Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetsperren: Schleswig…

Schon scheiße, wenn der liberale Plan den Bach runtergeht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon scheiße, wenn der liberale Plan den Bach runtergeht...

    Autor: Rob Roy 28.05.10 - 20:31

    und die Nichtmehrvermittelbaren Ihre staatlich zugeteilte Überlebenspauschale plötzlich indirekt auf die Ceymans tragen, statt sie sinnlos in die behördlich genehmigten Refinanzier-Spielautomaten zu stecken...

  2. Re: Schon scheiße, wenn der liberale Plan den Bach runtergeht...

    Autor: Uwe1164 30.05.10 - 15:11

    Nun, und ich dachte immer die "LIBERALEN" wären die Letzten, die sich für Zensurähnliche Gesetze einsetzen.
    Die Grünen haben den Irakkrieg abgesegnet, die SPD den Sozialstaat beschnitten, die CDU die Steuern erhöht... Dann darf dann auch die FDP nicht zurückstehen, und muss halt die Freiheit einschränken.

    Ich frage mich, wann die Homosexualität unter Strafe stellen :-)

  3. Re: Schon scheiße, wenn der liberale Plan den Bach runtergeht...

    Autor: neo-liberalismus 30.05.10 - 15:58

    Neo-Liberalismus ist nicht, "Freiheit für Alle", sondern "Keine Gesetze" "Anarchie"(die Konservatisten-Interpretation davon) Recht des Stärkeren usw.
    Neo-Liberale würden alle Geschwindigkeitsbegrenzungen abbauen.

    Das man dann wegen der überall brennenden Autos auch nicht schneller oder sogar langsamer fährt und es keine Auto-Versicherungen mehr gibt, ist denen egal.

    NeoLiberal="Persönliche Freiheit gerne auf Kosten anderer".
    Nicht etwa, das man sich gegenseitig nicht auf den S*ck geht UND nicht gegenseitig auf der Tasche liegt! Das währe nämlich mal echte Freiheit. Das übersteigt kleine Boni-Macaroni-Gehirne aber natürlich.

    Schulwissen: Es gibt wohl Anarchiebegriffe wo Leute ohne Jurismus-Schnickschnack o.ä. friedlich und vernünftig miteinander zusammenleben. So wie Kommunismus, Sozialismus, SozialDemokratie, "Demokratie", "Liberal", "Kapitalismus" usw. oder "anständige Politiker" ist der Begriff aber inzwischen heruntergekommen, und wird für andere Dinge benutzt bzw. hineininterpretiert.
    Es ist keine Marktwirtschaft, also die Ehre der Kapitalisten, wenn Intel dafür bezahlt, das AMD nicht im SaturnMediaMarkt verkauft wird. D.h. de Fakto ist es kein Kapitalismus. Genau so, wie viele Liberale schon ausgetreten sind, weil falsche Beifahrer die Partei inzwischen übernommen haben.
    Und die Grünen waren m.W. gegen Irak, aber nicht gegen Afghanistan, bis die Basis den Grünen-Bosse-Vorschlag ablehnte. Aber sie haben Kurnaz+El Masri nicht geholfen, heulern aber ständig von wegen Menschenrechten.

    Neulich lief eine Doku über die Generation Internet, (Unter30). Da war ein Pirat, der meinte, bei den Grünen hätte man vom Ihm erwartet, das man abstimmt, wie die Oberen es vorgeben. Daher wäre er jetzt bei den Piraten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden, Schorndorf
  3. Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e. V., Paderborn
  4. University of Applied Sciences Europe GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40