1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Guild Wars - Konkurrenz für…

Das AUS für WoW

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das AUS für WoW

    Autor: Mr. Diablo 15.06.05 - 14:32

    Endlich wird WoW vom arroganten Throne gestoßen: Durch Guild Wars! Noch nie gab es ein besseres online-game, und dann auch noch gratis!

    Guild Wars bietet besseres PvP, schönere Grafik, mehr berufliche Möglichkeiten und überhaupt ist alles viel besser als bei WoW.

    Endlich ist es aus mit diesem WoW-Wahn, bei dem sich Frauen von Ihren Männern trennen und kleine Kinder auf dem Spielplatz mit Stöckern aufeinander einschlagen, weil sie behaupten, sie hätten den besseren lvl60-Char.

  2. Re: Das AUS für WoW

    Autor: noquarter 15.06.05 - 14:35

    ähm es gibt keine Berufe bei gw. Du hast nur die Charakterklassen die du kombinieren kannst.

    Mr. Diablo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich wird WoW vom arroganten Throne gestoßen:
    > Durch Guild Wars! Noch nie gab es ein besseres
    > online-game, und dann auch noch gratis!
    >
    > Guild Wars bietet besseres PvP, schönere Grafik,
    > mehr berufliche Möglichkeiten und überhaupt ist
    > alles viel besser als bei WoW.
    >
    > Endlich ist es aus mit diesem WoW-Wahn, bei dem
    > sich Frauen von Ihren Männern trennen und kleine
    > Kinder auf dem Spielplatz mit Stöckern aufeinander
    > einschlagen, weil sie behaupten, sie hätten den
    > besseren lvl60-Char.


  3. Re: Das AUS für WoW

    Autor: Ungolianth 15.06.05 - 14:37

    Mr. Diablo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > <schnipp> Noch nie gab es ein besseres
    > online-game, und dann auch noch gratis!
    > <Schnapp>

    Gratis? Vielleicht hast du nicht richtig gelsesn es kostet 40 € mit weiteren "Kapiteln" (wie oft die auch immer erscheinen mögen)

    > <schnipp>Guild Wars bietet besseres PvP, schönere Grafik,
    > mehr berufliche Möglichkeiten und überhaupt ist
    > alles viel besser als bei WoW. <schnapp>

    Das ist ansichtssache. Es ist anders, da gebe ich dir recht. Nur ist die interaktion mit anderen Spielern deutlich eingeschränkter als bei WOW

    > <schnipp> Endlich ist es aus mit diesem WoW-Wahn, bei dem
    > sich Frauen von Ihren Männern trennen und kleine
    > Kinder auf dem Spielplatz mit Stöckern aufeinander
    > einschlagen, weil sie behaupten, sie hätten den
    > besseren lvl60-Char. <schnapp>

    Den Teil diesen posts finde ich witzig. Aber ganz kann ich deiner Meinung nicht folgen.

    Gruß




  4. Re: Das AUS für WoW

    Autor: Mr. Diablo 15.06.05 - 15:25

    Ungolianth schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gratis? Vielleicht hast du nicht richtig gelsesn
    > es kostet 40 € mit weiteren "Kapiteln" (wie oft
    > die auch immer erscheinen mögen)

    Ja, aber die haben dann auch umsonst zu sein!

    > Das ist ansichtssache. Es ist anders, da gebe ich
    > dir recht. Nur ist die interaktion mit anderen
    > Spielern deutlich eingeschränkter als bei WOW

    Wozu braucht man Interaktion, wenn es PvP gibt?

    > Den Teil diesen posts finde ich witzig. Aber ganz
    > kann ich deiner Meinung nicht folgen.

    Durch den Online-Wahn gehen viele Beziehungen in die Brüche und Freundschaften kaputt.

  5. Re: Das AUS für WoW

    Autor: cmi 15.06.05 - 15:29

    Mr. Diablo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, aber die haben dann auch umsonst zu sein!

    träum weiter - sind sie nicht. das war aber von vornherein bekannt.

    warum ist guildwars kostenlos? weil alles reibungslos und ohne große einwirkung seitens ncsoft/arenanet funktionieren soll und muss. sei es technisch, sei es abrechnungstechnisch (kein abo -> keine extra buchhaltung/kleine kundenbetreuung), sei es gameplaymäßig (eng gesteckte wege, dafür praktisch kein feststecken möglich -> keine gms notwendig). die (weiter)entwicklung wird immer wieder durch den verkauf des grundspiels und der addons finanziert.

