Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Vermarkter: Keine Angst vor…

Und dafür zahlt man Gebühren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und dafür zahlt man Gebühren

    Autor: tachauch 15.06.05 - 17:21

    Danke golem für den
    http://www.epd.de/medien/medien_index_35380.html
    Link.
    Ich hoffe, dass sich irgendwann einmal ein Politiker dazu herrab lässt und den Rundfunkstaatsvertrag sehr viel restriktiver gestaltet.
    Der Status Quo der Gebührenerhöhungen lässt die per Gieskannenmentalität gewachsenen Verwaltungs- und Produktionswasserköpfe immer weiter anschwellen. So ein Vorgang lässt sich bei einer so wenig demokratisch legitimierten Institution wie dem dt. öffentlich rechtlichen Fernsehen nicht länger hinnehmen.

    Wo Schröder ja sehr geringe Chancen auf eine Wiederwahl hat, könnte er ruhig diesen letzten Dienst erbringen. Die dann auf Jahre folgende schlechte Presse der öffentlich-rechtlichen dürfte ihn als Rentner ja kalt lassen. Leider sieht es nicht so aus, als ob irgend ein Politiker das Risiko eingehen wollte und sich mit der 4ten Macht im Staate anzulegen.
    Also werden wir auch weiterhin ein aufegeblähtes, öffentlich rechtliches Medium durchfüttern, während andere Staaten eines für viel weniger Geld mit mindestens gleicher Qualität haben.

  2. Re: Und dafür zahlt man Gebühren

    Autor: Plonk der Honk 16.06.05 - 08:45

    tachauch schrieb:
    > Also werden wir auch weiterhin ein aufegeblähtes,
    > öffentlich rechtliches Medium durchfüttern,
    > während andere Staaten eines für viel weniger Geld
    > mit mindestens gleicher Qualität haben.


    ich denke eher mit sogar besserer qualität....

    ___________________________________
    visit www.dexgo.com
    or
    vote for DeXgo

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
Mobile-Games-Auslese
Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten

Weltraumspannung in Star Trek Fleet Command und Bananenrepublik zum Selberspielen in Tropico: Diese Mobile Games haben auch abseits ihrer großen Namen etwas zu bieten.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat
  2. Small Giant Games Zynga kauft Empires & Puzzles für 560 Millionen US-Dollar
  3. Mobile-Games-Auslese Taktische Tentakel und knuddelige Killer

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

  1. Samsung: Galaxy S10 5G kommt zu allen Netzbetreibern in Deutschland
    Samsung
    Galaxy S10 5G kommt zu allen Netzbetreibern in Deutschland

    Zusammen mit den anderen drei Geräten der Galaxy-S10-Serie hat Samsung auch eine 5G-Version des Topsmartphones vorgestellt. Das Gerät mit schnellem mobilem Internet soll im Sommer 2019 bei den großen europäischen Netzanbietern erscheinen, auch in Deutschland.

  2. Windows 10: Office-App ist Startpunkt für webbasiertes Word und Excel
    Windows 10
    Office-App ist Startpunkt für webbasiertes Word und Excel

    Microsoft ersetzt seine wenig beliebte Mein-Office-App durch Office. Darüber können Anwender die kostenfreien Webversionen von Word, Excel und Powerpoint starten. Womöglich ist das eine Strategie, diese Cloud-Dienste bekannter zu machen.

  3. WorldWideWeb Rebuild: Surfen wie 1989
    WorldWideWeb Rebuild
    Surfen wie 1989

    Im Frühjar 1989 entstand am Cern bei Genf das World Wide Web - zum 30. Geburtstag hat die Forschungseinrichtung Tim Berners-Lees Webbrowser WorldWideWeb wiederbelebt. Im Browser können Nutzer das WWW wie im Jahr 1990 erleben.


  1. 10:56

  2. 10:41

  3. 10:14

  4. 09:59

  5. 09:29

  6. 08:56

  7. 08:41

  8. 08:01