optimal auch wenn es dann 1-2 minuten dauert (sowohl einschlafen als auch aufwachen) aber man hat natürlich zeit gespart. Immerhin lief dass packen schon einige zeit.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  2. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  2. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  3. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)
  4. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55