    siehe auch : https://forum.golem.de/read.php?4177,416783,416783#msg-416783

  6. Re: Das AUS für WoW

    Autor: JTR 15.06.05 - 15:32

    Mr. Diablo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich wird WoW vom arroganten Throne gestoßen:
    > Durch Guild Wars! Noch nie gab es ein besseres
    > online-game, und dann auch noch gratis!
    >
    > Guild Wars bietet besseres PvP, schönere Grafik,
    > mehr berufliche Möglichkeiten und überhaupt ist
    > alles viel besser als bei WoW.
    >
    > Endlich ist es aus mit diesem WoW-Wahn, bei dem
    > sich Frauen von Ihren Männern trennen und kleine
    > Kinder auf dem Spielplatz mit Stöckern aufeinander
    > einschlagen, weil sie behaupten, sie hätten den
    > besseren lvl60-Char.

    [ ] Du hast Guild Wars wie WoW gespielt und weisst wovon du sprichst
    [x] Du hast keinen Plan und schreibst einfach mal des Selbstzwecks wegen

    [ ] Du weisst dass es in Guild Wars gar keine Berufe gibt
    [x] Du hast keinen Plan und schreibst einfach mal des Selbstzwecks wegen

  7. Re: Das AUS für WoW

    Autor: P01NT 15.06.05 - 15:33

    Mr. Diablo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich wird WoW vom arroganten Throne gestoßen:
    > Durch Guild Wars! Noch nie gab es ein besseres
    > online-game, und dann auch noch gratis!
    >
    > Guild Wars bietet besseres PvP, schönere Grafik,
    > mehr berufliche Möglichkeiten und überhaupt ist
    > alles viel besser als bei WoW.
    >
    > Endlich ist es aus mit diesem WoW-Wahn, bei dem
    > sich Frauen von Ihren Männern trennen und kleine
    > Kinder auf dem Spielplatz mit Stöckern aufeinander
    > einschlagen, weil sie behaupten, sie hätten den
    > besseren lvl60-Char.


    Du bist ja Wahnsinnig

    Sobald Blizzard einen Rückgang spührt (event. wegen Guild Wars) werden sie den Preis senken damit hat Guild Wars keine ernst zu nehmende Chance!

  8. Re: Das AUS für WoW

    Autor: JTR 15.06.05 - 15:40

    P01NT schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Du bist ja Wahnsinnig
    >
    > Sobald Blizzard einen Rückgang spührt (event.
    > wegen Guild Wars) werden sie den Preis senken
    > damit hat Guild Wars keine ernst zu nehmende
    > Chance!
    >
    Zugegeben, er verzapft ziemlichen Müll, aber ihn grad als wahnsinnig einstufen würde wohl zu weit gehen.

    Und wie das? Guild Wars hat gar keine Monatsgebühr, wie will das Blizzard nachziehen? Die Monatsgebühr abschaffen? Zudem sind die Spiele so grundverschieden, dass sie auch verschiedenes Publikum ansprechen. Ich kenne genügend Spieler die beides zocken.

    Und das mit den Adons war von Anfang an klar. Gibt es aber sogar bei MMORPGs mit monatlichen Gebühren (Dark Age of Camelot, Ultima usw.). Auch bei herkömmlichen Spielen sind Adons heutzutage fast schon üblich, von daher geht da kein Schrei durch die Landschaft, denn kaufen muss man sie ja nicht, und kann weiterhin das Grundspiel (mit PvP etc.) geniessen.


  9. Re: Das AUS für WoW

    Autor: cmi 15.06.05 - 15:42

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kenne genügend Spieler
    > die beides zocken.

    aber nicht parallel oder? falls doch: arbeitslos? rentner? studenten die ein ruhesemester eingelegt haben? *eek*

  10. Re: Das AUS für WoW

    Autor: JTR 15.06.05 - 15:44

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kenne genügend Spieler
    > die beides
    > zocken.
    >
    > aber nicht parallel oder? falls doch: arbeitslos?
    > rentner? studenten die ein ruhesemester eingelegt
    > haben? *eek*

    Ne, die meisten haben WoW mehr oder weniger inzwischen auch auf die Seite gelegt, weil es zu langweilig ist bzw. es einfach zuviele Faktoren gibt die inzwischen nerven (anstehen bei Quests, Itemsklau und und und).

