Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto Hiriko: Zum Parken…

12 MINUTEN an die Steckdose?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Ritter von NI 28.05.10 - 11:59

    Also ich hab leise Zweifel, dass man innerhalb von 12 Minuten genug Saft aus einer (normalen) Steckdose bekommt, um damit 120km weit zu fahren.

  2. Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Sir Lancelot 28.05.10 - 12:20

    Essss !!!

  3. Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Patsy 28.05.10 - 12:23

    Ritter vom Knie?

  4. Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Mr.garrison 28.05.10 - 12:33

    -Ist immer noch besser als die Fluggesellschaften!

  5. Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Ritter von NI 28.05.10 - 12:51

    Rechnet doch mal nach. Aus einer normalen Steckdose kommt in 12 Minuten nichtmal 1kW (736W bei 230V~ und 16A).

    Das Auto kann 50kmh fahren und kommt 120km weit, es kann also etwas mehr als 2 Stunden fahren. Also pro Stunde darf es nicht mehr als 300W verbrauchen. Das sind umgerechnet 0,4 PS. Mit 0,4 PS kann man keine 500kg auf 50kmh beschleunigen.

  6. Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Cylly 28.05.10 - 13:29

    Gemeint war wahrscheinlich eine Drehstromdose.
    Bei einer 16A Drehstromsteckdose gehen maximal runde 20kW
    (3*400V+16A), damit sollten sich in 12min so etwa 4kWh
    in den akku pumpen lassen. reicht immer noch nicht wirklich
    für 120km Reichweite, dafür dürften eher so 10 kWh nötig sein.
    Aber halbvoller akku reicht ja zumindest um zur nächsten
    "Stromtanke" zu kommen ;-)

    Die 12min sehen mir verdächtig nach A123 (LiFePo4) Akkus aus,
    die darf man nämlich mit 5C (fünffache Kapazität als Ladestrom)
    Volldonnern. und ein Fünftel einer Stunde sind nun mal 12 min.

    "Normale" Li-Ion/LiPo-Akkus sollen nicht mehr als 1.2C maximalen
    ladestrom sehen, sonst altern sie RECHT fix.

    Ansonsten @ritter von NI:
    Verwechsele bitte nicht ständig kWh und kW, das tut dem Elektonikerauge weh! ;-)

    Michael.

  7. Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Ritter von NI 28.05.10 - 13:33

    Vermutlich eher 32A Drehstrom. Dann mag das gehen

  8. Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: BOBZ 28.05.10 - 13:37

    1: 32A-64A Drehstromsteckdosen können in jedem Haushalt ohne großem Aufwand installiert werden.
    oder
    http://www.alternativ-fahren.de/elektroauto/ladesysteme/217-schnellladung-ladezeiten-von-30-minuten-und-weniger-sind-moeglich.html

  9. Für am ALDI reicht die Zeit Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Am Aldi 28.05.10 - 14:00

    Am Aldi kauft man etwa so lange ein. Im Schnitt iirc für 14 DM !!! also 7 Euro. Oder 14 (28 DM) Euro aber das klingt mir zu viel.
    Da langen die 12 Minuten für die Füllung.
    Nebenbei downed man sich die Zeitschriften usw. am Downerpoint aufs PDA/Handy/Pad/Tablett oder Proxy-Software-Caches dafür (auf dem Handy/PDA/...) um sie zu Hause AUTOMATISCH (bei Apple) bzw. voll cripplemäßig übel aufwendig (bei Windows und Linux) an die Geräte zu verteilen, die diese Downloads haben wollten.

  10. Re: Für am ALDI reicht die Zeit Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Ritter von NI 28.05.10 - 14:21

    Hätte nix dagegen, wenn es an Supermärkten oder anderen Parkplätzen "Tankstellen" für solche Kisten wären. Wenn 12 Minuten zum Laden wirklich reichen bräuchte man nichtmal zu Hause eine extra Ladestation.

    Einfach beim Einkauf mitbezahlen, vom Konto abbuchen lassen, per Prepayed Karte oder Handy zahlen, gäbe verschiedene Möglichkeiten.

    Ich fürchte nur, dass der Preis von der Kiste wieder in keiner Relation zu ihrem Nutzen steht. Für 6000-8000€ maximal würde ich mir sowas vielleicht als Zweitauto anschaffen. Teurer darf's nicht sein, wenn es Erfolg haben will

  11. Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Cylly 28.05.10 - 16:52

    DAS wird genau das Problem sein.

    Wenn da wirklich A123-zellen verbaut sind:

    eine Zelle hat eine kapazität von 2300mAh 3,3V, mithin
    7,6Wh. Will man jetzt 10-15kWh mitnehmen, um die 120km
    Reichweite zu Knacken hat man 1974 Zellen ab Bord.
    Zu einem Stückpreis von ~10 Eur bei Kleinmengen.
    Gehen wir mal vom halben Preis für 1000er-Packs aus
    sind da alleine für den Akku schon 10kEur für Akkus
    verbaut. Mit 8000Eur VK wirds also eher nix.

    Michael.

  12. Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Ritter von NI 28.05.10 - 16:58

    Zum einen steht im Artikel LiIo Akku, zum anderen gehe ich stark davon aus, dass der Stückpreis bei entsprechender Abnahmemenge gewaltig sinkt

  13. Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: Cylly 29.05.10 - 00:40

    Einen LiIo-Akku darf man aber nicht in 12 min volltanken,
    der ist dann Schrott, wenn er nicht sogar das Brennen anfängt.
    Die Einzigen mir bekannten Li*-akkus die 5C vertragen sind nun
    einmal LiFePo4.

    und SO gewaltig wird der preis nicht sinken.
    Nebenbei sind auch die in RIESEN Stückzahlen Standard 18650-
    LiIo Notebookzellen nicht unter 2-3 Eur zu haben.
    Selbst dann reden wir noch von 3kEur für den Akku.
    Da wirds wohl nix mit 8kEur wenn man noch ein Auto drumrumbasteln
    muss.

    Michael.

  14. Re: Für am ALDI reicht die Zeit Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: kostet 29.05.10 - 00:57

    Ritter von NI schrieb:
    ----------------------------------------------------
    >
    > Ich fürchte nur, dass der Preis von der Kiste wieder in keiner Relation zu
    > ihrem Nutzen steht. Für 6000-8000€ maximal würde ich mir sowas vielleicht
    > als Zweitauto anschaffen.


    So viel kostet schon der Akku alleine.

  15. Re: Für am ALDI reicht die Zeit Re: 12 MINUTEN an die Steckdose?

    Autor: thinger 21.03.11 - 21:01

    Bin mir nicht sicher ob es hierzu mittlerweile einen neuen Thread gibt, aber die Entwicklung in diesem Bereich bleibt nicht stehen. Die im Artikel erwähnten Techniken (Eisen-Kohlenstoff Batterien bzw. "Aerogel") würden große Verbesserungen hinsichtlich der Reichweiten bedeuten. Das würde auch eine neue Betrachtung der Ladezeiten zulassen. Je nachdem wie oft man mit dem Elektroauto fährt und wie lange dann wirklich eine LAdung reichen würde, könnte man sich ja überlegen, ob man es in Kauf nimmt, dass das Auto in regelmäßigen Abständen eben nicht verfügbar ist, weil es an die Ladesäule muss.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. AWO gemeinnützige Gesellschaft für soziale Einrichtungen und Dienste in Nordhessen mbH, Kassel
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-75%) 8,80€
  3. 4,60€
  4. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50