Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Chrome 5: Stabile Version…
  6. Thema

Die Werbung ist doch mal genial

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wo wir schon beim Thema sind

    Autor: iSpackenklatscher 26.05.10 - 13:55

    Tja, und für manche Menschen ist Geschenkt noch zu teuer ...

  2. Re: Wo wir schon beim Thema sind

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.05.10 - 14:05

    Orr fuck eh!

    Wie Silvester 1999/2000? Schon wieder???

  3. Re: Naja > Billig trifft es wohl eher

    Autor: Gently 26.05.10 - 14:14

    Designer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gently schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Designer schrieb:
    > >
    > > > Ist klar. Die kriegen es ja nicht einmal hin die Simple Suchseite
    > > > ansprechend zu gestalten.
    > >
    > > Wenn ich mich recht erinnere, war das Design ein Haptgrund für Googles
    > > Erfolg.
    >
    > Nein. Die Tatsache dass neine Nervende Werbung auf der Suchseite war und
    > dass die Ergebnisse schnell besser waren als die vom damaligen Marktführer
    > Yahoo.

    Yahoo, Altavista & Co. war völlig überladen. Werbung, Nachrichten, andere Dienste. Das schlichte Google bei gleichzeitig guter Suchqualität.
    Heute machen das fast alle nach.


    > > > Die Software von denen wirkt hastig
    > > > zusammengefrickelt und auch das Logo, naja:
    > > >
    > > > www.designtagebuch.de
    > > >
    > > > mehr muss man dazu nicht sagen, oder Herr Richtiger Designer?
    > >
    > > Was stört Dich da?
    >
    > Das es Kraut und Rüben ist. Die Erweiterungen des Logos sind alle nach Lust
    > und Laune lieblos drangeflanscht wie es gerade passt.
    >
    > Im Corporate Design wird soetwas immer gerne hingenommen. Man kann es aber
    > etwas transparenter gestalten für Leute die sch damit nicht so oft
    > auseinandersetzen.
    >
    > Dein Auto z.B. hätte eine Weisse Lackierung mit einer Beigefarbenden Tür,
    > Auch die Reifen wären unterschiedlich und die Felgen ohnehin. etc.
    >
    > Im Eigenheim machen unterschiedlich hohe Fenster z.B. auch ein Unbehagen.
    >
    > Verwirrung würde auch bei z.B. MC Donalds herrschen, wenn nur die
    > Brötchenform anders wäre.
    >
    > Für einen Weltkonzern wie Google ist es selbstverständlich ein konzipiertes
    > CD zu haben. Andere können es ja auch.

    Du übertreibst.
    Google ist immer klar erkennbar, eine der wertvollsten Marken überhaupt.
    Jedes Logo beschränkt sich auf einen Dienst, damit gibt es optisch auch kein Chaos.
    Oder sollen sie das gut eingeführte YouTube-Logo ohne Not ändern, nur damit Du zufrieden bist.

    Und die Werbung und Promo-Videos sind durch die Bank klasse!

  4. Re: Wo wir schon beim Thema sind

    Autor: PC-Jüngling 26.05.10 - 16:01

    Musstest du unbedingt den Faden kaputtmachen? Spassbremse >:(

  5. Re: Naja > Billig trifft es wohl eher

    Autor: Nein 26.05.10 - 16:05

    Google ist ja mal fett geworden. Die unnötige linke Sidebar war deren letzte doofe Entscheidung.

  6. Re: Naja > Billig trifft es wohl eher

    Autor: d3wd 26.05.10 - 17:59

    Schneller als der FF ist Chrome allemal.
    Mehr muß ein Browser auch nicht sein, dann werden auch nicht alle Paranoid. -.-

    ~d3wd

  7. Re: Naja > Billig trifft es wohl eher

    Autor: pmuss 26.05.10 - 19:31

    naja es gibt jetzt seit längerem ein einheitliches logo-design^^

  8. Re: Wo wir schon beim Thema sind

    Autor: Ritter von NI 26.05.10 - 20:43

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nope, gibt's nur mit kostenpflichtigem Windows

    Wieso? Ist doch kostenlos bei jedem Rechner dabei *SCNR* :D

  9. Re: Naja > Billig trifft es wohl eher

    Autor: lalalalalala 27.05.10 - 03:34

    Offensichtlich ist den Googlern ein ausgeklügeltes CD nicht so wichtig.

    Mir zeigt deren Beispiel, dass wir das CD manchmal etwas zu wichtig nehmen. Es geht offensichtlich ja auch ohne.

    Die haben mit ihrem simplen Suchmaske ein Multimilliarden-Imperium aufgebaut. Auch ohne ein Spitzendesign (da geb' ich dir durchaus recht).

    Man kann zu Google stehen wie man will, aber für was da aus dem nichts aufgebaut wurde finde ich schon sehr erstaunlich. Sie haben es geschafft auch ohne ein tolles Design. Trotz oder wegen? Ich weiss es nicht. Ist ja aber auch egal.

    Design ist wichtig, aber ganz sicher nicht alles. Wenn das Produkt stimmt und das tut/tat es jdenfalls.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. SAPCORDA SERVICE GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,69€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 4,99€
  4. (-47%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02