  11. Re: Das AUS für WoW

    Autor: Horscht 15.06.05 - 15:45

    Mr. Diablo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich wird WoW vom arroganten Throne gestoßen:
    > Durch Guild Wars! Noch nie gab es ein besseres
    > online-game, und dann auch noch gratis!
    >
    > Guild Wars bietet besseres PvP, schönere Grafik,
    > mehr berufliche Möglichkeiten und überhaupt ist
    > alles viel besser als bei WoW.
    >
    > Endlich ist es aus mit diesem WoW-Wahn, bei dem
    > sich Frauen von Ihren Männern trennen und kleine
    > Kinder auf dem Spielplatz mit Stöckern aufeinander
    > einschlagen, weil sie behaupten, sie hätten den
    > besseren lvl60-Char.

    Wahrscheinlich hast du nie WoW gespielt aber irgenwie glaube ich du bist genau die Sorte Mensch von denen wir 08/15-WoW Spieler froh sind dass sie nun zu GW wechseln.
    Is' ja wie Counter-Strike im Mittelalter, nicht wahr?

    Und pauschal zu sagen "alles ist/wird besser" ist der größte Nonsens den man von sich geben kann.
    Stell dir vor, ich kenn Leute die mögen keine Pizza obwohl doch jeder weiss wie lecker Pizza schmeckt. (ich fürchte du wirst den Vergleich nicht direkt verstehen also lass es dir im Zweifelsfall erklären)

    Und was den 'Gratis'-Aspekt angeht weisst du ja bereits dass du da ein wenig blau-äugig bist. Wenn die Addons vierteljährig erscheinen (wie behauptet) und jeweils zum Vollpreis (40€ so wie GW) in die Läden kommen bist du rein rechnerisch bei den selben Kosten (wenn nicht mehr) die du mit WoW im Abo hättest um nicht zu sagen dass es sogar einem Abo nicht unähnlich ist nur dass du das Spiel noch weiterspielen kannst dir aber weiterer Kontent fehlt den man bei WoW im Abopreis mit inbegriffen hat.

    So das war jetzt etwas viel Text. Ich hab versucht sachlich und objektiv zu bleiben (ehrlich ich HABS versucht).
    Jetzt kannst du dein Counter Wars ... Guild Strike ... was auch immer ... spielen und anderen dort erzählen dass deine Vorlieben die einzig richtigen sind und die Geschmäcker aller anderen als falsch und lächerlich anzusehen sind.

  12. Re: Das AUS für WoW

    Autor: Horscht 15.06.05 - 15:52

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ne, die meisten haben WoW mehr oder weniger
    > inzwischen auch auf die Seite gelegt, weil es zu
    > langweilig ist bzw. es einfach zuviele Faktoren
    > gibt die inzwischen nerven (anstehen bei Quests,
    > Itemsklau und und und).
    >
    > www.blue-screens.org - Ostschweizer LAN


    Wie soll eigentlich dieser ominöse Itemklau funktionieren?!
    Ganz ehrlich ich spiele WoW und ich möchte sehen wie irgend nen dahergelaufener UD Rogue mir das Item von einem gerade erlegtem Mob 'klaut' solange er nicht in meiner Gruppe ist.
    Natürlich gibt's da noch diese Blitzbirnen die meinen ein Krieger könnte so nen Stab mit Int/Will Bonus doch auch gebrauchen ... oder Palas dir für Zauberstäbe würfeln etc. (wobei Paladine ein eigenes Kapitel darstellen xD )
    Aber sonst muss man shcon sehr nachlässig handeln um sich 'bestehlen' zu lassen.

    Ich lasse mich diesbezüglich auch gerne eines besseren belehren!

  13. Re: Das AUS für WoW

    Autor: cmi 15.06.05 - 15:56

    > Und was den 'Gratis'-Aspekt angeht weisst du ja
    > bereits dass du da ein wenig blau-äugig bist. Wenn
    > die Addons vierteljährig erscheinen (wie
    > behauptet) und jeweils zum Vollpreis (40€ so wie
    > GW) in die Läden kommen bist du rein rechnerisch
    > bei den selben Kosten (wenn nicht mehr) die du mit
    > WoW im Abo hättest um nicht zu sagen dass es sogar
    > einem Abo nicht unähnlich ist nur dass du das
    > Spiel noch weiterspielen kannst dir aber weiterer
    > Kontent fehlt den man bei WoW im Abopreis mit
    > inbegriffen hat.
    > ...
    > Jetzt kannst du dein Counter Wars ... Guild Strike
    > ... was auch immer ... spielen und anderen dort
    > erzählen dass deine Vorlieben die einzig richtigen
    > sind und die Geschmäcker aller anderen als falsch
    > und lächerlich anzusehen sind.

    den frust im letzten teil deines postings kann ich verstehen, aber jetzt wieder pauschal gw als "fantasy-cs" zu diffamieren find ich auch wieder daneben.

    zum thema addons: https://forum.golem.de/read.php?4177,416783,416783#headline_thread

  14. Re: Das AUS für WoW

    Autor: aha 15.06.05 - 15:58

    Horscht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Ne, die meisten haben WoW mehr oder
    > weniger
    > inzwischen auch auf die Seite gelegt,
    > weil es zu
    > langweilig ist bzw. es einfach
    > zuviele Faktoren
    > gibt die inzwischen nerven
    > (anstehen bei Quests,
    > Itemsklau und und
    > und).
    >
    > www.blue-screens.org -
    > Ostschweizer LAN
    >
    > Wie soll eigentlich dieser ominöse Itemklau
    > funktionieren?!
    > Ganz ehrlich ich spiele WoW und ich möchte sehen
    > wie irgend nen dahergelaufener UD Rogue mir das
    > Item von einem gerade erlegtem Mob 'klaut' solange
    > er nicht in meiner Gruppe ist.
    > Natürlich gibt's da noch diese Blitzbirnen die
    > meinen ein Krieger könnte so nen Stab mit Int/Will
    > Bonus doch auch gebrauchen ... oder Palas dir für
    > Zauberstäbe würfeln etc. (wobei Paladine ein
    > eigenes Kapitel darstellen xD )
    > Aber sonst muss man shcon sehr nachlässig handeln
    > um sich 'bestehlen' zu lassen.
    >
    > Ich lasse mich diesbezüglich auch gerne eines
    > besseren belehren!
    >

    möchte auch gerne wissen was mit Itemklau gemeint ist. Weiter kann man nicht sagen, dass man für Quests irgendwie anstehen muss. Höchstens für die Battlegrounds. Diese sind übrigens die schlechteste Weiterentwicklung bisher. Ansonst ist das Game für mich immer noch die Referenz.

  15. Re: Das AUS für WoW

    Autor: JTR 15.06.05 - 16:02

    Horscht schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > So das war jetzt etwas viel Text. Ich hab versucht
    > sachlich und objektiv zu bleiben (ehrlich ich HABS
    > versucht).
    > Jetzt kannst du dein Counter Wars ... Guild Strike
    > ... was auch immer ... spielen und anderen dort
    > erzählen dass deine Vorlieben die einzig richtigen
    > sind und die Geschmäcker aller anderen als falsch
    > und lächerlich anzusehen sind.

    Ähm es kommt auch Gratiscontent (demnächst ein neuer Abschnitt)nebst den ganz normalen Weiterentwicklungen. Und das Adon kommt erst in einem halben Jahr, Anfangs 2006. Zudem läuft das alte Spiel ohne Adon gleich weiter. Dasselbe gibts übrigens auch bei jedem MMORPG wo man monatliche Gebühren bezahlt (Blizzard dürfte garantiert auch schon an einem kostenpflichten Adons arbeiten).
    Beispiel DAoC, dort gabs mehrere gratis Adons und einige die man kaufen konnte.

  16. Re: Das AUS für WoW

    Autor: Horscht 15.06.05 - 16:10

    aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > möchte auch gerne wissen was mit Itemklau gemeint
    > ist. Weiter kann man nicht sagen, dass man für
    > Quests irgendwie anstehen muss. Höchstens für die
    > Battlegrounds. Diese sind übrigens die
    > schlechteste Weiterentwicklung bisher. Ansonst ist
    > das Game für mich immer noch die Referenz.
    >

    Naja mir fehlen in WoW evtl. ein paar Aspekte und Features die es in anderen Spielen gibt (ich kann hier nur SW:G nennen weil ich sonst noch nichts in der Richtung gespielt hab)
    Da wären das Häuser bauen, die komplexere Carftingstruktur und diese RIESIGE Welt. (Naja Jedis sind in WoW wahrscheinlich eher schwer umzusetzen ^^)
    Und die Battlegrounds sind meiner Meinung nach das beste was den PvP Servern passieren konnte. Man kann sich nun ohne Raidgruppe als LowLvl wieder in unkömpfte Gebiete trauen.
    Leider konnte ich selbst noch keins ausprobieren weil meine Charaktere die im Level hoch genug sind nicht auf den selben Server sind die Charaktere meiner Kollegen mit denen ich zusammen spiele
    (jaja kommt schon mit euren 'Das kommt von den getrennten Welten-Prinzip'-Sprüchen aber was passiert im Forum wenn mal die eine
    zentrale 'Welt' von GW nicht verfügbar ist bedingt durch technischen Widrigkeiten?!)


  17. Re: Das AUS für WoW

    Autor: Hotohori 15.06.05 - 16:11

    aha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Horscht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > JTR schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Ne, die meisten haben
    > WoW mehr oder
    > weniger
    > inzwischen auch
    > auf die Seite gelegt,
    > weil es zu
    >
    > langweilig ist bzw. es einfach
    > zuviele
    > Faktoren
    > gibt die inzwischen nerven
    >
    > (anstehen bei Quests,
    > Itemsklau und und
    >
    > und).
    > > www.blue-screens.org -
    >
    > Ostschweizer LAN
    > > > Wie soll
    > eigentlich dieser ominöse Itemklau
    >
    > funktionieren?!
    > Ganz ehrlich ich spiele WoW
    > und ich möchte sehen
    > wie irgend nen
    > dahergelaufener UD Rogue mir das
    > Item von
    > einem gerade erlegtem Mob 'klaut' solange
    > er
    > nicht in meiner Gruppe ist.
    > Natürlich gibt's
    > da noch diese Blitzbirnen die
    > meinen ein
    > Krieger könnte so nen Stab mit Int/Will
    > Bonus
    > doch auch gebrauchen ... oder Palas dir für
    >
    > Zauberstäbe würfeln etc. (wobei Paladine ein
    >
    > eigenes Kapitel darstellen xD )
    > Aber sonst
    > muss man shcon sehr nachlässig handeln
    > um
    > sich 'bestehlen' zu lassen.
    > > Ich lasse
    > mich diesbezüglich auch gerne eines
    > besseren
    > belehren!
    >
    > möchte auch gerne wissen was mit Itemklau gemeint
    > ist. Weiter kann man nicht sagen, dass man für
    > Quests irgendwie anstehen muss. Höchstens für die
    > Battlegrounds. Diese sind übrigens die
    > schlechteste Weiterentwicklung bisher. Ansonst ist
    > das Game für mich immer noch die Referenz.

    Die Referenz unter den MMORPGs ist und bleibt bei mir immer noch Final Fantasy XI, WoW hat nichts, was FF XI nicht schon lange vorher hatte.

  18. Re: Das AUS für WoW

    Autor: Hotohori 15.06.05 - 16:16

    cmi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mr. Diablo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, aber die haben dann auch umsonst zu
    > sein!
    >
    > träum weiter - sind sie nicht. das war aber von
    > vornherein bekannt.
    >
    > warum ist guildwars kostenlos? weil alles
    > reibungslos und ohne große einwirkung seitens
    > ncsoft/arenanet funktionieren soll und muss. sei
    > es technisch, sei es abrechnungstechnisch (kein
    > abo -> keine extra buchhaltung/kleine
    > kundenbetreuung), sei es gameplaymäßig (eng
    > gesteckte wege, dafür praktisch kein feststecken
    > möglich -> keine gms notwendig). die
    > (weiter)entwicklung wird immer wieder durch den
    > verkauf des grundspiels und der addons
    > finanziert.
    >
    > siehe auch :


    Vermutlich wirds auch in Jahren noch Spieler geben die auf ein MMORPG warten das man einmal kauft und dann alles völlig kostenlos anbietet, natürlich mit 1A Support und häufigen Erweiterungen... Manche wollen einfach nicht kapieren das solche Onlinespiele ganz anders finanziert werden müssen als normale Spiele und vermutlich werden die das auch nie kapieren.

  19. [ ] Du erkennst einen Troll ...

    Autor: Gh0St 15.06.05 - 16:17

    ... wenn Du ihn siehst.

    Zutreffendes bitte ankreuzen.

    Danke,
    Gh0St

  20. Re: Das AUS für WoW

    Autor: IhrName 15.06.05 - 16:17

    > Ja, aber die haben dann auch umsonst zu sein!

    lol!
    und ncsoft hat auch die Gemeinnützigkeit schon beantragt ... oder war's so, dass sie sich das Geld, das die für den Support und die weiterentwicklung brauchen von Sponsoren holen wollten, "dieser Level3 Waldwolf wurde ihnen präsentiert von Krombacher"??

    träum weiter ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Analytic Company GmbH, Hamburg
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 79,99€ (Release 10. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de